Musik 1940 - 1945

Die Hits von 1940 bis 1945

Anmerkungen zu den Listen

Deutsche Schlager: Basieren auf der Veröffentlichung der Notenblätter über die Verlage, da sie in der Regel zeitnah zum Erfolg abgedruckt wurden. (Hauptquelle: www.bobsmusic.de )
Beachten Sie bitte, dass Schallplattenproduktionen zeitlich unterschiedlich sein können und Lieder mit verschiedenen Interpreten angeboten wurden. Selbiges gilt für Veröffentlichungen im Radio oder über den Tonfilm. Mir war es wichtig ein musikalisches Bild jener Zeit zu vermitteln, auf der Basis einer Orientierungsquelle (Notenblätter).

Die USA – Hits: Bei den Recherchen der Quellen über USA Hits, gab es erhebliche Unterschiede, deshalb sind hier die Songs aufgelistet, die mehrheitlich mit anderen Quellen identisch waren. Da nun auch mehrheitlich die Gruppen oder Interpreten die Songs komponierten und texteten, fehlen spezifische Angaben zu Komponisten und Texter. Interessierte können jedoch über die Hauptquelle, den Wikipedia-Link, detailliertes erfahren. (Hauptquellen: Wikipedia.org/years in music; www.popculturemadness.com/Music/Charts; http://tsort.info/music )

Anmerkung – Ausführungen enthalten:

                        ⇒ Ausführungen zur USA-Musik der 30er Jahre
                        ⇒ Angaben zur Kulturszene 1940 – 1945
                        ⇒ Die Top-Evergreens vor 1945

Tabelle: 1. Songtitel  2. erfolgreichste Interpretation  3. Komponist / Texter  4. US-Hits nur wichtige Angaben

Deutsche Schlager  1940
Für eine Nacht voller Seligkeit                                    Marika Rökk                                              (Peter Kreuder / Günther Schwenn )
Wenn ein junger Mann kommt                                    Marika Rökk                                                     ( Franz Grothe / Willy Dehmel )
Einmal noch nach Bombay                                           Hans Albers                                                        ( Richard Germer / Hans Leip )
Chianti-Lied (Ja, ja, der Chiantiwein)                      Herbert Ernst Groh                                ( Gerhard Winkler / Ralph Maria Siegel )
Er heißt Waldemar                                                      Zarah Leander                                                            ( Michael Jary/Bruno Balz)
Hörst du mein heimliches Rufen                                Herbert Ernst Groh                                            ( Gerald Platow/Erich Stücklein)
Die kleine Stadt will schlafen geh'n                              Wilhelm Strienz                                      ( Werner Bochmann / Martha Bergner)
Frühling in Sorrent                                                      Herbert Ernst Groh                               ( Gerhard Winkler / Ralph Maria Siegel )
Im Leben geht alles vorüber                                            Eric Helgar                 ( Peter Kreuder / Günther Schwenn & Peter Schaeffers)
Ein Schneider, der muß wandern                                Heinz Rühmann                                       ( Bernhard Eichborn / Helmut Käutner)
USA - Hits  1940
I'll Never Smile Again                                            Frank Sinatra & Tommy Dorsey & His Orchestra
In The Mood                                                                 Glenn Miller & His Orchestra                 ( Welthit; bereits 1939 ein US-Hit)
Only Forever                                                                                 Bing Crosby
Frenesi                                                                               Artie Shaw & His Orchestra  
You Are My Sunshine                                                               Jimmie Davis
When You Wish Upon a Star                                                     Cliff Edwards                                   (genannt: Ukelele Ike)
The Woodpecker Song                                                  Glenn Miller & His Orchestra
Tuxedo Junction                                                            Glenn Miller & His Orchestra
South Of Border (Down Mexico Way)                      Shep Fields & His Rippling Rhythm
We Three (My Echo, My Shadow & Me)                                  The Ink Spots
 
Deutsche Schlager  1941
Man müsste Klavier spielen können                                 Johannes Heesters                    (Friedrich Schröder /Hans Fritz Beckmann )
Sing ein Lied, wenn du mal traurig bist                              Ilse Werner                                                                ( Ralph Maria Siegel)
So schön wie heut', so müsst' es bleiben                             Marika Rökk                                             (Franz Grothe / Willy Dehmel )
Sing, Nachtigall, sing                                                       Evelyn Künneke                                               ( Michael Jary / Bruno Balz )
Wenn ein junger Mann kommt                                           Marika Röck                                               ( Franz Grothe / Willy Dehmel)
Herz, Schmerz und dies und das                                        << Diverse >>                                            (Vaclav Blaha / Klaus S. Richter )
Fips der Pfeifer (Pfeifer-Serenade)                                      Ilse Werner                                                   ( Peter Igelhoff / Peter Holm )
Die Reblaus                                                                         Hans Moser                                               ( Karl Föderl / Ernst Marischka )
Heimat deine Sterne                                                         Walter Strienz                                          ( Werner Bochmann / Erich Knauf )
Liebling, was wird nun aus uns beiden?                      Johannes Heesters                          ( Friedrich Schröder / Hans Fritz Beckmann )
USA - Hits  1941
Chattanooga Choo Choo                                            Glenn Miller & His Orchestra
Green Eyes (Aquellos ojos verdes)                           Jimmy Dorsey & His Orchestra
Daddy                                                                                  Sammy Kaye
Amapola (Pretty Little Poppy)                                 Jimmy Dorsey & His Orchestra
God Bless the Child                                                           Billy Holiday
Maria Elena                                                              Jimmy Dorsey & His Orchestra
Elmer's Tune                                                             Glenn Miller & His Orchestra
Boogie Woogie Bugle Boy                                                Andrew Sisters
Stardust                                                                       Artie Shaw His Orchestra
Piano Concerto In B Flat (Tonight We Love)        Freddy Martin & His Orchestra
 
Deutsche Schlager  1942
Wir machen Musik                                              Ilse Werner           ( Peter Igelhoff, Adolf Steimel / Helmut Käutner, Aldo von Pinelli )
Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh'n                 Zarah Leander                                                   (Michael Jary / Bruno Balz )
Ein Glück, dass man sich so verlieben kann                     Johannes Heesters                           ( Friedrich Schröder / Günther Schwenn ) 
Haben Sie schon mal im Dunkeln geküsst?                       Evelyn Künneke                   ( M. Jary / H. F. Beckmann & Aldo von Pinelli )
Davon geht die Welt nicht unter                                         Zarah Leander                                                   ( Michael Jary / Bruno Balz )
Es geht alles vorüber                                                       Maria von Schmedes            ( Fred Raymond / Michael Wallner & Kurt Feltz )
Durch dich wird Welt erst schön                              Johannes Heesters & Dora Komar                    ( Michael Jary /Aldo von Pinelli ) 
Liebe kleine Schaffnerin                                                        Rudolf Carl                                                     ( Hans Lang / Erich Meder )
Es klopft mein Herz bum bum                                           Marlene Mathan                                                  ( Frank Fox / Erich Meder )
Unter der roten Laterne von St. Pauli                              Sven Olof Sandberg                 ( R. M. Siegel / G. Schwenn, Peter Schaeffers )
USA - Hits  1942
White Christmas                                                                     Bing Crosby        (wurde zum absoluten Evergreenhit zur Weihnachtszeit)
Moonlight Cocktail                                                    Glenn Miller & His Orchestra
I've Got A Gal In Kalamazoo                                    Glenn Miller & His Orchestra
Tangerine                                                                   Jimmy Dorsey & His Orchestra
A Strings Of Peals                                                     Glenn Miller & His Orchestra
Jingle, Jangle, Jingle                                                   Kay Kyser & His Orchestra
Jersey Bounce                                                          Benny Goodman & His Orchestra
Sleepy Lagoon                                                                   Harry James
Blues In The Night (My Mama Done Tol' Me)       Woody Herman & His Orchestra
Who Wouldn't Love You?                                             Kay Kyser & His Orchestra
 
Deutsche Schlager  1943
Frauen sind keine Engel                                                  Margot Hielscher                           ( Theo Mackeben / Hans Fritz Beckmann )
In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine                  Marika Rökk                                               ( Franz Grothe / Willy Dehmel )
Zum Abschied (reich' ich dir die Hände)                        M. von Schmedes                                                ( Karl Bette / Peter R. Holm )
Möwe du fliegst in die Heimat                                             Magda Hain                                                                   ( Gerhard Winkler )
Capri-Fischer                                                                       Magda Hain                                   ( Gerhard Winkler / Ralph Maria Siegel )
Schönes Wetter heute                                                     Orchester Will Glahe                                           ( Franz Funk / Heinz Niepel )
Wenn die Woche keinen Sonntag hätt'                    Orchester Werner Schwarz                                     ( Lothar Brühne / Bruno Balz )
Hand in Hand geh'n wir zwei                                 Maria Behling & Franz Heigl                    ( Peter Kreuder / Hans Fritz Beckmann )
Hokuspokus (eins, zwei, drei)                                         Evelyn Künneke                                            ( Michael Jary /Aldo von Pinelli )
Glocken der Heimat                                                          Wilhelm Strienz                                        ( Werner Bochmann / Erich Knauf )
USA - Hits  1943
Paper Doll                                                                        The Mills Brothers
Pistol Packin' Mama                                                 Al Dexter & His Troopers
You'll Never Know                                                 Dick Haymes & Song Spinners
I've Heard That Song Before                                  Harry James & His Orchestra
That Old Black Magic                                             Glenn Miller & His Orchestra
Sunday, Monday, Or Always                                             Bing Crosby
I Had The Craziest Dream                                     Harry James & His Orchestra
There Are Such Things                                      Frank Sinatra & Tommy Dorsey & His Orchestra
Taking A Chance On Love                                        Benny Goodman & His Orchestra
In The Blue Of Evening                                     Frank Sinatra & Tommy Dorsey & His Orchestra
 
Deutsche Schlager  1944
La Paloma                                                                            Hans Albers                                      ( Lied aus dem Jahr 1836; siehe unten)
Beim ersten Mal, da tut's noch weh                                    Hans Albers                                     ( Werner Eisbrenner / Helmut Käutner )
Kauf dir einen bunten Luftballon                                         Alda Noni                                                ( Anton Profes / Aldo von Pinelli )
Lili Marleen                                                                     Marlene Dietrich                                                ( Norbert Schulz / Hans Leip )
Auf all meinen Wegen                         Lizzi Waldmüller & Johannes Heesters                      ( Peter Kreuder / Hans Fritz Beckmann )
Am Himmel zieh'n die Wolken in die Ferne                      Magda Hain                                           ( Gerhard Winkler / Hans G. Orling )
Mein Herz müßte ein Rundfunksender sein                   Johannes Heesters                               ( Peter Kreuder / Hans Fritz Beckmann )
Ein Stern ist vom Himmel gefallen                                Lizzi Waldmüller                                  ( Peter Kreuder / Hans Fritz Beckmann )
Hörst du das Lied der Liebe                  Magda Hain & Herbert Ernst Groh                        ( Gerhard Winkler / Ingeborg Kappelhoff )
Großmütterlein                                                                    Magda Hain                                     ( Gerhard Winkler / Ralph Maria Siegel )
USA - Hits  1944
Swinging On A Star                                                            Bing Crosby
Don't Fence Me In                                                 Bing Crosby & Andrews Sisters
I'll Be Seeing You                                                              Bing Crosby
I'll Walk Alone                                                                  Dinah Shore
Beame Mucho                                                        Jimmy Dorsey & His Orchestra
I'm Making Believe                                                Ink Spots & Ella Fitzgerald
You Always Hurt The One You Love                             The Mills Brothers
I Love You                                                                            Bing Crosby
My Heart Tells Me (Should I Believe My Heart?)    Glen Gray & The Casa Lama Orchestra
It's Love, Love, Love                                                 Guy Lombardo & His Royal Canadians

 

US - Musikszene

Seit Anfang der 30er Jahre stand die Musikszene im Zeichen von Blues und Jazz und ging in den Swing über. Getragen von dem neuen Sound war die Eigenmarke Musical entstanden und wurde inhaltlich zum Revuestück. Besonderen Einfluss auf den Musikgeschmack der Amerikaner hatten das Radio, der Tonfilm und die Schallplatten. In den USA wurde Musik zum Geschäft, in der auch die Countrymusik seinen Platz fand. Komponisten und Texter rückten langsam in den Hintergrund, denn ein Song stieg und fiel mit der Interpretation, wodurch die Lieblingssänger(in) zu Musikstars aufstiegen. Außerdem schrieben die großen Big Band Orchester ihre Lieder selbst.

Schon in den 20er Jahren bereicherten US-Komponisten die Bühnenstücke mit moderner Musik und machten nicht nur musikalisch eine Trennung zur Operette zwingend. Rückblickend auf die 30er Jahre setzten Irving Berlin, George Gershwin und Cole Porter, die wesentlichen Akzente als Musicalkomponisten. Zunehmend wurde eine Revue in eine Rahmenhandlung gepresst.
Die Menschen sehnten sich nach leichter Unterhaltung. Die Revue bediente das, mit viel Musik, ein wenig Humor und inhaltlich immer mit einem Happy End. Ebenso stieg die Begeisterung für das Radio rapide an und zudem kratzten viele Leute ihr Kleingeld zusammen für eine Schall-platte, auf der ihr Lieblingsstar zu hören war. Auch die Kinos wurden regelrecht gestürmt, weil nun im Tonfilm ihre Stars zu hören und zu sehen waren.
Musikalisch dominierten Jazz und Blues. 1933 werden die Countryhits „The Last Round-Up”,  mit Gene Autry und „Goin' Down The Road Feelin' Bad” mit Cliff Carlisle landesweit populär.
„Anything Goes“ von Cole Porter wird 1934 eines der erfolgreichsten Broadway-Musicals der Geschichte. Der Klarinettist Benny Goodmann hat mit „Moon Glow“, den ersten Hit und leitet den Durchbruch des Big Band Sounds ein. Duke Ellington und auch Paul Whitmann lassen zunehmend Swing-Elemente in ihre Musik einfließen. Bing Crosby ist inzwischen ein Superstar geworden, in deren Balladen nun ebenfalls die Swingmusik Einzug hält.
Durch die Sons of the Pioneers wird der Countrysong „Tumbling Tumbleweeds” zum Chartshit. Die Oper „Porgy and Bess” von George Gershwin wird 1935 zu einem Meilenstein der Musik-geschichte. Mit dem Hit „Can the Circle Be Unbroken”, von der Carter Family, hat sich die Countrymusik endgültig in den Charts etabliert. Mit Gene Autry hat die Countrymusik dazu einen Megastar, doch Benny Goodman, Duke Ellington und Count Bassie beherrschten die Musikszene.
1937 machten sich Tommy Dorsey und Glenn Miller einen Namen. Big Band Sound und der dazu gehörige Swing dominierte klar die Musikszene. Am 16. Januar 1938 fand in der Carnegie Hall (New York) ein legendäres Konzert von Benny Goodman statt. Zusammen mit Musikern von Duke Ellington spielten sie bekannte Swing- und Jazzhits in einer Session. Mitten im Konzert gesellte sich noch Count Bassie dazu. Das Konzert gilt heute noch als Leckerbissen für alle Jazzfreunde.
Unerwartet wurde 1939 „Strange Fruit“ von der afroamerikanischen Sängerin Billie Holiday ein großer Hit. In den rassistischen USA, war es nicht selbstverständlich, sondern eher gefährlich, die Lynchmorde des Ku-Klux-Klan (Südstaaten) in einem Lied anzuklagen. Mit der Gefahr eines erneuten Aufflammens der Bürgerrechtsbewegung, hielten sich die Rassisten zurück und ließen die Schwarzen ihre Lieder singen. Im Zeichen der Zeit stieg auch die Zahl der weißen Bürger an, die sich für die Rechte der Afroamerikaner einsetzten. Und angesichts eines drohenden Krieges (2. Weltkrieg), brauchte die Militärpolitik nun auch afroamerikanische Soldaten.
In den Kinos wurde das Fantasymärchen der „Zauberer von Oz“ ein Welterfolg. Neben zahlreichen Auszeichnungen wurde „(Somewhere) Over the Rainbow“ zum ewigen Evergreen des 20. Jahrhunderts und setzte der gefühlvollen Interpretation von Judy Garland ein Denkmal. Mit der Instrumentalnummer „Moonlight Serenade“ stürmte Glenn Miller sofort die US-Billboard Charts und verbreitete sich rasant weltweit zum Jahrhundert-Hit. Außerdem schaffte es Glenn Miller, das fünf weitere Songs im selben Jahr zu Welthits wurden.
Als Sänger für das Tommy Dorsey Orchester etablierte sich Frank Sinatra, der ab 1940 zum Star wurde. „In the Mood“ von Glenn Miller, war schon 1939 ein Megahit, doch 1940 brach der Song sämtliche Rekorde. Aus den USA-Hitlisten wurden über Britannien ebenfalls Artie Shaw mit „Frenesi“, Bing Crosby mit „Only Forever“ und Tommy Dorsey mit „I'll Never Smile Again“ weltbekannt.
In der Countryszene setzte sich der Bluegrass durch und „You Are My Sunshine“ mit Jimmy Davis wurde eines der populärsten Songs der Countrymusik. Mit „Chattanooga Choo Choo“ gelang Glenn Miller 1941 erneut ein Megahit. Neben Glenn Miller waren ständig in den Charts Jimmy Dorsey, Artie Shaw und die Andrew Sisters. Das Jahr 1942 stand ganz im Zeichen von Bing Crosby dessen „White Christmas“ zum ewigen Weihnachtsevergreen der Welt wurde. „White Chrismas“ stellte 1942 alles in Schatten, selbst Glenn Miller und den hochgelobten Newcomer Kay Kyser
Les Paul erfand die E-Gitarre und sollte besonders die Musik der Afroamerikaner in eine ganz neue Richtung (Rhythm & Blues) lenken. Indes startete Frank Sinatra aufgrund seines großen Erfolges als Sänger ab 1943 eine Solokarriere. Perry Como und Miles Davis haben in dem Jahr erste Auftritte. Am 18. Januar wurde erstmals ein Jazzkonzert im Metropolitan Opernhaus in New York City abgehalten. Bekannten Jazzgrößen, wie Louis Armstrong, Lionel Hampton, Roy Eldridge, Benny Goodman, Artie Shaw und Jack Teagarden traten auf.
Das Jahr 1944 stand wieder im Zeichen von Bing Crosby, der in den Charts dominierte, dennoch sind Namen, wie Andy Russel, Nat King Cole, Duke Ellington und Jimmy Dorsey zu erwähnen. Aber das beherrschende Thema des Jahres war der Tod von Glenn Miller. Er trat 1942 der Air Force bei und wurde 1944 bei einem Versorgungsflug über dem Ärmelkanal getötet. Mit Glenn Miller verlor die Musikwelt vielleicht den genialsten Musiker seiner Zeit.

Bedeutende US- Komponisten:

Irving Berlin:  schrieb sehr erfolgreich Filmmusik, einige seiner Hits waren:
Puttin’ On The Ritz (1930); Top Hat (1934); Follow the Fleet (1936); On The Avenue (1937); Alexander’s Ragtime Band (1938); Carefree (1938); Second Fiddle (1939); Holiday Inn (1942)

Cole Porter: schrieb überwiegend Musicals, bekannt wurden:
Gay Divorce (1932); Nymph Errant (1933); Anything Goes (1934); Jubilee (1935); Red, Hot and Blue! (1936); Leave It to Me! (dt. Wodka Cola) (1938); Du Barry Was a Lady (1939); Panama Hattie (1940); Mexican Hayride (1944)

George Gershwin: setzte sich ein Denkmal mit der Musicaloper und komponierte zahlreiche Hits:
Porgy and Bess (1935), alle weiteren bedeutenden Musicals datieren sich vor 1933; für George wurde seine Frau Ira Gershwinmehr zur bedeutenden Songschreiberin


Auswahl kultureller Ereignisse

1940
Zeichentrickfilme „Pinocchio“ und „Fantasia“ von Walt Disney - - - Filmsatire „Der große Diktator“ von Charlie Chaplin - - - Heimatfilm „Geierwally“ Heidemarie Hatheyer 
Dtl.- Film: „Kleider machen Leute“, „Wunschkonzert“, „Rosen in Tirol“  und „Sieben Jahre Pech“

1941
Bühnenstück „Arsen und Spitzenhäubchen“ (Arsenic and Old Lace) wird ein Erfolg - - -  Drama „Mutter Courage und ihre Kinder“ von Berthold Brecht  - - - Picasso malt „Dora Maar au Chat“ - - - Filmhits „Citizen Kane” mit Orson Welles und Die ewige Eva” (It Started With Eve) mit Deanna Durbin 
Dtl. -Film: „Quax, der Bruchpilot”, „Frauen sind doch bessere Diplomaten

1942
„Arsen und Spitzenhäubchen” wird verfilmt mit Cary Grant und Priscilla Lane - - - Filmhit des Jahres wird außerhalb von Deutschland „Casablanca” mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman - - - durch Bing Crosby wird Irving Berlins Lied „White Chrismas“ zu absoluten Welthit
Dtl.- Film: „Wir machen Musik” , „Wiener Blut”, „Die große Liebe

1943
Erstausgabe der Erzählung „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupèry erscheint - - - Filmhits „Frauen sind keine Engel“ mit Marthe Harell, „Münchhausen“ mit Hans Albers und „Das Phantom der Oper“   
Dtl.- Film: „Münchhausen”, „Maske in Blau” , „Karneval der Liebe“    

1944
Filmhits „Badende Venus”(Bathing Beauty) mit Esther Williams; „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann; „Frau ohne Gewissen” (Double Indemnity) mit Barbara Stanwyck und „Das Gespenst von Canterville”
Dtl.- Film: „Die Feuerzangenbowle“, „Große Freiheit Nr. 7”, „Die Frau meiner Träume"

 

Die  Top  Evergreen  vor  1945

International

Platz              Song                                 Interpret                                             Jahr – Komponist / Text
  1.  O sole mio                                       Enrico Caruso (1916)                         1898 -  Eduardo Di Capua
  2.  White Chrismas                               Bing Crosby                                        1942 -  Irving Berlin
  3.  Dany Boy                                        Diverse                                                  1913  -  Frederick Edward Weatherley  
  4.  Moonlight Serenade                        Glenn Miller                                        1939  - Glenn Miller
  5.  Over the Rainbow                           Judy Garland                                      1939  - Harold Arlen / E.Y. Harburg
  6.  In the Mood                                    Glenn Miller                                        1939  - Glenn Miller
  7.  Alexander Ragtime Band               Diverse                                                  1911  -  Irwing Berlin
  8.  Ol’Man River                                 Paul Robeson                                       1927  -  Jerome Kern / Oscar Hammerstein
  9.  Chattanooga Choo Choo                Glenn Miller                                         1941 -   Glenn Miller
10.  You Are My Sunshine                    Jimmy Davis                                        1940  -  urspr. von Paul Rice

Deutschland

Platz                 Song                                Interpret                                              Jahr – Komponist / Text
  1.  La Paloma                                      Hans Albers (1944)                            1863 - Sebastián de Yradier
  2.  Lili Marleen                                    Lale Anderson                                   1939 - Norbert Schulze / Hans Leip
  3.  Rosamunde                                    Diverse ab 1936                                   1927 - Jeromir Vejvoda/ 1934 - Klaus S. Richter
  4.  Auf der Reeperbahn nachts um halb eins       Hans Albers (1944)           1912 - Ralph Arthur Roberts
  5.  Glühwürmchen Idyll                        Diverse                                              1902 -  Paul Linke/ Heinz Bolton Baecker
  6.  Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln geh’n     Edith D’amara    1929 - Anton Profes / Robert Gilbert 
  7.  Es wird einmal ein Wunder geschehen      Zarah Leander                       1942 - Michael Jary / Bruno Balz
  8.  Wochenend und Sonnenschein           Comedian Harmonists                  1930 - Milton Ager / dt.Text: Charles Amberg
  9.  Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt   Marlene Dietrich          1930 - Friedrich Hollaender
10.  Kleine Möve Flieg nach Helgoland          Herbert Ernst Groh                1934 - Jim Cowler/ Klaus S. Richter