07. Markus Evangelium

Inhalte zum Markus Evangelium

7. A. Vorbetrachtung

1. Begriff: Evangelium (Bedeutung und historische Verwendung)
2. Formgeschichte der Evangelien
3. Entstehung des Evangeliums

7. B. Überlieferungsformen

A. Wortüberlieferungen
    Prophetisch– Apokalyptische Worte (Heils-, Droh- und Mahnworte), Bildworte Gleichnisse Weisheitsworte  
B. Zwischenform

    Schul - und Streitgespräche
C. Erzählüberlieferungen
    Wunder -, Christus - und Passionsgeschichten
D. Redaktionelle Überarbeitung
    Zusammensetzen der Überlieferungen zum biblischen Text

7. C. Markus Kernthema

Inhaltsübersicht zum Markus Evangelium
Das Achtergewicht (Schwerpunkt des Evangeliums)
Die Passionsgeschichte (Leidensgeschichte)
Verkündigungsanliegen

7. D. Die Kreuzigung 

Der Weg zum Kreuz und die Kreuzigung 
Exkurs über die Kreuzigung
Der Tod des Jesu und seine Deutung  
Die Frauen am Kreuz 

7. E. Die Auferstehung

Die Grablegung Jesus 
Betrachtung zu Sitten und Gebräuchen zum Thema Bestattung
Die Offenbarung des Engels an die Frauen 
Exegetische Betrachtung zum Text

7. F. Jesus - erstes Wirken

Der Leitfaden Jesu vor der Passion
A: Einleitendes – Grundsätzliches (1 – 1.22)
B: Jesus Wirken in Vollmacht       (1,21 – 3,12)  
C: Jesus vollmächtiger Lehrer und Wundertäter (3,13 – 6,6)
D: Wunder & Auseinandersetzungen   (6,7 – 8,26)
Anmerkungen zu den Wundergeschichten

7. G. Die Offenbarung

E: Epiphanias - Die Offenbarung    (8,8,27  -  10,52)
    Jesus offenbart sich als Menschensohn, deren Göttlichkeit nicht erkannt werden soll,
    damit das Böse ihn nicht bekämpft, bevor er sein Ziel erreicht hat
Die Zuspitzung, Jesus in Jerusalem  (11,1 – 13,37)
    Konfrontation und Anklage