08. Das Jahr 1996 und 1997

                                                                Das Jahr  1996

                                                 Taliban geiselt Afghanistan

Afghanistan auf dem Weg in die Steinzeit. Rivalisierende Stammesclans bekämpften sich gegenseitig und machen das Land unregierbar. Unter Mullah Omar gewannen die Taliban, als Milizen Kandahars schnell die Oberhand. Von den USA über Pakistan unterstützt, sollten sie den Bürgerkrieg beenden. Die USA erhofften sich eine stabile Regierung, damit ihr Erdgas-Pipeline Projekt durch das Land nicht gefährdet ist und sollte zugleich ein politisches Bollwerk gegen Russland, den Iran und der Nordallianz werden. Den USA störte dabei wenig, dass sich ein extrem religiöses Terrorregime entwickelte. Erst als die Taliban sich nicht an die Vereinbarungen hielten, schwenkte die USA um, zumal die Taliban dem Ex-Terroristen Osama bin Laden Gastfreundschaft gewährten. Daraufhin wechselte die USA die Seite, zum Bündnis mit der Nordallianz, die noch einen kleinen Rest des Landes im Nordwesten beherrschte.

Weitere Schlagzeilen
Palästina: Al Fatah gewinnt erste Wahlen in neuen Staat  und setzt den Konsens zu Israel fort. Nach dem Tod von Rabin wird
       Netanjahu israelischer Präsident, der den Kurs zu Palästina wegen anhaltenden Terror wieder verschärft. Dementsprechend treffen
       sich 30 Regierungschefs in Scharm El Scheich und suchte nach Lösungen für einen dauerhaften Frieden
Weltmächte: Bill Clinton wurde 
Präsidenten in den USA und Boris Jelzin blieb in Russland Staatsoberhaupt .
Belgien: Mordserie an sexuell missbrauchten Kindern wird aufgedeckt. In der Kinderschänderbande, um Marc Dutroux, befanden sich
      hohe Regierungsbeamte, worauf wütende Protest-Demonstrationen ausbrachen. Zudem wurde der Regierung mangelhaftes Handeln
      bzw. Verschleppen der Fakten vorgeworfen.
USA:
Bombenattentat von Rechtsextremen, während der Olympiade in Atlanta, glücklicherweise ohne Verletzte.
Rechtschreibreform: Abkommen über die Reformierung der deutsche Sprache, zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz in 
       Wien verabschiedet und löst sofort heftige Kritiken darüber aus.
Europa:
Die Rinderseuche BSE wird bei britischem Rindfleisch festgestellt und mit der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit in Verbindung
       gebracht, die auf den Menschen Gehirnzersetzend wirken kann. Zahlreiche Rinder werden in Grobritannien getötet, zudem verhängt
       die EU ein Ausfuhrverbot gegen britisches Rindfleisch.
Russland:
Auf Grund des schleppenden Abzug der russischen Streitkräfte und der unzureichenden Waffenabgabe der Separatisten,
       flammen in der Provinz Tschetschenien die Kämpfe in erneut auf. In einem 2. Friedensabkommen sagt Russland eine politische
       Lösung zu, zögert sie aber bis Ende 2001 hinaus.
Deutschland:
Rechtsradikaler Brandanschlag auf Asylbewerberunterkunft in Lübeck fordert 10 Todesopfer
Mordanschläge:
Ein Amokläufer tötet auf Tasmanien (Insel vor Australien) 35 Menschen und verletzt weitere 21. //  Im schottischen
       Dunblane tötet ein Amokläufer 16 Grundschüler, die Lehrerin und anschließend sich selbst. // Selbstmordattentate tamilischer
       Extremisten, sie fuhren einen LKW mit Sprengstoff in die Zentralbank von Sri Lanka und in einem Hochhaus von Colombo.
       Insgesamt fanden 88 Personen den Tod und weit über 1.000 Menschen wurden verletzt.
Ansonsten: 
In Guatemala schließen Regierung und Rebellen einen Friedensvertrag und beenden damit den 36 Jahre langen Bürgerkrieg.
        In Brasilien räumt die Militärpolizei eine Blockade von protestierenden Landarbeitern und tötet dabei 19 Demonstranten.
        Frankreich gibt das Einstellen aller Kernwaffentests bekannt.

Sonstiges
Erstes Sterbehilfegesetz der Welt wird in Australien beschlossen  - - - Kofi Annan (Ghana) wird erster farbiger Vorsitzender der UNO - - - AIDS- Erkrankte werden weltweit auf 22,6 Millionen beziffert - - - Erster Pay-TV Sender DF1 wird im Raum München getestet - - - Erstes geklontes Säugetier, Schaf Dolly, wird geboren - - - Brandenburger verhindern beim Bürgerentscheid den Zusammenschluss mit Berlin - - - Arbeitslosigkeit in Deutschland übersteigt die 4 Millionengrenze - - - Erste Loveparade in Berlin, 750 000 Teilnehmer - - - Die Bremer Vulkan Werft und die PC-Firma ESCOM gehen Konkurs - - - Ladenschlusszeiten werden gelockert - - - Der Schachcomputer Deep Blue bezwingt Schachweltmeister Garry Kasparow - - - Fußballbundestrainer Helmut Schön (EM 72 ; WM 74) und Jazzdiva Ella Fitzgerald (30/40er Jahre) versterben - - - Bei einem Flugzeugunglück vor der dominikanischen Küste sterben 189 Menschen, darunter 164 deutsche Touristen - - - Verschlossenen Notausgänge führen in einer Diskothek in Manila (Philippinen) zur Katastrophe, 150 Jugendliche sterben - - - Über Indien kollidieren ein Russisches und ein Saudi Arabisches Flugzeug miteinander 349 Menschen sterben - - - Brandkatastrophe auf Düsseldorfer Flughafen, 17 Menschen sterben - - - leichtes Erdbeben in Sachsen-Anhalt - - - 71. 800 Tonnen Rohöl laufen aus dem Tanker Sea Empress aus und verursachen eine starke Ölverschmutzung an der walisischen Küste, bei der viele Küstenvögel sterben

Internationale Hits 1996
Pl.
Song
Stil
Artist
Nat.
Ein
01.
Macarena
POP
Los Del Rio
ESP
Apr
02.
Wannabe
POP
Spice Girls                            
GBR
Aug
03.
Lemon Tree                                       
POP
Fool's Garden                        
BRD
1995
04.
Children
Ins
Robert Miles                        
USA
Mrz
05.
Coco Jamboo                                     
POP
Mr. President                        
BRD
Apr
06.
Killing Me Softly                               
HIP
Fugees
USA
Jul
07.
I Can't Help Myself                          
POP
The Kelly Family                   
BRD
Aug
08.
They Don't Care About Us                
POP
Michael Jackson                
USA
Apr
09.
Where Do You Go                             
Boy
No Mercy                            
BRD
Jun
10.
Because You Loved Me                    
BAL
Celine Dion                         
CAN
Mai
11.
Breakfast At Tiffany's
Rock
Deep Blue Something
USA
Mai
12.
Ironic
Rock
Alanis Morissette                
CAN
Mai
13.
Insomnia
Ins
Faithless
GBR
Jun
14.
Missing
POP
Everything But The Girl      
GBR
1995
15.
Quit Playing Games                          
Boy
Backstreet Boys                   
USA
Nov
16.
Piu Bella Cosa                                   
SLG
Eros Ramazzotti                    
ITA
Mai
17.
Get Down                                          
Boy
Backstreet Boys                     
USA
Jun
18.
Who Wants To Live Forever
BAL
Dune
BRD
Nov
19.
How Bizarre
POP
OMC
NSL
Sep
20.
Spaceman
Rock
Babylon Zoo
GBR
Feb
21.
Firestarter
WAV
The Prodigy
GBR
Apr
22.
We've Got It Goin' On
Boy
Backstreet Boys
USA
Jan
23.
Captain Jack
POP
Captain Jack
BRD
Jan
24.
Seven Days And One Week
TEC
B.B.E.
FRA
Aug
25.
Love Message
TEC
Love Message
BRD
Feb
26.
One Of Us
Rock
Joan Osborne
USA
Mrz
27.
Wonderwall
Rock
Oasis
GBR
Jan
28.
Fu-gee-la
HIP
Fugees
USA
Mai
29.
Ready Or Not
HIP
Fugees
USA
Sep
30.
Punk Rock Song
Rock
Bad Religion
USA
Mrz
31.
Se A Vida E
POP
Pet Shop Boys
GBR
Apr
32.
How Deep Is Your Love
Boy
Take That                        
GBR
Mrz
33.
Goldeneye
SLG
Tina Turner
USA
1995
34.
I'll Never Break Your Heart
Boy
Backstreet Boys
USA
Mrz
35.
Mysterious Girl
RAG
Peter Andre
GBR
Jul
36.
Drill Instructor
POP
Captain Jack
BRD
Apr
37.
California Love
HIP
2Pac
USA
Apr
38.
Can't Take My Hands Off You
HIP
Soultans
GBR
Mai
39.
My Love
SLG
Zucchero
ITA
Mai
40.
Knockin'
TEC
Double Vision
ESP
Jan
41.
Pray
HIP
DJ Bobo
SUI
Sep
42.
Change The World
POP
Eric Clapton                 
GBR
Aug
43.
A Neverending Dream
HIP
X-Perience
BRD
Aug
44.
Say You'll Be There
POP
Spice Girls
GBR
Nov
45.
Anything
POP
3T
USA
Feb
46.
Stand By Your Man   (Oldie)   
BAL
Heike Makatsch
BRD
Mrz
47.
Don't Look Back In Anger       
Rock
Oasis
GBR
Apr
48.
I Love You Always Forever    
POP
Donna Lewis
GBR
Sep
49.
Just a Girl
Rock
No Doubt
USA
1995
50.
Magic Carpet Ride                   
Ins
Mighty Dub Katz
GBR
Jan
Legende:  Pl= Platz ; Song = Titel; Artist= Interpretation; Nat= Produktions-/ Herkunftsland; ein= Charteinstieg
 
STIL = Grobeinteilung der Musikrichtung:  BAL = Balladen ; Boy = Boygroups; HIP = Hip Hop & Rap Sound; Folk= Folk &
 Country;  INS = Songs Instrumental;  LAT = Stil lateinamerikanisch; POP= Popsongs allgemein; 
RAG = Reggae; Rock = Rockmusik; 
 RNR = Rock’n’Roll Art;  SLG= Weltsongs ; Soul=Soulstilarten; 
SPZ= spezieller Sound; TEC = Techno;  Wav =Wave & Punk 
 
Albumcharts 1996 - International
Titel
Artist
US
UK
Dt
  1. The Score
 The Fugees
1
2
1
  2. Falling Into You
 Celine Dion
1
1
5
  3. Load
 Metallica
1
1
1
  4. New Adventures In Hi-Fi
 REM
2
1
1
  5. Spice
 Spice Girls
1
1
6
  6. To The Faithful Departed
 The Cranberries
4
2
2
  7. Evita  (Soundtrack)
 Madonna
2
1
2
  8. Backstreet Boys
 The Backstreet Boys
-
12
1
  9. O-De-Lay
 Beck
16
17
30
10. Older
 George Michael
6
1
3
11. All Eyez On Me
 2Pac
1
32
16
12. Secrets
 Toni Braxton
2
10
2
13. Dance Into The Light
 Phil Collins
23
4
1
14. Recurring Dream (The Best)
 Crowded House
-
1
57
15. Recovering The Satellites
 Counting Crows
1
4
40
16. Forgiven, Not Forgotten
 The Corrs
-
2
86
17. Pinkerton
 Weezer
19
43
65
18. No Code
 Pearl Jam
1
3
6
19. From The Muddy Banks of the Wishkah
 Nirvana
1
4
38
20. Anthology 2                           
 The Beatles
1
1
4
Höchstplatzierung in den USA (US), Großbritannien (UK) und Deutschland (Dt) – Top 100
Deutsche Albumcharts – Top 10 -  1996
  1. Opium Fürs Volk                                                    Die Toten Hosen
      weitere deutsche Produktionen
  2. HISstory                                                                 Michael Jackson
  3. Jagged Little Pill                                                   Alanis Morissette
  30.  Planet Punk
         Die Ärzte
  31.  Le Frisur
         Die Ärzte
  35.  Grönemeyer Live
         Herbert Grönemeyer
  41.  Live - Die Zweite
         Pur
  42.  Alles
         Wolfgang Petry
  45.  Herzfrequenz
         Blümchen
 
 
 
 
 
 
  4. Abenteuerland                                                                 Pur
  5. Falling Into You                                                     Celine Dion
  6. (What's The Story) Morning Glory ?                           Oasis
  7. The Score                                                                     Fugees
  8. Made In Heaven                                                           Queen
  9. Wildest Dreams                                                       Tina Turner
10. Over The Hump                                                   The Kelly Family
13. Tic Tac Toe                                                              Tic Tac Toe
16. Sechsundneunzig                                                      Peter Maffay
20. Alles Banane!                                                         Die Schlümpfe
25. The Mission                                                             Captain Jack
26. Megaparty                                                                Die Schlümpfe

 

US-Top-10
UK-Top-10
  1. Nobody Knows                The Tony Rich Project
  1. Wannabe                                    Spice Girls
  2. Macarena                                 Los Del Rio
  2. Return Of The Mack              Mark Morrison
  3. Follow You Down               Gin Blossoms
  3. Killing Me Softly                         Fugees
  4. Because You Loved Me           Celine Dion
  4. Children                                     Robert Miles
  5. Let It Flow                              Toni Braxton
  5. Mysterious Girl                          Peter Andre
  6. Always Be My Baby               Mariah Carey
  6. Ooh Aah... Just A Little Bit           Gina G.
  7. You're Making Me High          Toni Braxton
  7. Spaceman                             Babylon Zoo
  8. I Love You Always Forever    Donna Lewis
  8. Nobody Knows            The Tony Rich Project
  9. Give Me One Reason              Tracy Chapman
  9. How Bizarre                                    OMC
10. It's All Coming Back To Me Now Celine Dion
10. Macarena                               Los Del Rio
 
 Grand Prix de Eurovision 1996    // Oslo  (Norwegen): Teilnehmer gesamt 29 Staaten
 1.  IRL     The voice                       Eimear Quinn                       M/T: Brendan J. Graham
 2.  NOR   I evighet                    Elisabeth Andreassen                M/T: Torhild Nigar
 3.  SWE   Den Vilda                    One More Time                       M: Peter Grönvall; T: Nanne Grönvall
. . .
!! Deutschland qualifizierte sich nicht für die Hauptrunde (23) und erreichte nur Platz 24 von 29 Startern
Gestartet für BRD: „Planet of Blue“ -  Leon                                 M/T: Hanne Haller
 
                                                                            Weitere Hits
Where It's At                                            Beck
Jesus to a Child                              George Michael
No Diggity                                         BLACKstreet
Fast Love                                        George Michael
Words                                                    Boyzone
Head Over Feet                              Alanis Morissette
Always Be My Baby                         Mariah Carey
Champagne Supernova                          Oasis
Give Me One Reason                       Tracy Chapman
Breathe                                               The Prodigy
If it Makes You Happy                        Sheryl Crow
You And I                                             Scorpions                            
A Long December                            Counting Crows
 The X Files                                        Mark Snow 
I Got 5 On It                                             Luniz      
1979                                            The Smashing Pumpkins
Until It Sleeps                                        Metallica
Tonight, Tonight                         The Smashing Pumpkins

 

Deutsche  Schlager   1996
  1.  Die längste Single der Welt  ( Partymix)
SP
Wolfgang Petry
  2.  Bronze, Silber und Gold
SP
Wolfgang Petry
  3.  Domani L’ amore vincera
SK
Claudia Jung & Rosanna Rocchi (ITA)
  4.  Voulez - vous danser
SK
Nicole
  5.  Wir sind jung im Herzen jung (oh Maria)     
SK
Roger Witthaker                                      (GBR)      
  6.  Zum Teufel mit der Einsamkeit
SK
Andy Borg                                               (AUT)
  7.  Die Gefühle haben Schweigepflicht
SK
Andrea Berg
  8.  Wie der Wind, wehst du mir ins Gesicht
VL
Brunner & Brunner                                 (AUT)
  9.  Schau mi net so an
SK
Nicky
10.  Amen
SP
Drafi Deutscher
11.  Ich vermisse dich
VL
Paldauer                                                  (AUT)
12.  Jetzt oder nie
SK
Frank Schöbel
13.  Es kann mit 40 wie mit 20 sein
SK
Gaby Baginsky
14.  Mama mia
SK
Rosanna Rocci
15.  Axel macht Musik
HP
Frank Zander
16.  Gefühle gehen manchmal vorbei
SK
Roland Kaiser
17.  Kein Typ für eine Nacht
SK
Howard Carpendale
18.  Wenn du wüsstest
SK
Judy Weiss
19.  Willst Du meine Kinder kriegen
SK
Verliebte Jungs
20.  Kleine Seelenfeuer                                        
SK
Michelle
   CF= Folk & Country;  HP= Humor, Party; SK= Schlager klassisch; SP = Popschlager; VL= volkstümliche Schlager 
Volkstümliche Schlagerhits  1996
 Du bist das Licht
 Gaby Albrecht
 Montagna Blu
 Oswald Sattler                                           (ITA)
 Monte Cristallo
 Daniela De Santos & Dirk Schiefen
 Und in Val Campano ist Frühling
 Bianca
 Denk an Ibiza
 Nockalm Quintett                                    (AUT)
 Heimatland
 Die Schäfer
 Komm auf ein Bier zu mir
 Hansi Hinterseer                                       (AUT)
 Egal wohin
 Duo Herzklang
 Abendstille
 Raabtal Dirndln (AUT)
Deutschsprachige Jugendhits
  1.  Verpiss dich
 Tic Tac Toe
  2. 10 Kleine Jägermeister
 Toten Hosen
  3.  Ich find dich Scheiße
 Tic Tac Toe
  4.  Herz an Herz
 Blümchen
  5.  Sexy Eis
 Bürger Lars Diedrich
  6.  Kleiner Satellit
 Blümchen
  7.  Bonnie und Clyde
 Toten Hosen
  8.  Hier kommt die Maus
 Stefan Raab
  9.  Jein
 Fettes Brot
10.  Mutter der Mann mit dem Koks ist da          
 Falco
Erwähnenswert:
Leck mich am A, B, ZehTic Tac Toe   //   Funky   – Tic Tac Toe  //   Boomerang      – Blümchen   //   Du und ich    –  Blümchen    // Nichts bleibt für die Ewigkeit  - Die Toten Hosen  //   Hurra   -  Die Ärzte  //   3-Tage Bart  - Die Ärzte  // 
Siehst du die Sonne  -  Peter Maffay  //  Gibt's doch gar nicht  -  Der Wolf   

 

Interpreten – Bewertung  1996
International
Schlager National
Pop National
 1.  Backstreet Boys
 1.   Wolfgang Petry
 1.    Tic Tac Toe
 2.  Fugees
 2.   Brunner & Brunner   
 2.    Blümchen
 3.  Kelly Family
 3.   Claudia Jung 
 3.    Toten Hosen
 4.  Take That
 4.   Paldauer
 4.    Rosenstolz
 5.  Celine Dion
 5.   Nicole
 5.    Stefan Raab
 6.  Michael Jackson
 6.   Rosanna Rocci
 6.    Gildo Horn
 7.  Eros Ramazotti
 7.   Roger Whittaker
 7.    Böhse Onkelz
 8.  Alanis Morissette
 8.   Andy Borg
 8.    Pur
 9.  Spice Girls
 9.   Hansi Hinterseer
 9.    Scooter
10.  Oasis
10.  Marianne & Michael
10.   Fettes Brot
 
                                                                                   Kino – Hits 1996
1. Independence Day            ( Außerirdische erobern die Erde, scheinen unbesiegbar )                                        9,950 Mio.
2. Ein Schweinchen namens Babe  (tierische deutsche Familienkomödie)                                                            6,050 Mio.
3. James Bond 007 – Goldeneye     (britische Agentenaction mit Pierce Brosnan)                                                5,501 Mio.
4. Werner II - Das muss kesseln     (deutscher Zeichentrickspaß für Erwachsene)                                                4,949 Mio.
5. Twister                                   (waghalsige Tornadojäger suchen den ultimativen Kick)                                   3,676 Mio.
6. The Rock - Fels der Entscheidung  (Actionthriller auf der Gefängnisinsel Alcatras)
7. Mission Impossible         (Kinofilm nach der TV-Agentenserie „Kobra übernehmen Sie“)
8. Männerpension                       (deutsche Beziehungskomödie mit Til Schweiger)
 
Ansonsten: Dangerous Minds (mit Michelle Pfeifer als Lehrerin) // Toy Story (Animationsfilm) // Jumanji (teuflisches Spiel mit realen Auswirkungen) // Das Superweib (Paraderolle für Veronica Ferres) // Dragon Heart (Drache und Ritter bekämpfen Tyrannen) //
12 Monkeys (SF-Thriller mit Bruce Willis)

 

Sport:
- Fußballmeister:  1. Borussia Dortmund     2. FC Bayern München   3. FC Schalke 04/Gelsenkirchen
- Fußball-CL:  Juventus Turin (ITA) – Ajax Amsterdam (NDL) 1:1 n.V. –ES: 4:2 // Dortmund unterlag im Viertelfinale Amsterdam // 
   UEFA-Cup: Bayern München - Girondins Bordeaux (FRA) 2:0

- Bei der Fußball-EM in England, wird Deutschland Europameister; siegt im Finale durch ein Golden Goal gegen Tschechien (2:1 n.V.;
   durch Oliver Bierhoff); den eigentlichen Fußball-Krimi gab es im Halbfinale, 
indem sich Deutschland erst im Elfmeterschießen (6:5)
   gegen Gastgeber England durchsetzen konnte.

- Olympische Sommerspiele in Atlanta/USA: 1. USA (44-32-25); 2. Russland (26-21-16); 3. Deutschland  (20-18-27); 4. China (16-22-12)
- Als erster Skandinavier gewinnt der Däne Bjarne Riis die Tour de France (Radsport)
- Der Brite Damon Hill gewinnt im Autorennsport die Formel-1-WM; Michael Schumacher nur Platz 3

Kultur:
Buch des Jahres: Der Regenmacher (Grisham); Geh, wohin dein Herz dich trägt (Gordon)

Fernsehen:
- „Die Wochenshow” auf SAT1, eine Sketchshow mit Anke Engelke, Ingolf Lück, Bastian Pastewka und Marco Rima mit enormen
    Einschaltquoten, zudem kreiert das Format eigene Kultfiguren.

- „7 Tage,7 Köpfe”, humorvoller Wochenrückblick auf RTL, mit Jochen Busse, Rudi Carell, Mike Krüger, Gaby Köster, Bernd Stelter,
    Kalle Pohl und mit einem Gast-Comedy pro Sendung.

- „TV Kaiser“ - RTL Satire auf Daily Talkshows, mit Martin Zuhr
- „Kerner“ - Interviewtalk und Magazin mit Johannes B. Kerner (SAT1) wird zur beliebtesten Talkshow
-  Die ARD-Kindershow „Tiger-Entenclub” ersetzt als Nachmittagssendung erfolgreich den „Disney Club“
- „Die witzigsten Werbespots der Welt” werden mit Ingo Oschmann überraschend zum TV-Quoten-Hit
- Beliebte Serien werden: „Magnum“ (US-Krimi auf Hawaii) und „Schlosshotel Orth“ (Familienserie)

                                                                                 Musik – Notizen   1996

Im Februar lösen sich Take That offiziell auf, deren schluchzenden weiblichen Fans finden aber in den Backstreet Boys und No Mercy einen gleichwertigen Ersatz. Zudem betreten die Spicegirls, als erste vokale Girlsgroup die Szene und dienen eher den weiblichen Fans als Vorbild.

Aus politischen Gründen aus ihrem Heimatland Haiti vertrieben, gelingt den Fugees in den USA eine Weltkarriere, obwohl ihr politisches Engagement auch dort nicht willkommen ist.

Drei spanische Tenöre wagen als Los del Rios einen Ausflug in die leichte Muse. Mit spanischen Rhythmus, fröhlich herumalbernden Girls und einem neu kreierten Tanz, wird „Macarena” zum Sommerhit des Jahres. Eros Rammazotti begeistert mit italienischem Flair die Frauen und Zucchero macht nach längerer wieder auf sich aufmerksam. Verspätet wird mit der synchronisierten Fassung des neuen James Bond Films, der Titelsong „Goldeneyes“ mit Tina Turner eine Hit.

Nach den großen Erfolg der Mystery Serie „Akte X“ wird die Titelmusik, von Mark Snow zum Hit und inspiriert weitere instrumentale Elektronic-Künstler zu Songs. Robert Miles gelingt dabei mit „Children“ ein Superhit. In dieses Genry gehören auch die Intrumentalhits von Faithless und Mighty Dub Katz. Britpop heißt der neue britische Sound, der von Oasis kreiert wurde. Bei einem Konzert in Knebworth, begeistert die Band an 2 Tagen insgesamt 250.000 Fans (Rekord).

Das Musical „Evita“ wird mit Madonna verfilmt und löst ein zwiespältiges Echo aus. In Argentinien empfindet es die Bevölkerung als Provokation, dass die moralisch in Veruf geratene Popdiva ihr nationales Idol im Film verkörpert. Bei einem Besuch in Argentinien bekommt sie die starke Ablehnung zu spüren. Wesentlich erfreulicher ist für Madonna, dass ihr harnackiger Stalker R. Hoskins gerichtlich verurteilt wurde.

Ansonsten: Weiterhin begeistert die Kanadierin Alanis Morisette mit ihrer schrillen Rockmusik die Fans // Der US-Musiker Tupac Shakur wird angeschossen und stirbt sechs Tage später an deren Folgen // Jamaikanische Behörden eröffnen irrtümlich das Feuer auf ein Wasserflugzeug. Im vermeintlichen Drogenflugzeug saßen aber Musiker, unter ihnen Bono von U2 // „Load“ wird eines der erfolgreichsten Album der Gruppe Metallica // Phil Collins trennt sich nun doch von Genesis und widmet sich seinen Soloprojekten

Deutschland: Erfreulicher Weise dominieren deutschsprachige Produktionen die Charts. Allen voran Tic Tac Toe, einem dunkelhäutigen Mädchentrio, die mit frechen ironischen Rap Songs die Jugend begeistern. - - - Für die Technofreunde hämmert sich Blümchen mit naiven Schlagergesängen an die Chartspitze. - - - Noch als Geheimtipp gehandelt, schart Rosenstolz viele Fans um sich, wobei das Duo besonders in der homosexuellen Szene sehr beliebt ist. - - - Der Fankreis von Pur wächst stetig, auch wenn sich die Band weiterhin dem  Popschlager widmet. Das Album „Abenteuerland“ wird zudem ein großer Erfolg.  - - - Mit den englischsprachigen Disco-Acts Mister Präsident und Captain Jack, bringen sie die Jugend mit Mitgröllsongs in Partylaune. Mit „Lemon Three“ gelingt der Band Fools Garden ein One-Hit-Wonder. - - - „Opium fürs Volk“ von den Toten Hosen wird Album des Jahres in Deutschland und steigert enorm ihre Popularität. Auf der Erfolgwelle schwimmend legen sie mit dem Album „Im Auftrag des Herrn“ nach. Für die Toten Hosen wird 1996 bislang ihr erfolgreichstes Jahr. - - - Mit dem Album „Le Frisur“ legen auch die Ärzte nach, nachdem das Album „Planet Punk“ sich gut verkaufte. - - - Wegen vermeintlicher nationalistischen Texten stehen die Böhsen Onkelz stark in der Kritik, besonders die Medien (VIVA, MTV) prügeln verbal auf die Band ein. Gerade wegen der Diffamierungskampagne, wächst eine große Fangemeinde heran und ihr neues Album „E.I.N.S.“ wird ein großer Erfolg. - - - Die Rockpoeten Westernhagen (Album „Keine Zeit“) und Grönemeyer (Live-Album) ziehen besonders auf ihren Konzerten eine große Fangemeinde an.
Ansonsten: Durch den schrillen Gildo Horn und den smarten Dieter Thomas Kunze erlebt der Schlager der 70er Jahre sein Revival. - - - Mit der „längsten Single der Welt“ wird ein Remix der Hit von Wolfgang Petry zum Dauerbrenner in den Chart. - - - VIVA Moderator Stefan Raab profiliert sich zunehmend musikalisch mit seinem eigenwilligen Humor - - - VIVA Moderatorin Heike Makatsch versucht sich als Schauspielerin und dabei gelingt ihr unerwartet ein Charthit, mit einem Oldie.


 

http://i8.glitter-graphics.org/pub/105/105398qu1xomp7yh.jpg                                                                                           Das Jahr 1997

                                                                                          Der Tod von Lady Diana

Die britische Prinzessin Diana stirbt bei einem Autounfall in Paris. Auf der Flucht vor aufdringlichen Paparazzi (Sensationsreporter) rast der Wagen gegen einen Tunnelpfeiler. Diana Spencer, bürgerlicher Herkunft, war in Großbritannien sehr beliebt durch ihr soziales Engagement. In der Königsfamilie hatte sie als Gattin von Prinz Charles einen schweren Stand. Die Querelen führten 1996 zur Scheidung und als Lady Dia versuchte man ihre sozialen Aktivitäten zu begrenzen. Verschwörungstheoretiker sprechen deswegen von Mord in einem manipulierten Fahrzeug. Ihre Beisetzung wurde zum Medienereignis des Jahrhunderts. Weltweit nahmen Millionen am TV Gerät Abschied, in Deutschland schnellte die TV Quoten auf fast 40 Millionen Zuschauer. Sie sahen ein gigantisches Blumenmeer, einen unendlichen Trauerzug und Elton John sang „Goodbye England Rose“ und rührte am 31. August die Welt zu Tränen. Nur die Queen kam nicht.     

Weitere Schlagzeilen
Russland: Erste freie Wahlen zur Autonomie der Provinz Tschetscheniens, der Krieg zuvor forderte 80.000 Opfer
Großbritannien: Nach 18 Jahre konservative Regierung gewinnt mit Tony Blair die Labour Party (Arbeiterpartei).
       Als Regierungschef von Großbritannien suchte er den Dialog mit der IRA.
Algerien: Islamisten ziehen in ländlichen Gegenden eine Spur des Schreckens. Bei zwei Massakern bringen sie 1.500 Menschen um.
       Die Regierung steht den Guerilla Aktionen machtlos gegenüber, beugt sich aber den Fundamentalisten nicht.

Ägypten: Islamisten verüben zahlreiche Terroranschläge auf den Tourismus, unter anderem sterben am Tempel von Luxor 68 Urlauber.
      Ziel ist es, die Regierung ebnfalls zu einem islamischen Gottesstaat zu zwingen.
Europa: Ungewöhnliche Kältewelle fordert 250 Tote; fast 5 Monate Dauerfrost bei -10°C und -30 °C
Zaire/ Kongo: Der Diktator Mobutu wird entmachtet und Kabila wird Staatschef, Rückbenennung des Staates in Kongo 
Peru:
Eliteeinheiten beenden blutig die Geiselnahme in der japanischen Botschaft. Die Rebellen forderten die Freilassung von 400
       Inhaftierten, der Präsident Fujimoro, ein gebürtige Japaner, lehnte jedoch ab.
Albanien:
Nach schweren Unruhen kommt es zur Massenflucht nach Italien, erst mit dem Rücktritt von Präsident Berisha beruhigt sich
      die Situation, aufgrund von Neuwahlen.
Serbien: N
ach tagelangen Protesten gegen Milosevic tritt er als Staatschef Jugoslawien zurück; vorübergehend übernimmt Djindjic,
      als erster Nichtkommunist das Regierungsamt
Oder-Hochwasser: Mit katastrophalen  Auswirkungen i
n Polen, Tschechien und Deutschland. Am Oderbruch wird die Situation zum
     Medienspektakel. Statt zu helfen behindern die Reporter eher in der prekären Situation.
Hongkong:
Der britische Pachtvertrag über die Enklave endet und sieht eine Übergabe an China vor. Groß Britannien handelt aber noch
     eine Übergangsreglung für Hongkong aus.

Sonstiges:
Japanischer Börsencrash macht Asienmarkt instabilen - - - Hale-Bopp (Komet) fliegt sichtbar nahe an der Erde vorbei und motiviert zu zahlreichen Endzeitszenarien - - - Der Scientology – Sekte werden Verfassungsfeindlicher Aktivitäten vorgeworfen und werden deshalb in der BRD überwacht - - - neuer Arbeitslosenrekord seit Gründung der BRD auf 4,65 Millionen - - - Demonstration gegen die schlechte Studienbedingungen  - - -  Hickhack um Transrapidstrecke von Berlin nach Hamburg; wird letztendlich nicht gebaut - - - Erster „Harry Potter“ Band  von Joanne R. Rowling erscheint und wird in UK langsam zum Bestseller - - - Der Bastei-Verlag stellt nach 40 Jahre seine Wildwest-Groschenhefte ein - - - Uraufführung des Musicals „Tanz der Vampire“ von Jim Steinman und Michael Kunze - - -  das geklonte Schaf „Dolly“ wird der Öffentlichkeit vorgestellt - - - Vogelgrippe in Hongkong, etwa 1,5 Mio. Hühner müssen getötet werden - - - North-Hollywood-Schießerei; zwei Bankräuber lieferten sich mit der Polizei ein langes Feuergefecht. Die gestellten Räuber waren ungewöhnlich stark bewaffnet, so dass die normale Polizeibewaffnung sie lediglich vor der Flucht hindern konnten. Durch dem Einsatz von Spezialeinheiten wurden die Räuber, dann mehrmals tödlich getroffen - - -  Oderhochwasser in Deutschland, Polen und Tschechien - - - Flugzeugabsturz einer Koreanischen Boeing kostet 228 Menschenleben, 26 überleben - - - in Indonesien stürzt ein Airbus ab, alle 234 Passagiere sterben - - - Gestorben: Der französischen Ozeanforscher Jaques Yves Cousteau und USA Schauspieler James Stewart versterben 

Internationale Hits 1997
Pl.
Song
Stil
Artist
Nat.
Ein
01.
Time To Say Goodbye
BAL
Sarah Brightman & Andrea Bocelli
GBR
Jan
02.
I'll Be Missing You
HIP
Puff Daddy & Faith Evans
USA
Jul
03.
I Believe I Can Fly
BAL
R. Kelly
USA
Okt
04.
Don't Speak
Rock
No Doubt
USA
Jan
05.
Un-Break My Heart
BAL
Toni Braxton
USA
1996
06.
Men In Black
HIP
Will Smith
USA
Aug
07.
Candle In The Wind (97)
BAL
Elton John
GBR
Sep
08.
Barbie Girl
POP
Aqua
DAN
Okt
09.
Samba De Janeiro
POP
Bellini
BRD
Jun
10.
Mmmbop
POP
Hanson
USA
Jun
11.
Maria  (Un Dos tres) 
POP
Ricky Martin   (aus Puerto Rico)
USA
Jun
12.
When I Die
Boy
No Mercy
BRD
1996
13.
Freed From Desire  
TEC
Gala
ITA
Apr
14.
Ain't That Just The Way
POP
Lutricia McNeal
USA
Jun
15.
Everybody
Boy
Backstreet Boys
USA
Aug
16.
Lonely
HIP
Nana
BRD
Apr
17.
Lovefool
POP
Cardigans
SWE
Apr
18.
Hedonism
Rock
Skunk Anansie
GBR
Mrz
19.
Aicha
POP
Khaled
ALG
Jan
20.
So Strung Out
HIP
C-Block
BRD
Jan
21.
Sonic Empire
TEC
Members Of Mayday
BRD
Apr
22.
Rescue Me
POP
Book & Candle
BRD
Aug
23.
Don't Cry For Me Argentina    
POP
Madonna
USA
Jan
24.
Tubthumping
Rock
Chumbawamba
GBR
Aug
25.
Alone
POP
Bee Gees
USA
Mrz
26.
Step By Step
Soul
Whitney Houston
USA
1996
27.
As Long As You Love Me
Boy
Backstreet Boys
USA
Mai
28.
Don't Let Go
HIP
Vogue
USA
Feb
29.
Gotham City
POP
R. Kelly
USA
Aug
30.
Bitch                                       
Rock
Meredith Brooks
USA
Jul
31.
Mama
POP
Spice Girls
GBR
Mrz
32.
C U When U Get There
HIP
Coolio
USA
Jul
33.
Tic Tic Tac
Soul
Carrapicho & Chilli
BRD
Jun
34.
I Wanna Be The Only One       
HIP
Eternal
GBR
Jul
35.
2 Become 1        
POP
Spice Girls
GBR
1996
36.
Jojo Action
POP
Mr. President
BRD
Jun
37.
Anybody Seen My Baby?         
Rock
The Rolling Stones     
GBR
Okt
38.
Because It's Love
POP
The Kelly Family
BRD
Sep
39.
Tearin' Up My Heart 
Boy
'N Sync
USA
Feb
40.
The Theme   (Of Progressive Attack)         
TEC
Brooklyn Bounce
BRD
Feb
41.
Bitter Sweet Symphony
Rock
The Verve
GBR
Jul
42.
I Have A Dream
TEC
DJ Quicksilver
BRD
Jan
43.
Congo
Rock
Genesis
GBR
Aug
44.
Crush On You
POP
Aaron Carter
USA
Sep
45.
Ain't Talkin' 'Bout Dub
Rock
Apollo Four Forty
GBR
Feb
46.
How Do I Live?
BAL
LeAnn Rimes
USA
Jun
47.
He's Comin'
HIP
Nana
BRD
Sep
48.
Breathe
Rock
Prodigy
GBR
1996
49.
How Come, How Long
Soul
Babyface & Stevie Wonder
USA
Jul
50.
Anywhere For You                      
Boy
Backstreet Boys    
USA
Mrz
Legende:  Pl= Platz ; Song = Titel; Artist= Interpretation; Nat= Produktions-/ Herkunftsland; ein= Charteinstieg
 
STIL = Grobeinteilung der Musikrichtung:  BAL = Balladen ; Boy = Boygroups; HIP = Hip Hop & Rap Sound;  Folk= Folk &
 Country;  INS = Songs Instrumental;  LAT = Stil lateinamerikanisch; POP= Popsongs allgemein; 
RAG = Reggae; Rock = Rockmusik;
 RNR = Rock’n’Roll Art;  SLG= Weltsongs ; Soul=Soulstilarten; 
SPZ= spezieller Sound; TEC = Techno;  Wav =Wave & Punk 
 
Albumcharts 1997 - International
Titel
Artist
US
UK
Dt
  1. The Fat Of The Land
 The Prodigy
1
1
1
  2. Pop
 U2
1
1
1
  3. Be Here Now
 Oasis
2
1
2
  4. Bridges To Babylon
 The Rolling Stones
3
6
1
  5. Tragic Kingdom
 No Doubt
1
4
2
  6. Let's Talk About Love
 Celine Dion
1
1
1
  7. OK Computer
Radiohead
21
1
27
  8. Urban Hymns
 The Verve
23
1
11
  9. Reload
 Metallica
1
4
1
10. Spiceworld
 Spice Girls
3
1
4
11. Romanza             (Best of …)
 Andrea Bocelli
35
6
2
12. Time Out Of Mind
 Bob Dylan
10
10
6
13. Ultra
 Depeche Mode
5
1
1
14. Homogenic
 Bjork
28
4
10
15. Blue Moon Swamp
 John Fogerty 
37
-
28
16. Butterfly
 Mariah Carey
1
2
7
17. Talk On Corners
 The Corrs
72
1
9
18. Aquarium
 Aqua
7
6
6
19. Backstreet's Back
 The Backstreet Boys
-
2
1
20. Middle Of Nowhere              
 Hanson
2
1
1
Höchstplatzierung in den USA (US), Großbritannien (UK) und Deutschland (Dt) – Top 100
Deutsche Albumcharts – Top 10 -  1997
  1.  Bocelli                                                                Andrea Bocelli
      weitere deutsche Produktionen
  2.  Alles                                                                  Wolfgang Petry
  3.  Strauß & Co                                                           André Rieu
 32.  Verliebt...
         Blümchen
 36.  World In Motion 
         DJ Bobo
 37.  Nie genug
        Wolfgang Petry
 42.  Sehnsucht 
        Rammstein
 46.  Laut 
        J.B.O.
 50.  Balla Balla
        Die Schlümpfe
 
 
 
 
 
  4.  Romanza                                                             Andrea Bocelli
  5.  My Promise                                                             No Mercy
  6.  Secrets                                                                 Toni Braxton
  7.  Falling Into You                                                    Celine Dion
  8.  Tic Tac Toe                                                           Tic Tac Toe
  9.  Klappe die 2te                                                      Tic Tac Toe
10.  Stoosh!                                                               Skunk Anansie
12. Herzeleid                                                                Rammstein
18. Die neue S-Klasse                                                 Sabrina Setlur
19. In Concert                                                              André Rieu
23. Wiener Melange                                                   André Rieu

 

US-Top-10
UK-Top-10
  1. Foolish Games                          LeAnn Rimes
  1. I'll Be Missing You                    Puff Daddy
  2. You Were Meant For Me         LeAnn Rimes
  2. Candle In The Wind 1997           Elton John
  3. I'll Be Missing You                   Puff Daddy
  3. Don't Speak                                 No Doubt
  4. Candle In The Wind 1997         Elton John
  4. Tubthumping                            Chumbawamba
  5. Barely Breathing                    Duncan Sheik
  5. Something About The Way …    Elton John
  6. Return Of The Mack              Mark Morrison
  6. I Believe I Can Fly                        R. Kelly
  7. You Make Me Wanna…               Usher
  7. Barbie Girl                                      Aqua
  8. Something About The Way…   Elton John
  8. Men In Black                              Will Smith
  9. The Freshmen                         The Verve Pipe
  9. Freed From Desire                          Gala
10. Un-Break My Heart                 Toni Braxton
10. Where Do You Go                       No Mercy
 
 Grand Prix de Eurovision 1997  // Dublin ?? (Irland): Teilnehmer 25 Staaten ⇒ Hauptrunde 23 Teilnehmer
 1.  GBR    Love Shine A Ligth       Katrina & the Waves         M/T: Kimberley Rew
 2.   IRL     Mysterious Woman          Marc Robert                   M/T: John Farry
 3.  TUR     Dinle                               Sebnem Paker                    M: Levent Çoker  T: Mehtap Alnıtemiz
 . . .
 18. BRD   Zeit                                Bianca Shomburg             (M: Ralph Siegel  T: Bernd Meinunger)
 
Weitere internationale Hits
 Falling in Love                                            Aerosmith
 You Were Meant for Me                                Jewel
 Beetlebum                                                       Blur
 You Won't Forget Me                                La Bouche            
 Time Is Tickin' Away                                   C-Block 
 Stand By Me                                                 Oasis
 All By Myself                                           Celine Dion
 To the Moon & Back                             Savage Garden
 It's No Good                                          Depeche Mode 
 Semi-Charmed Life                              Third Eye Blind
 History                                                  Michael Jackson
 Discotheque                                                    U2
 Foolish Games                                              Jewel
 Staring At the Sun                                           U2

 

Deutsche   Schlager   1997
  1.  Augen zu und durch
SP
 Wolfgang Petry
  2.  Günther gestehe
SK
 Vicky Leandros                                     (GRI)
  3.  Wie Flammen im Wind
SK
 Michelle
  4.  Das ganz große Glück im Zug nach Osnabrück  
HP
 Cliff & Rexona
  5.  Weiß der Geier
SP
 Wolfgang Petry
  6.  Hast du heut’ wirklich schon gelebt
VL
 Patrick Lindner
  7.  Die Schlampen sind Müde
SP
 Rosenstolz
  8.  Weiber
SP
 Wolfgang Petry
  9.  Warum nur Träumen
SK
 Andrea Berg
10.  Lieb’ mich noch mal
SK
 Claudia Jung
11.  Wie vom Traum verführt
SK
 Andreas Bieber
12.  Weißt du wer ich bin
SK
 Julianne Werding 
13.  Wenn du da bist
SP
 Pur
14.  In Dir nur Liebe spür`n
VL
 Brunner & Brunner                                 (AUT)
15.  Hallo ich möchte gern wissen wie’s dir geht
SP
 Matthias Reim
16.  Rudi mit dem gelben Nummernschild
HP
 Mike Krüger
17.  Viva la noche
SK
 Die Cordalis                                            (GRI)
18.  Ich find‘ Schlager toll
HP
 Gildo Horn
19.  Mein Feuer brennt
SK
 Rosanna Rocci                                         (ITA)
20.  Wenn ein Stern am Himmel steht
VL
 Frans Bauer                                             (NDL)
   CF= Folk & Country;  HP= Humor, Party; SK= Schlager klassisch; SP = Popschlager; VL= volkstümliche Schlager 
Volkstümliche Schlagerhits   1997
  Immer wieder Sehnsucht
 Stefanie Hertel
  Ich bin immer da, wo die Musi spielt
 Stefanie Hertel
  Herzschlag für Herzschlag
 Kastelruther Spatzen                               (ITA)
  In den schönen Tiroler Bergen
 Hansi Hinterseer                                    (AUT)
  Bella Madonna
 Frans Bauer                                            (NDL)
  Ich suche nicht das Paradies
 Sandra Weiss
  Amore mio Napoli
 Oswald Sattler                                        (ITA)
  Das da drob'n ist unser Stern
 Mühlenhof Musikanten
  Das Fest Der Volksmusik
 Erich Becht Orchester
  Ich hab' beim lieben Gott das Glück bestellt
 Die Schäfer
  Es war einmal ein Traum
 Geschwister Hofmann
Deutschsprachige Jugendhits
  1.   Warum
 Tic Tac Toe
  2.   Engel
 Rammstein
  3.   Du liebst mich nicht
 Sabrina Setlur
  4.   A-N-N-A
 Freundeskreis
  5.   Du fehlst mir
 Cappuccino
  6.   Mr. Wichtig
 Tic Tac Toe
  7.   Meine kleine Schwester
 Spectacoolär
  8.   Du hast
 Rammstein
  9.   Nur geträumt
 Blümchen
10.  Gib mir noch Zeit                              
 Blümchen
Erwähnenswert:
Oh Shit, Frau Schmidt - Der Wolf  //  Glaubst Du Mir?  - Sabrina Setlur  // Verrückte Jungs   - Blümchen

 

Interpreten – Bewertung  1997
International
Schlager National
Pop National
 1.  Backstreet Boys 
 1.  Wolfgang Petry
 1.  Tic Tac Toe
 2.  Kelly Family
 2.  Michelle
 2.  Rammstein
 3.  Spice Girls
 3.  Patrick Lindner
 3.  Blümchen
 4.  Madonna
 4.  Brunner & Brunner  
 4.  Sabrina Setlur
 5.  Rolling Stones
 5.  Pur
 5.  Scooter
 6.  Oasis
 6.  Rosenstolz
 6.  DJ Quicksilber
 7.  Andea Bocelli
 7. Stefanie Hertel
 7.  Freundeskreis
 8.  No Doubt
 8. Hansi Hinterseer
 8.  Toten Hosen
 9.  Depesche Mode
 9.  Vicky Leandros
 9.  J.B.O.
10.  U2
10. Claudia Jung              
10. Der Wolf
 
                                                                            Kino – Hits des Jahres 1997
1. MIB - Men In Black          (Si-Fi- Komödie; Will Smith als Alienpolizist)                                                         7,437 Mio
2. Bean - der ultimative Katastrophenfilm  (Britischer Klamauk mit Rowan Atkinson)                                           5,826 Mio.
3. Jurassic Park II                     (Fortsetzung des Saurierthriller)                                                                             5,530 Mio.
4. Knockin' On Heaven's Door   (Deutsche Komödie mit Till Schweiger)                                                            3,585 Mio.
5. Rossini - Oder die mörderische Frage wer mit wem schlief  (deutsche Gesellschaftssatire)                                3,250 Mio.
6. Das Fünfte Element        ( Si-Fi- Vision, Thema die Rettung der Erde)                    
7. Der Englische Patient     (Oscar-Premiertes Liebesdrama am Ende des 2. Weltkrieges)
8. Star Wars 4 bis 6 - Krieg der Sterne  (Überarbeitete Versionen der Weltraumsaga)
 
Ansonsten: Kleines Arschloch (derber Zeichentrickspaß) // Con Air (Actionthriller) // Der Morgen stirbt nie (neuste James Bond Action) // Jenseits der Stille (beeindruckendes Drama) // Frl. Smillas Gespür für Schnee (ethologischer Krimi) // Sieben Jahre in Tibet (ein Brite beim jungen Dalei Lama) // Evita (verfilmtes Musical mit Madonna)

 

Sport:
- Fußballmeister: 1. FC Bayern München   2.  Bayer Leverkusen    3. Borussia Dortmund

- Fußball –CL:  Borussia Dortmund - Juventus Turin (ITA) 3:1 //  UEFA-Cup: FC Schalke 04 – Inter Mailand  (ITA) 1:0; 0:1n.V. – 
   ES: 4:1  // Pokalsiegercup: FC Barcelona (ESP) – Paris St. Germain (FRA) 1:0

- Erfolgstrainer Trainer Ottmar Hitzfeld wechselt von Dortmund zu Bayern München
- Nachdem Schalke 04 gegen Inter Mailand 1:0 siegte und das Rückspiel nach 90 Minuten 0:1 stand, und die die Verlängerung ebenfalls
   nichts brachte, musste ein Elfmeterkrimi die Entscheidung bringen (4:1n.E.)

- Rennsport: Formel-1-Weltmeister wird der Kanadier Jacqes Villneuve
- Profigolfer Tiger Wood (USA) gewinnt sein erstes Major Turnier (US-Masters) 
- Als erster Deutsche gewinn Radprofi Jan Ullrich die Tour de France
- Thomas Hellriegel gewinnt als erster Deutsche der Ironman Hawaii

Kultur:
- Buch des Jahres: Hannas Töchter (Fredrikson); Die Asche meiner Mutter (Mccourt); Das Urteil (Grisham)
- Erster „Harry Potter“ (Joanne K. Rowling) – Roman erscheint, „Der Stein der Weisen“
- Oper „Musik mit Bildern“ von Helmut Lachemann (Thema: Das Mädchen mit den Schwefelhölzern)

Fernsehen:
-  ARD & ZDF gründen KIKA den Kinderkanal // beim ZDF hat die Kindermagazinsendung „Tabaluga Tivi“ Premiere und wird zur
   Konkurrenz vom „Tigerentenclub“ (ARD) // die britische BBC entwickelt als erster Fernsehsender ein Kleinkindprogramm
   „Teletubbies“ und entfacht starke Diskussionen
- Pro7 setzt auf Comedy; nach dem „Quatsch Comedy Club“ mit Thomas Herrmann, startet die “Bullyparade” mit Michael Herbig
   und die Fernsehsatire “Switch”
- Im Kabarettistischen Stil sendet die ARD „Salto Postale“ in „Salto Kommunale“ mit Wolfgang Stumpf

                                                                                       Musik –Notizen 1997

Die Spicegirls wurden mit zwei britischen Awards (Preise) geehrt, zum einen für das Video zum Song „Say You'll Be There“ und der besten Single (von Vorjahr) „Wannabe“. Die etwas softeren Songs des Jahres waren in Deutschland weniger erfolgreich, dennoch war Album und Film „Spiceworld“ ein Zuschauerhit bei den Fans.

David Bowie lässt seinen 50. Geburtstag in Form eines Konzerts feiern, unter anderm mit Frank Black, die Foofighters, Sonic Youth, Robert Smith, The Cure, Billy Corgan und Lou Reed, deren Einnahmen an die Stiftung „Save the Children“ gingen.

Elton John änderte den Text von „Candle in the Wind“ (1974) und machte daraus eine ergreifende Würdigung für Lady Diana und spielte es auf ihrer Beerdigung. Als ein Freund von Lady Diana setzte er ihr damit ein unsterbliches musikalisches Denkmal. Wegen ihres sozialen Engagements war sie für die Briten, die Prinzessin der Herzen.

Mit 3 weiteren Top-Ten Hits und dem Nr.1. Album „Backstreet Back“, werden die Backstreet Boys kommerziell die erfolgreichste Boygroup aller Zeiten. In Deutschland steht jedoch die Kelly Family weiterhin sehr hoch in der Gunst der Fans, somit auch ihr aktuelles Album „Growin‘ up“.

In Los Angeles wird der Rapper Notorious B.I.G. erschossen, der Täter wurde nicht ermittelt. Vermutlich stammte der Täter aus dem Rapperkreis Ost-Coast, die mit den West-Coast (Kalifornien) im Klinsch lagen. Tragisch verlief das Jubiläumskonzert der Toten Hosen, wo ein Mädchen im Gedränge von 60.000 Zuschauer zu Tode kam. Um eine Panik zu vermeiden riet ihnen die Feuerwehr das Konzert fortzuführen.

Die Rapper Puff Daddy, Papa Bear, Coolio und Nana dominieren in der Szene in Europa. In den Charts jedoch waren die Boygroups führend, dazu gesellte sich die Jugendpopband Hanson, der Teeniestar Aaron Charter und der temperamentvolle Latinoboy Ricky Martin. Ebenso begeisterte die satirischen Songs der Gruppe Aqua und der Soulgesang von R. Kelly.

Ungewöhnliche Klangbilder halten Einzug in die Charts. Die bizarre Band Prodigy verknüpft Elemente von Punk, Alternative Rock zum Breakbeat. Brooklyn Bounce verkörperten eher einen satanischen Discostampf-Sound. Ungewöhnlich aber facettenreich war auch die avantgardistische Musik der Isländerin Björk.

Die aktuellen Alben von U2 „Pop“ und Oasis „Be Here Now“ wurden von den Fans wegen der kommerziellen Ausrichtung heftig kritisiert. Mit „OK Computer“ macht dagegen Radiohead von sich reden.

Mit dem blinden Italiener Andrea Bocelli kam die klassische Musik in den Charts und zusammen mit Sarah Sarah Brightman wurde „Time to say goodbye“ zu einer Welthymne.

Ansonsten: Paul McCartneys wurde von der Queen Elizabeth II. zum Ritter geschlagen. - - - Mit brasilianischen Temperament begeistert Bellini mit „Samba de Janeiro“. - - - Katerina & the Waves gewannen für Britannien den Eurovision Song Contest. Deutschland kam enttäuschend nur auf Platz 18.  - - - Die irischen Geschwister von Corrs begeistern mit ihrem folkloristischen Pop nicht nur Großbritannien sondern auch Deutschland. Ihr aktuelles Album zu „Talk on Corners“ hielt sich in Irland 154 Wochen in den Charts und in UK sogar 164 Wochen und auch in Deutschland war das Album 41 Wochen in den Charts.

BRD-POP:  Das Mädchen-Trio Tic Tac Toe geraten in Kreuzfeuer der Medien, besonders als ein Freund von einer Sängerin Selbstmord begann, dazu kam es intern zu massiven Streitigkeiten, die zur Auflösung des Trios führten.  - - -  Mit „Engel“ gelingt den Hard-rockern von Rammstein der Durchbruch, deren Stil sie Neue Deutsche Härte nannten. Wegen ihrem teutonischen Image, geraten sie in starke Kritik und es wird eine Nähe zu den Nazis unterstellt. - - - Der Erfolg der Techno-Prinzessin Blümchen schwindet und versucht sich deshalb als Moderatorin in Jugendsendungen. - - - Bei einem TV-Talentwettbewerb, siegt überraschend das unbekannte Duo Cliff & Rexona, deren Lied sogar zum Hit wurde. - - -  Überraschend ist auch der Chart-Erfolg von Bell Brooks & Candle, doch ihr Hit blieb ein One-Hit-Wonder. - - - Erwähnenswert ist noch der Erfolg der Rapperin Sabrina Setlur und der skurrile Schlagersänger Guildo Horn, der sich einer stark wachsenden Zuschauerschar erfreuen konnte.