00. Inhalt G

G: DDR – Musik -Spezial

Überblick

1. Bilanz und Musikgeschichte
Die besten 50 Songs der DDR Popmusik und die 50 erfolgreichsten Schlager - - -
Grundsätzliches zur Unterhaltungsmusik in der DDR - - - Stationen (Chronik) der DDR
Unterhaltungsmusik

2. Begriffe – Namen – Fakten
Begriffe und Namen in Punkto Musik z. B.: Schallplattenlabel Amiga // kirchliche Veranstaltung
Bluesmesse // Bong – die TV Hitparade // Elf 99 – Jugendmagazin im Radio und dann im TV //
DT64 – Jugendsendung // Melodie & Rhythmus - Musikzeitschrift // Osteuropäische Musik –
Rote Gitarren, Omega, Zsusza Koncz u.a. // Begriff Ostrock // Fakten: Schallplattenverkaufszahlen

3. Schlager – Interpreten spezial
Erfolgreichsten Interpreten mit ihren Songs in einem Zeitabschnitt Kurzporträts zu den erfolgreichsten
Schlagersängern (z.B.: Frank Schöbel, Bärbel Wacholz, Helga Brauer, Helga Hahnemann, Olaf Berger,
Andreas Holm, Aurora Lacasa)

4. DDR – Lexikon A bis D
1. Zuvor eine Auflistung von bekannten Persönlichkeiten, speziell Liedermacher und Komponisten
unter anderem: Arndt Bause, Kurt Demmler, Thomas und Gerd Natschinski, Gerhard Schöne
2. erwähnenswerte Künstler und Gruppen der DDR-Popmusik (A bis D) Bayon, Babylon, Berluc,
Holger Biege, Cantus-Chor, City, Dialog, Stefan Diestelmann

5. DDR – Lexikon E bis N
Erwähnenswerte Künstler und Gruppen der DDR-Popmusik (E bis N) unter anderem: Elecktra,
Feeling B, Veronika Fischer, Freygang, Ute Freudenberg, Nina Hagen, Karat, Karussell, Keimzeit,
Klosterbrüder, Kreis, Horst Krüger Band, Manfred Krug, Reinhard Lakomy, Lift, Modern Soul Band,
MTS, Neumis Rock Circus

6. DDR – Lexikon O bis Z
Erwähnenswerte Künstler und Gruppen der DDR-Popmusik (O bis Z) unter anderem: Oktoberklub,
Pankow, Panta Rhei, Prinzip, Puhdys, Klaus Renft Combo, Rockhaus, Gaby Rückert, Uve Schikora Combo,
Theo Schuman Combo, Silly, Sputniks, Stern Combo Meißen, Team 4, Wir, Winni 2, Petra Zieger,
Wolfgang Ziegler, Zöllner

 

Quellennachweis: Neben eigenen Aufzeichnungen wurden folgende Quellen benutzt: