10. 2017 und 2018

Meine Jahrescharts 2017 und 2018

Jahrescharts / 2017

                                                                   Single-Charts 2017
  1. Despacito                                                                         Luis Fonsi & Daddy Yankee                           
  2. Shape Of You                                                                  Ed Sheeran                                                     
  3. Something Just Like This                                               The Chainsmokers & Coldplay          
  4.  Unforgettable                                                                 French Montana & Swae Lee
  5. Thunder                                                                           Imagine Dragons
  6. Tuesday                                                                          Burak Yeter Feat. Danelle Sandoval
  7. Swalla                                                                             Jason Derulo, Nicki Minaj & Ty Dolla $ign
  8. More Than You Know                                                   Axwell & Ingrosso    
  9. Castle On The Hill                                                         Ed Sheeran                 
10. OK                                                                                 Robin Schulz & James Blunt
11. Mama                                                                             Jonas Blue & William Singe      
12. It Ain't Me                                                                     Kygo & Selena Gomez
13. No Roots                                                                        Alice Merton
14. Mi Gente                                                                        J Balvin & Willy William
15. I Don't Wanna Live Forever                                         ZAYN & Taylor Swift      
16. Attention                                                                       Charlie Puth
17. There's Nothing Holdin' Me Back                                 Shawn Mendes         
18. Wild Thoughts                                                               DJ Khaled, Rihanna & Bryson Tiller
19. Rockabye                                                                      Clean Bandit, Sean Paul & Anne-Marie
20. Believer                                                                        Imagine Dragons
Anmerkung:  Die Aufstellung basiert auf meiner persönlichen Auswertung der Hits des Jahres, auf der Basis der Top 100 von  
www. chartsurfer.de. unter der Berücksichtigung ähnlicher Charts.
Zudem geben die Charts kaum noch die wahren Hits des Jahres an, es sind mehr die beliebtesten Songs der jugendlichen unter 16 Jahren. In diesem Jahr war erneut ein starker Trend zur deutschsprachigen Musik zu verzeichnen. Es dominierte der Schlager, deutsche Pop & Rockmusik und die mittelalterliche Szene, die sich über Konzerte oder Alben vermarktete. Neben der erwähnten Szene, gab es eine weit-
gefächertes Interesse an verschiedener Musik Liedermacher, Walzermusik, Country und vieles andere.   

 

Eurovision- Song-Contest 20017                     (in Kiew /Ukraine)
1.  POR     Amar Pelos Dois                       Salvador Sobral
2.  BUL     Beautiful Mess                          Kristian Kostow
3.  MOL     Hey Mamma                             SunStroke Project
25. BRD    Perfect Life                               Levina
Deutschland Vorletzter ! Den deutschen Vorentscheid entschied Levina klar vor den Konkurrenten, durch ihre stimmlichen Facetten. Eigentlich gehörte sie mit ihrem Song unter die Top 10 des ESC, aber Deutschland wurde wieder Opfer, der gegenseitigen regionalen Punktevergabe. Trotz der Einführung einer Jury, bleibt der ESC weiter ein Politikum und würdigt weniger den musikalischen Beitrag.
Eklat: Im Vorfeld verweigerte die Ukraine der russischen Sängerin Julija Samoilowa die Einreise, da sie zuvor auf der von Russland annektierten Insel Krim gesungen hatte. Eine Vermittlung des ESC scheiterte,
sodass Russland nicht am Songcontest teilnahm.

 

Schlagerhits 2017
Deutschsprachiger Pop
  1. Herzbeben                                      Helene Fischer
  1. Chöre                                           Mark Forster
  2. Und wenn ich träum                      Vanessa Mai
  2. Ist da jemand                               Adel Tawil
  3. Das Leben tanzt Sirtaki                 Klubbb3
  3. Feuerwerk                                  Wincent Weiss
  4. Könnt ihr mich hör’n                     Santiano
  4. Lebe laut                                     Kerstin Ott
  5. Na und?!                                        Ben Zucker
  5. Alles passiert                              Toten Hosen
  6. Achterbahn                                   Helene Fischer
  6. Der perfekte Moment                   Max Raabe
  7. Jetzt oder nie                                 Maite Kelly
  7. Senorita                             Kay One & Pietro Lombardi
  8. Wir sind im Herzen jung               Semino Rossi
  8. Unter den Wolken                       Toten Hosen
  9. Märchenprinz                                 Klubbb3
  9. Einfach sein                                     Fargo
10. Nie wieder                                    Vanessa Mai
10. Bis hier und noch weiter               Adel Tawil
11. Herz an                                          Beatrice Egli
11. Unendlichkeit                                    Cro
12. Ja, ich will                                    Andrea Berg
12. Wunderfinder                               Alexa Freser
13. Super, dass es so was gibt            Sarah Jane Scott
13. Sowieso                                       Mark Forster
14. Für immer jung                                   DJ Ötzi
14. Irgendwas                                  Yvonne Caterfeld
15. Sara                                                    Andy Borg
15. So schön kaputt                                  SDP
16. 100 Millionen Volt                         Bernhard Brink
16. Steine                                                  Bosse
17. Herzbewohner                                    Kerstin Ott
17. Wenn jetzt für immer wär           Fabian Wegerer
18. Wenn nicht wir                             Howard Carpendale
18. Nur ein Herzschlag entfernt        Wincent Weiss
19. Und ich schenke dir einen Regenbogen       Jürgen Drews
19. Reise                                            Ansa Sauermann
20. Bonnie und Clyde                                   Fantasy
20. Wannsee                                         Toten Hosen
!!!  Auswertung basiert auf persönliche Recherchen von verschiedenen Hitparaden, Best of …CDs, der Präsenz in Radio und TV und dem Internet YouTube – Kanal; Angemerkt sei auch, dass einige Titel bereits 2016 erschienen sind, aber in diesem Jahr erst populär wurden (durch YouTube).

Musik - Notizen:

Schlager:
Das Comeback des Jahres feierte die Kelly Family, mit ausverkauften Konzerten, hoher Medienpräsenz und dem großen Erfolg ihres aktuellen Albums - - - Als Klubbb3, Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoff De Bolle, knüpften am Vorjahreserfolg an und steigerten ihre Popularität bei den Schlagerfans - - -
Zu den angesagten Schlagerstars gehörten weiterhin Helene Fischer, Andrea Berg, Vanessa Mai, Beatrice Egli, aber auch Roland Kaiser, Jürgen Drews und Howard Carpendale - - - Ebenfalls einen großem Erfolg konnten in der Schlagerszene Maite Kelly, Ross Anthony und Sara Jane Scott für sich verbuchen - - - Mit einem gefühlvollen und dennoch rhythmischen Album „Herzbewohner“ begeisterte Kerstin Ott - - - Das Rentnerduo der Amigos feierten kommerziell ihren größten Erfolg - - - Mit einem neuen Rockklassik-Album brachte sich der Popgeiger David Garrett in Erinnerung - - - Hansi Hinterseer, dem volkstümlichen Schlagersänger gelingt ebenfalls ein Comeback und auch Santiano ist mit dem neuen Album auf Erfolgskurs - - -
Ansonsten/ National:

Wegen einer Terrorwarnung wurde das Festival Rock am Ring abgebrochen, so entfiel auch ein Auftritt von Rammstein - - - Mit dem Album „Laune der Natur“, gelang den Toten Hosen erneut ein Supererfolg - - - zahlreiche Songwriter und Rapper dominieren die Albumcharts und erfreuen sich einer hohen Publikumsresonanz - - - insgesamt ist die Musikszene in Deutschland enorm vielschichtig (siehe oben)
International:
Ed Scheeran ist der erfolgreichste Musiker des Jahres, mit mehreren Hitsingles in den Charts, einem Top-Album und ausverkauften Konzerten - - - Kommerziell bestimmen nach wie vor DJ’s den Sound in den Discotheken, die erfolgreichsten sind: Calvin Harris (48 Mio. US-Dollar), Tiesto (39 Mio.), The Chainsmokers (38 Mio.) und Skrillex (30 Mio.) - - - in der Gunst der Teenager stehen bekannte Namen, wie Rihanna, Pink, Sia oder Justin Bieber, aber auch zahlreiche Sternchen, die schnell wieder verglühen; besonders erotische oder ausgefallene Musikvideos werden zu einem Erfolgsgaranten; es sind vor allem Sängerinnen die eine hohe Popularität genießen; am meisten verdienten folgende Interpretinnen: Beyoncé (105 Mio. US-Dollar), Adele (69 Mio.), Taylor Swift (44 Mio.), Céline Dion (42 Mio.) und Jennifer Lopez (38 Mio.) - - - Insgesamt muss man sagen, dass kein Hit der Verkaufscharts das Potenzial besitzt ein Evergreen zu werden, sondern nur einen begrenzten Zeitwert hat; allerdings trägt das Überangebot von Popsongs dazu bei, dass Songs zu schnell in Vergessenheit geraten oder gute Songs keine Chance haben ein Hit zu werden, da vor allem die Zuhörer über 18 Jahre kaum noch die Charts-Musik hören und in eine Ersatzmusik geflüchtet sind; Auffällig ist auch, dass sich Songs mit einer gefälligen Musik sehr lange in den Charts halten und lediglich belegen, den Trend zur Wegwerfmusik belegen. - - - Der Sänger Chester Bennington, von Linkin Park wurde Tod aufgefunden (vermutl. Suizid), wodurch das aktuelle Album zum Hit wurde - - - Malcolm Young, Songwriter und Mitbegründer von AC/DC, starb infolge einer Herz-Lungenkrankheit - - - Terroranschlag während eines Konzerts der US-Popsängerin Ariana Grande in Manchester (GBR); daraufhin sagt Ariana ihre geplante Welttournee ab - - -

Albumcharts 2017
  1. Divide                                       Ed Sheeran
Erwähnenswert International
  2. Helene Fischer                         Helene Fischer
   Blue & Lonesome                      The Rolling Stones
  3. Sieben Leben für dich              Maite Kelly
   InFinite                                       Deep Purple
  4. Laune der Natur                        Die Toten Hosen
   Spirit                                           Depesche Mode
  5. We Got Love                           The Kelly Family
   Beautiful Trauma                        Pink
  6. Im Auge des Sturms                 Santiano
   Evolve                                        Imagine Dragons
  7. Herzbewohner                          Kerstin Ott
   ID                                               Michael Patrick Kelly
  8. Jetzt geht's richtig los!               Klubbb3
Erwähnenswert National
  9. So schön anders                       Adel Tawil
   Keine Nacht für Niemand           Kraftklub
10. Regenbogen                             Vanessa Mai
   Roswell                                       Marteria
11. Irgendwas gegen die Stille       Wincent Weiss
   Bonnie & Clyde                          Fantasy
12. Human                                    Rag'n'Bone Man
   Die bunte Seite der Macht            SDP
13. Der Junge, der rennt                  Max Giesinger
   Na und?!                                      Ben Zucker
14. Rammstein: Paris  (Live)          Rammstein
   Zauberland                                    Amigos
15. One More Light                        Linkin Park
   25 Jahre Abenteuer Leben            Andrea Berg
16. Kreise                                       Johannes Oerding
   Mein Amerika                               Philipp Poisel
17. Sing meinen Song 4 / Tauschkonzert –  Various Artists 
   Black Friday                                 Bushido
18. Bibi & Tina                               Soundtrack zum Film
   Rock Revolution                           David Garett
19. Gute Nacht                                  Kontra K
 
20. Sampler 4                                  187 Strassenbande  
 
 
 
 
Kino – Hits  2017
 1.  Fack Ju Göhte – 3   (D)                                                   Fortsetzung der Schulkomödie mit Elmar M’Barek
 2.  Star Wars - 8: Die letzten Jedi (USA)                             Science Fiction Saga, 2. Walt Disney Produktion
 3.  Fifty Shades of Grey – 2 (USA)                                     Erotikfilm nach den Büchern von E. L. James
 4.  Ich – einfach unverbesserlich (USA)                             Animationskomödie mit den Minions
 5.  Fast & Furious 8 (USA)                                                 Rasantes Actionspektakel um Autofahrer
 6.  Die Schöne und das Biest (USA)                                   Fantasy- Musical, Adaption zum Zeichentrickfilm-Erfolg 
 7.  Bullyparade - Der Film (D)                                           Episoden- Klamauk mit Michael „Bully“ Herbig
 8.  Bibi & Tina 4 - Tohuwabohu total! (D)                          Fantasy - Jugendfilm mit Musik und Hexerei
 9.  ES  (USA)                                                                        Neuverfilmung des Horrorklassikers von Stephen King
10. Guardians of the Galaxy (USA)                                    Science Fiction Komödie nach Comic-Vorlage
 

Schlagzeilen:

Innenpolitik:

Zu sehr fokussiert sich die Politik und die Medien auf die Asylproblematik und ignorieren die wahren Probleme in der Gesellschaft. Soziale Unsicherheit, wie Arbeitslosigkeit, Mittellosigkeit und Zukunftsangst und der Verlust gesellschaftlicher Werte, wie Respekt, Anstand, Menschenwürde.
Auch der Verlust der gesellschaftlichen Identität, wie wachsende Islamisierung und Niedergang kultureller Werte bringen die Bürger in Rage.
Korruption, Steuerverschwendung, Waffenhandel und auch die Gleichstellung homosexueller Paare sind Themen die den Bürger erzürnen. Das Schlimmste daran ist, dass keiner den Bürgern zuhört oder Kritik sofort als ausländerfeindlich und rechtsradikal gewertet wird. Immer mehr Menschen sehen in der praktizierten Demokratie eine anarchistische Auflösung der Gesellschaft.

- SPD: mit Kanzlerkandidat Martin Schulz versucht die Partei, die Wählergunst zu gewinnen und erreicht genau  das Gegenteil - - - zuvor wurde Frank Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten gemacht (ein Fehler?)

- Bundestagswahlen: Wahldebakel für CDU und SPD, dennoch wird die CDU Wahlsieger - - - enttäuschend auch das Abschneiden von Grüne und Linke - - - AfD wird drittstärkste Kraft im Bundestag und auch die FDP meldet sich politisch zurück - - - bereits bei den Landtagswahlen büßen CDU, Grüne und Linke zum Teil kräftig an Wählerstimmen ein, besonders hoch sind die Verluste für die SPD - - - die AfD legt dagegen überall deutlich zu und auch die FDP gewinnt an Zuspruch

- Regierungsbildung: nachdem die SPD beleidigt sich dem Wahlsieger CDU verweigerte, versucht die CDU eine (Jamaika-) Koalition mit FDP und Grüne - - - die Verhandlungen scheitern - - - auf Initiative von Präsident Steinmeier ist die SPD bereit mit der CDU Koalitionsverhandlungen zu führen, um Neuwahlen zu verhindern

- AfD: Trotz großer Anfeindungen der Medien und der propagierten Meinungsmache gewinnt die Partei, als Protestpartei bei den Wahlen gewaltig hinzu - - - bestärkt durch den Wahlerfolg, schlägt die Ausländer- und EU-kritische Partei, einen rechtspopulistischen Weg ein - - - Mahnungen der Parteiführerin Fauke Petry, zu einem konservativen Parteiprogramm, bleiben ungehört, worauf sie die Partei verlässt

Außenpolitik

Wie kein anderer Präsident schafft es der US-Präsident Donald Trump die humanistisch denkende Welt zu erregen. Obwohl er diverse Rückschläge einstecken muss, bewegt er in der Welt einiges und ebnet besonders den Weg für die US-Wirtschaft. Letztendlich verschärft die neue US-Politik auch die Krise in der EU. Die Finanzkrise der südlichen EU-Mitglieder, die Uneinigkeit in der Flüchtlingskrise und die fragwürdigen Beschlüsse der EU lassen die Gemeinschaft bröckeln. Nachdem Großbritannien (Brexit) die EU verließ, ist eine wichtige Finanzierungsquelle weggebrochen. Im Prinzip halten nur noch Frankreich und Deutschland die EU am Leben. Problematisch wird dabei, dass sich Länder, wie Polen, Tschechien und Ungarn, sich nichts von der EU diktieren lassen. Auch die Finanzierung der EU-Außengrenze verschluckt enorme Gelder. Zumindest halten Italien, Griechenland, Spanien und die Türkei den Flüchtlingsstrom auf.
Speziell mit dem türkischen Präsidenten Erdogan, kann sich die EU deshalb nur sehr vorsichtig anlegen. Für Deutschland kommt hinzu, dass im Lande zahlreiche Türken leben, die Erdogan verehren. Aber die harsche Kritik der Opposition verärgerte Präsident Erdogan sehr und es kommt zu einem diplomatischen Säbelrasseln. Enttäuscht von der EU wendet sich die Türkei Russland zu, das nun wiederum der EU überhaupt nicht gefällt.
Das wieder aufstrebende Russland etabliert sich wieder zur Weltmacht, trotz Sanktionen wegen dem Ukraine Konflikt. Die westliche Gemeinschaft lässt nichts aus um Wladimir Putin und Russland zu diffamieren. Besonders wird der militärische Erfolg Russlands in Syrien geschmälert, als rücksichtslose Menschenrechtsverletzung. Dass aber auch die US-Flugzeuge zahlreiche Zivilisten töteten, wird nur beiläufig erwähnt. Tatsache ist das allen Kriegsparteien ziviles Leben egal war, obwohl besonders Menschenverachtend der IS wütete. Bis zum Jahresende waren die syrische Rebellen und der sunnitische IS militärisch geschlagen.
Solange sich Muslime in Syrien und dem Irak sich gegenseitig umbrachten, nahm die Welt kaum Notiz davon. Jedoch stärker als zuvor schlug der islamistische Terror weltweit um sich. Besonders zahlreich waren die Opfer in muslimischen Staaten und richteten sich gegen Glaubensgegner. In Europa brachten die Menschen, die Terroranschläge, mit der verfehlten Asylantenpolitik in Verbindung. Zudem kam die wirtschaftliche Krise der EU, die sich besonders auf die Bevölkerung auswirkte. Der Zorn der Menschen begünstigte Ausländer- und EU-kritische Partei (Österreich, Niederlande). In Frankreich setzte sich, zum Glück für Deutschland, der Liberale Macron durch, der sich weiter zur EU bekannte.  
In Spanien stürzte die nationalistische Bewegung Kataloniens das Land Spanien noch stärker in die Krise. Die Welt befand sich irgendwie im Aufruhr und von den zahllosen Ereignissen des Jahres, sollen nur die wichtigsten, aus deutscher Sicht, genannt werden.

- US- Präsident Donald Trump: diverse Attacken gegen Trump zur Amtsenthebung scheitern - - - Minister im Trump-Kabinett im ständigen kommen und gehen - - - Ausbau der Grenzanlagen zu Mexiko - - - mehrere Versuche die (Obamas) Sozialversicherung zu reformieren - - - USA kündigt Klimaschutzabkommen - - - Trump legte sich mit Nordkorea an, worauf der Diktator Kim Jong Un, mit einem Atomschlag droht - - - auf Initiative von Trump wird Nordkorea noch stärker isoliert, auch China und Russland wenden sich von Nordkorea ab - - - USA reduziert NATO Finanzierung und erhebt Steuern für Unternehmen, die im Ausland produzieren lassen bzw. Werkteile einführen - - - verlegt US-Botschaft in Israel nach Jerusalem, löst damit massive muslimische Proteste aus - - - Einreiseverbot für Personen aus Ländern mit hoher Terrorgefahr

- Syrien: Russische Truppen helfen erfolgreich der Regierung Assad gegen die Rebellen (Aleppo) und dem IS - - - zahlreiche Zivilisten sterben oder sind auf der Flucht - - - starke internationale Kritik 

- Irak: US-Streitkräfte intensivieren ihre Hilfe für die arabische Allianz gegen den IS - - - auch hier sterben viele Zivilisten, speziell durch den Terror des IS - - - im Irak fällt die letzte Hochburg des IS

- Islamistischer Terror weltweit: Überall in der Welt lassen sich sunnitische Fundamentalisten anwerben und vollbringen ihre blutige Tat - - - besonders betroffen sind die schiitischen Glaubensfeinde (Irak, Afghanistan) und die koptischen Christen in Ägypten - - - ebenso blutig verlaufen Glaubenskonflikte in Afrika

- Katalonien: das Parlament des wirtschaftsstarken Katalonien beschließt ein Referendum zur Unabhängigkeit von Spanien - - - da sich die EU nicht eindeutig zu Spanien positioniert, mündet der Konflikt zur spanischen Regierung in Unruhen zwischen Befürwortern und Gegner der Autonomie - - - letztendlich wird ohne großen Widerstand das katalonische Parlament aufgelöst und Neuwahlen verfügt

- Österreich: Wahlsieger Sebastian Kurz wagt als erste europäische Regierung ein Rechtsbündnis (FPÖ)

- Brexit: Referendum befürwortet Austritt aus der EU, Regierungschef Cameron tritt zurück und Theresa May kommt - - - Große Proteste gegen den Austritt aus der EU, Schottland erwägt neues Referendum zur Unabhängigkeit (wird abgelehnt, da ein Jahr zuvor Schottland für die britische Union war) - - - schleppende Verhandlungen beim Wirtschaftspoker - - - Theresa May verliert parlamentarische Mehrheit 

- Erdogan (Türkei): Nach dem Putschversuch 2016 sieht sich Erdogan autorisiert seine Gegner zu verfolgen - - - erfolgreiches Verfassungsreferendum gibt Präsident Erdogan mehr Befugnisse - - - Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei, speziell: abgelehnter Wahlauftritt zum Referendum in Deutschland; Inhaftierung von in Deutschland wohnhaften Bürgerrechtlern in der Türkei; türkische Auslieferungsforderung gegenüber türkischen Mitgliedern einer verfassungsfeindlichen Bewegung - - - Aufgrund der Kritik von Deutschland und der EU, wendet sich die Türkei Russland zu und droht Europa, seine Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen - - - türkische Kritik an Waffenlieferung für syrische und irakische Kurden, wegen der Gefahr einer Bewaffnung von türkischen Kurden; das türkische Militär greift deshalb Kurden in Grenznähe an - - - die Proklamation eines kurdischen Staates im Nordirak, mobilisiert türkische und irakische Truppen, worauf die Kurden ihre Autonomie zurückziehen

Sonstiges:

Gegen die Stimmen der CDU wurde die „Ehe für alle“ beschlossen, künftig dürfen auch gleichgeschlechtliche Paare heiraten - - - am Rande des G20 Gipfel in Hamburg, ziehen autonome Krawallmacher mit beispielloser Gewalt durch die Stadt und attackieren rücksichtslos die Sicherheitskräfte; im Nachhinein gab es diverse Schuld-zuweisungen, allerdings wurde ein Maßnahmenkonzept der Polizei aufgrund von Rechtsklagen ausgehebelt - - - Bei einem Country-Konzert in Las Vegas (USA) schoss ein Geisteskranker, aus einem Hotelzimmer auf die Konzertbesucher; er traf 58 Menschen tödlich und verletzte 520, bevor er sich selbst tötete - - - Die Elbphilharmonie in Hamburg wurde eröffnet und die Eröffnung des BER Flughafen in Berlin wurde erneut vertagt (2021) - - - Evangelischer Kirchentag in Berlin im Zeichen des Reformationsjubiläums (500 Jahre) und der Verehrung von Martin Luther, sowie den Feierlichkeiten an den Wirkungsstätten Luthers - - - Insolvenz der Fluggesellschaft Air Berlin und kurz vor Jahresschluss schließt bzw. reduziert Siemens einige Standorte, in beiden Fällen geraten zahlreiche Mitarbeiter in die Arbeitslosigkeit - - - dem Regisseur Harvey Weinstein wird sexuelle Belästigung und Nötigung gegenüber jungen Schauspielerinnen vorgeworfen; es melden sich daraufhin viele Opfer aus der Vergangenheit; der Fall tritt weitere Sexskandale los und mehrere Regisseure werden wegen sexuellen Belästigung angeklagt

Eine Reihe von Naturkatastrophen töteten zahlreiche Menschen und verursachten gewaltige Schäden. Gleich eine Serie von gewaltigen Hurrikans verwüsteten die karibischen Inseln und richteten in den USA große Schäden an. Neben den Ausläufern der Hurrikans, wird Mexiko von 2 heftigen Erdbeben (400 Tote) getroffen. Schwere Brände wüteten in Portugal und Kalifornien (USA) und eine Schlammlawine tötet in Kolumbien über 300 Menschen. In Europa wird in diesem Jahr von schweren Stürmen und anhaltender Regen heimgesucht, die für zahlreiche Überschwemmungen sorgte. Südeuropa wird zudem von einer beispiellosen Hitzewelle heimge-sucht. Zahlreiche Menschen sterben infolge der Wetterextreme, so auch in Deutschland. Das Wetter in Deutschland ist extrem instabil und neigt zu extremen. Aber nicht jeder Ort wird von den Wetterkapriolen getroffen. In Berlin sorgen massive Regenfällen (Ende Juni) für geflutete U-Bahntunnel und zahlreiche überschwemmte Straßen und im Herbst fegte ein Orkan nach dem anderen über die Stadt und legte den öffentlichen Verkehr lahm. Bei einem Großbrand in einem Londoner Hochhaus sterben 80 Menschen und 70 werden verletzt; bauliche Mängel wurden festgestellt, worauf für Hochhäuser einer Kontrolle verfügt wird; auch in Deutschland wird nun die Sicherheit von Hochhäusern überprüft; als jedoch daraufhin ein Haus geräumt werden sollte, setzte massive Proteste ein, da die Bewohner ihre Wohnung verloren - - - bei einem Busunfall in Oberfranken sterben 18 Menschen, 30 werden verletzt - - - Eisenbahnunfall in Ägypten fordert 41 Opfer

Sport
- Eishockey-WM wird Schweden vor Kanada und Russland
- In der Formel-1 Rennwagen Lewis Hamilton vor Sebastian Vettel
- Fußballbundesliga: Bayern München wird glanzlos Meister; RB Leipzig überraschend Vizemeister; Köln und Hoffenheim überraschte ebenso, wogegen Wolfsburg und Leverkusen stark enttäuschten
- Fußball Champions League: Real Madrid (ESP) – Juventus Turin (ITA) 4:1
- Fußball UEFA League: Manchester United (ENG) – Ajax Amsterdam (NDL) 2:0
- Fußball: Deutschland gewinnt eindrucksvoll die EM der U-21 in Polen und eine neuformierte National- Mannschaft glänzt bei FIFA Confederations-Cup in Russland (Finale: BRD – Chile 1:0)
- Frauen – Fußball EM: Erstmalig und überraschend siegte die Niederlande, die während des Turniers auch spielerisch begeisterten; im Finale besiegten sie Dänemark (4:2); hervorzuheben ist noch das englische Team; enttäuschend dagegen waren die Auftritte der Favoriten Deutschland, Schweden und Frankreich

Gestorben 2017 (Auswahl)

08. 01.: Peter Sarstedt, britischer Songwriter und Gitarrist der 60er Jahre  (* 1941)
12. 02.: Al Jarreau, US-Jazz-Sängerlegende und Songschreiber (* 1940)
18. 03.: Chuck Berry, wegweisender US-Rock-’n’-Roll-Musiker (* 1926)
03. 05.: Daliah Lavi, isr. Sängerin & Schauspielerin der 70er Jahre (* 1942)
23. 05.: Roger Moore, brit. Schauspieler, u.a. als James Bond (* 1927)
16. 06.: Helmut Kohl, bedeutender BRD Politiker & Bundeskanzler (* 1930)
22. 06.: Gunter Gabriel, deut. Sänger, Schlager-Country (* 1942)
02. 07.: Chris Roberts, deut. Schlagerstar der 70er Jahre (* 1944)
13. 07.: Ina-Maria Federowski, DDR- Schlagersängerin der 80er Jahre (* 1949)
20. 07.: Andrea Jürgens, deut. Schlagersängerin, begann als Kinderstar (* 1967)
31. 07.: Jeanne Moreau, populäre franz. Schauspielerin & Sängerin (* 1928)
08. 08.: Glen Campbell, US-Country-Sänger und -Musiker (* 1936)
20. 08.: Margot Hielscher, deut. Sängerin & Schauspielerin, 50er Jahre (* 1919)
20. 08.: Jerry Lewis, US-Komikerstar, mit Dean Martin, 50er 60er Jahre (* 1926)
08. 09.: Don Williams, US-Country-Sänger (* 1939)
12. 09.: Heiner Geißler, populärer BRD Politiker und Bundesminister (* 1930)
27. 09.: Joy Fleming, deut. Jazz-Interpretin, mit Schlagertendenz (* 1944)
02. 10.: Tom Petty, US-Rockmusiker und Band (* 1950)
24. 10.: Fats Domino, US-Rock ‘n‘ Roll – Blues Legende (* 1928)
18. 11.: Malcolm Young, brit.-austr. Rockmusiker von AC/DC (* 1953)
21. 11.: David Cassidy, US-Sänger & Mädchenidol der 70er Jahre (* 1950)

 
 
Jahrescharts / 2018