10. Das Jahr 1982

                            Das Jahr 1982

                           Der Falklandkonflikt 

Im Streit um die Falkland-Inseln besetzte Argentinien am 2. April die Inselgruppe vor seiner Küste. Sie erhoben einen historischen Anspruch, deren Inseln sie Malwinen nannten. Großbritannien betrachtete sie aber als ihren Besitz, zumal auf den Inseln mehrheitlich britische Siedler wohnten. Nachdem eine diplomatische Lösung scheiterte, gab die Premierministerin Margaret Thatcher den Befehl zur Rückeroberung. Sehr schnell offenbarte sich die britische Überlegenheit, worauf die argentinischen Truppen am 14. Juni kapitulierten. Etwa 250 britische und 650 argentinische Soldaten starben, in einem Prestigekrieg um ein eigentlich wertloses Land. In deren Folge musste in Argentinien die Militärjunta zurücktreten, aber Großbritannien sah sich wieder als eine militärische Großmacht und sollte in der Folgezeit (zusammen mit den USA) militärisch aktiv werden.
Wegen dem Falklandkrieg, rückten andere Spannungsherde in den Hintergrund. Im irak-iranischen Krieg wendet sich das Blatt zugunsten vom Iran und in Afghanistan leisten die Mudschahedin den sowjetischen Truppen heftigen Widerstand. Nach mehreren Terrorattacken griff Israel im Libanonkrieg ein, mit dem Ziel
die PLO völlig zu zerschlagen. Zuvor fruchten Hilferufe der palästinensischen Bevölkerung an die UNO, worauf eine Deportation der Palästinenser aus dem Libanon beschlossen wurde. Ungeachtet dessen veranstalten christliche Milizen ein Blutbad in einem Palästinenserlager und Israel wurde als Mitverantwortlicher dafür heftig kritisiert. In der sozialistischen Staatengemeinschaft stieg der Unmut des Volkes gegenüber den Regierungen. In der DDR wurde die evangelische Kirche zum Träger der Oppositionsbewegung und setzte mit der nichtstaatlichen Friedensbewegung „Frieden schaffen ohne Waffen“ deutlich Akzente, kritisierte dabei heftig die staatlich militärische Ausbildung der Jugend (GST, Wehrkunde-Unterricht).

Ausgesuchte Ereignisse:
25. 01. - DDR: Pfarrer Rainer Eppelmann wird Initiator des Berliner Appells Frieden schaffen ohne Waffen
worauf sich am
               13. 02. die evangl. Friedensbewegung „Schwerter zu Pflugscharen“ in Dresden gründete
03. 02. - BRD: Aufgrund der wachsenden Kritik stellte Bundeskanzler Helmut Schmidt die Vertrauensfrage 
(269 : 224 = Zustimmung)
02. 04. - Argentinien: Die Militärdiktatur ließ die britischen Falklandinseln militärisch besetzen
24. 05. - Iran-Irakischer Krieg: Iranische Truppen eroberten Chorramschahr zurück
06. 06. - Libanon: Israel griff offiziell im Bürgerkrieg ein mit dem Ziel die PLO zu zerschlagen
10. 06. - BRD: Die NATO-Gipfelkonferenz über die nukleare Aufrüstung, entfachte die bis dahin größte 
Kundgebung der
               Friedensbewegung (350.000)
14. 06. - Argentinien: Kapitulation des Militärs nach der verlustreichen Niederlage im Falklandkrieg gegen 
Großbritannien und
               Rücktritt der Militärjunta in Argentinien
31. 07. - BRD: Sprengstoffanschlag auf dem Flughafen München gegen israelische Reisende
15. 09. - Iran: 4.605 Menschen werden bei der fundamentalistischen Hinrichtungswelle (Reinigung) getötet
16. 09. - Libanon: Massaker christlicher Milizen in Palästinenserlager
01.10. - BRD: Nachdem im Streit die FDP/SPD Koalition zusammenbrach, stellte die CDU erfolgreich ein 
Misstrauensvotum,
              wodurch Helmut Kohl zum neuen Regierungschef gewählt wurde
08. 10. - Polen: Neues Gewerkschaftsgesetz verbietet die unabhängige Gewerkschaft Solidarnosc
28. 10. - Spanien: Infolge rechtsgerichteter Gewalt, gewinnt die sozialistische PSOE mit 48.3% deutlich die 
Volkswahlen;
               Felipe Gonzalez wird Regierungschef
11. 11. - Sowjetunion:  Staatschef Leonid Breschnew verstirbt; J.W. Andropow wird sein Nachfolger

Ansonsten:
Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel deckt Korruptionen im gewerkschaftseigenen Baukonzern „Neue Heimat“ auf  - - - erstes Retortenbaby in Deutschland - - - erster Franzose J. L. Chretien im Weltall mit dem sowjetischen Raumschiff Sojus T-6  - - -  in Bayern stürzt das 250. Kampfflugzeug des Typs Starfighter ab  - - - der Heimcomputer Commodore C64 (64 Kb Arbeitsspeicher) wird vorgestellt und wird 1983 weltweit verkauft - - -  BRD: 1 Liter Normalbenzin kostet 1,33 M - - - Medienthema: Grace Kelly, US-Schauspielerin und Fürstin von Monaco, stirbt bei einem Autounfall - - - Flugzeugunglücke in China (112 Tote) und den USA (145 Tote) - - - Verkehrsunfall mit einem Tanklastwagen in Bad Reichenhall, 34.000 Liter Benzin geraten in Brand - - - in Venezuela geriet ein Tanklager in Brand und Explodierte, 150 Menschen starben - - - Erdbeben in Saudi Arabien fordert 2.800 Menschenopfer

Top 50 – 1982 - International
Plz. Songs Stil Artist Nat. ein
01. Maid Of Orleans  WAV O.M.D. GBR Apr
02. Words   POP F.R. David FRA Sep
03. Felicita SLG Al Bano & Romina Power ITA Mrz
04. Abracadabra  POP Steve Miller Band USA Aug
05. Ebony And Ivory  BAL Paul McCartney & Stevie Wonder GBR Mai
06. Do You Really Want To Hurt Me  POP Culture Club GBR 1983
07. Oh Julie  RNR Shakin' Stevens GBR Feb
08. Una Notte Speziale POP Alice ITA Mrz
09. Don't Go WAV Yazoo GBR Sep
10. Sharazan SLG Al Bano & Romina Power ITA Jan
11. Cambodia POP Kim Wilde GBR Jan
12. Just An Illusion Disco Imagination GBR Jun
13. Made In Italy POP Ricchi e Poveri ITA Jul
14. I Love Rock 'N Roll H-Rock Joan Jett & The Blackhearts USA Apr
15. Down Under  POP Men At Work AUS Apr
16. It's Raining Again Rock Supertramp GBR 1983
17. Come On Eileen POP Dexys Midnight Runners GBR Okt
18. The Lion Sleeps Tonight  POP Tight Fit GBR Apr
19. The Land Of Make Believe POP Bucks Fizz GBR Feb
20. I Won't Let You  Down  Disco Ph.D. GBR Mrz
21. Non Succedera Piu  SLG Claudia Mori & Adriano Celentano ITA Jul
22. Hard To Say I'm Sorry Rock Chicago USA Sep
23. Centerfold Rock The J. Geils Band USA Mrz
24. I'll Find My Way Home  POP Jon & Vangelis GRI Mrz
25. John Wayne Is Big Leggy  WAV Haysi Fantayzee GBR Nov
26. Don't You Want Me   WAV The Human League GBR Feb
27. View From A Bridge POP Kim Wilde GBR Apr
28. Eye Of The Tiger H-Rock Survivor USA Sep
29. Goody Two Shoes RNR Adam Ant GBR Jun
30. I Know There's Something Going On POP Frida SWE Sep
31. Heat Of The Moment  Rock Asia GBR Jul
32. Girl Crazy Disco Hot Chocolate GBR Mai
33. Shirley  RNR Shakin' Stevens GBR Mai
34. The Day Before You Came POP ABBA SWE Nov
35. Africa Rock Toto USA Sep
36. It Started With A Kiss Disco Hot Chocolate GBR Sep
37. Pass The Dutchie RAG Musical Youth GBR 1983
38. Reality SLG Richard Sanderson GBR Mrz
39. Heartbreaker BAL Dionne Warwick USA 1983
40. Juke Box Hero H-Rock Foreigner USA Jan
41. Under Pressure   Rock Queen & David Bowie GBR 1981
42. Child Of The Universe Rock Barclay James Harvest GBR Feb
43. Puttin' On The Ritz  POP Taco NDL Okt
44. Rosanna Rock Toto USA Jul
45. Five Miles Out  Rock Mike Oldfield GBR Apr
46. Blue Eyes BAL Elton John GBR 1983
47. The Look Of Love  Disco ABC GBR Aug
48. Why Do Fools Fall In Love? Disco Diana Ross USA 1981
49. Eye In The Sky Rock The Alan Parsons Project GBR Aug
50. Urgent  H-Rock Foreigner USA 1981
Legende:  Pl= Platz ; Song = Titel; Artist= Interpretation; Nat= Produktionsland bzw. Herkunft Artist; ein= Charteinstieg/ Monat/Jahresübergreifend 
 
Musikarten:  P-Bal = Pop-Balladen ; Disco= Disco-Sound-Arten ; soul ; Instr. = Instrumentale Songs ; Folk= Folkart, -Stil & Country;
H-Rock = Hardrock ; POP= Popsong, unterspezifisch ; RAP = Rap-Art; RAG = Reggae -Stil ; Rock = Rockpop ; RNR = R&R-Art ;
SLG= Weltsong bzw. Schlager;  Soul=Soul ; WAV =Wave  & Punk

 

USA – Top – Hits UK – Top – Hits
 1. Hurts So Good                        - J. C. Mellencamp  1. Come on Eileen                 - Dexys Midnight Runners
 2. Don't You Want Me               - Human League  2. Look of Love                     - ABC
 3. Abracadabra                           - Steve Miller Band  3. Fame                                  - Irene Cara
 4. Eye of the Tiger                      - Survivor  4. Eye of the Tiger                 - Survivor
 5. Hard to Say I'm Sorry             - Chicago  5. The Lion sleeps Tonight    - Tight Fit 
Eurovision Song Contest 1982      //   in Großbritannien   //  18 Teilnehmer
1. BRD       Ein bißchen Frieden                                Nicole                                      M: Ralph Siegel; T: Bernd Meinunger
2. ISR         Hora                                                   Avi Toledano                                M: Avi Toledano; T: Yoram Tahar-Lev
3. SUI        Amour on t’aime                                 Arlette Zola                                  M: Alain Morisod; T: Pierre Alain

 

Albumcharts - International 1982
          Album /LP
 Artist
US
UK
Dt
  1. Thriller
 Michael Jackson
1
1
1
  2. Tug Of War
 Paul McCartney
1
1
1
  3. Asia
 Asia
1
11
6
  4. The Number Of The Beast
 Iron Maiden
33
1
11
  5. Avalon
 Roxy Music
53
1
4
  6. Chariots Of Fire 
 Vangelis
1
5
39
  7. Diver Down
 Van Halen
3
36
65
  8. Eye Of The Tiger 
 Survivor
3
12
31
  9. Eye In The Sky
 The Alan Parsons Project
7
27
1
10. Toto IV
 Toto
4
4
12
11. American Fool
 John Cougar Mellencamp
1
37
-
12. The Concert In Central Park  
 Simon & Garfunkel
6
6
3
13. Famous Last Words
 Supertramp
5
6
1
14. Hello, I Must Be Going!
 Phil Collins
8
2
6
15. Still Life
 The Rolling Stones
5
4
4
16. Love Over Gold
 Dire Straits
19
1
4
17. Mirage
 Fleetwood Mac
1
5
12
18. 1999
 Prince
7
28
-
19. Rio
 Duran Duran
6
2
-
20. Abracadabra                                
 Steve Miller Band
3
10
1
Höchstplatzierung in dem USA (US), Großbritannien (UK) und Deutschland (Dt)
Album - Top Ten der BRD - 1982
  1. Dolce vita                                            Spider Murphy Gang
Weitere Platzierung aus dem    deutschsprachigen Raum
  2. Für usszeschnigge!                              BAP
  3. 85555                                                   Spliff
  24. Trio
        Trio
  26. Ideal  
       Ideal            
  31. Olé España - Michael Schanze
       & Fußball-Nationalelf
  32. Rock 'n' Roll Schuah
       Spider Murphy Gang
  36. Ein bisschen Frieden
        Nicole
  39. Vun drinne noh drusse  
        BAP
  43. Blackout
        Scorpions
  44. Rheingold 
        Rheingold
 
 
 
  4. Four (4)                                                Foreigner
  5. Best Moves                                          Chris de Burgh
  6. Five Miles Out                                     Mike Oldfield
  7. The Concert In Central Park                Simon & Garfunkel
  8. Ich will leben                                       Peter Maffay
  9. Worlds Apart                                        Saga
10. Der blaue Planet                                   Karat
11. Ihre größten Erfolge                             Extrabreit
17. Der Ernst des Lebens                           Ideal
18. Reif für die Insel                                  Peter Cornelius
19. Welch ein Land ! - Was für Männer    Extrabreit
20. Silberblick                                            Joachim Witt 
Anmerkung: Grundlage sind hier die Verkaufschart, wodurch sich LPs der Top 10 bereits im Vorjahr platzierten.  
Nach Platz 10, Weiterführung der Charts mit deutschen Produktionen.

 

  Weitere erwähnenswerte Hits
Songs and Disco Art
Rock and Pop Style
Little Lady                                                             Aneka
Head Over Heels                                              The ABBA
Ooh Shooby Doo Doo Lang                                 Aneka
Ant Rap                                               The Adam & The Ants
Messaggio                                                              Alice
On The Road Again                                       The Barrabas
Why Can't We Live Together                        Mike Anthony
Mickey                                                               Toni Basil
I Ran (So Far Away)                               A Flock Of Seagulls
Cat People                                                       David Bowie
Trouble                                                   Lindsey Buckingham
Hungry Like the Wolf                                   Duran Duran
I've Never Been to Me                                        Charlene
Face To Face                                                 Frank Duval
Saddle Up                                                      David Christie
The Way Life's Meant To Be                  Electric Light Orch.
Desire                                                              Roni Griffith
Twilight                                            Electric Light Orchestra
Maneater                                                          Hall & Oates
Hold Me                                                The Fleetwood Mac
I Can't Go For That (No Can Do)                   Hall & Oates
Storie Di Tutti I Giorni                               Riccardo Fogli
Hale, Hey Louise                                               Ricky King
Waiting For A Girl Like You                      The Foreigner
Get Down On It                                     The Kool & The Gang
Jack & Diane                                 John Cougar Mellencamp
The Girl is Mine               P. McCartney & Michael Jackson
Hurt So Good                                 John Cougar Mellencamp
Always On My Mind                                      Willie Nelson
Who Can it Be Now?                             The Men At Work
Harden My Heart                                       The Quarterflash
More Than This                                       The Roxy Music
M'innamoro Di Te                                        Ricchi e Poveri
Wind Him Up                                                  The Saga
Piccolo Amore                                              Ricchi e Poveri
Flash In The Night                                The  Secret Service
Give Me Your Heart Tonight                        Shakin Stevens
Hot Summer Nites                                    Helen Schneider
It's Raining                                                   Shakin' Stevens
Golden Brown                                             The Stranglers
Germany Calling                                            Tone Band
Chariots of Fire                                                 Vangelis

 

BRD – Schlager  1982
  1.  Adios Amor Andy Borg                                                   (AUT)   Jun
  2.  Ein bisschen Frieden  Nicole                                                                        Apr
  3.  Albany   Roger Whittaker                                         (GBR)    Mrz
  4.  Manchmal möchte ich schon mit dir Roland Kaiser                                                           Okt
  5.  Arrivederci Claire  Andy Borg                                                  (AUT)   Nov
  6.  Lieber Gott (wenn es dich gibt) Peter Maffay                                                              Feb
  7.  Ich wünsch' dir die Hölle auf Erden Christian Franke                                                        Jan
  8.  Biscaya (Instrumentalhit) James Last                                                                 Jan
  9.  Der alte Mann und das Meer  Nicole                                                                       1981
10.  C'est La Vie Fred Sonnenschein                                                    Apr
11.  Weil I Di Mog Relax                                                                          Sep
12.  Die weißen Tauben sind müde Hans Hartz                                                                 Okt
13.  … und ganz doll mich (Ich mag)   Rolf und seine Freunde                                             Mrz
14.  Der Himmel brennt  Wolfgang Petry                                                         Okt
15.  Nun sag schon Adieu Hannes Schöner                                                        Mai
16.  Wenn du mich brauchst Rex Gildo                                                                 Mai
17.  Weil du ein zärtlicher Mann bist Hanne Haller                                                             Jan
18.  Ole Espana Michael Schanze & Fußball-Nationalelf                  Apr
19.  Eiszeit Peter Maffay                                                             Mai
20.  Gib' dein Ziel niemals auf Ted Herold                                                               1981
21.  Papillon Nicole                                                                        Sep
22.  Wohin gehst du  Roland Kaiser                                                           Apr
23.  Uschi  (mach kein Quatsch) Stephan Sulke                                               (SUI)    Jul
24.  Oben Ohne  Rainhard Fendrich                                       (AUT)  Aug
25.  Verlorenes Paradies  Vicky Leandros                                             (GRI)   Okt
26.  Ich möcht' so gern mal nach Nashville Western Union                                                          Aug
27.  Felicita Conny & Jean                                                            Sep
28.  Da Da Da ich weiß Bescheid, du weißt Bescheid  Frank Zander                                                              Jul
29.  Sie tanzt allein Henry Valentino                                                       1981
30.  Reif für die Insel Peter Cornelius                                             (AUT)  Apr
deutschsprachige Hits der Jugend
  1. Skandal im Sperrbezirk Spider Murphy Gang
  2. Der Kommissar Falco                                                      (AUT)
  3. Da Da Da, ich lieb dich nicht, du liebst mich nicht Trio
  4. Goldener Reiter Joachim Witt
  5. Nur geträumt Nena
  6. Ich will Spaß Markus
  7. Rosemarie Hubert Kah
  8. Wo bist du? Spider Murphy Gang
  9. Sternenhimmel Hubert Kah
10. Schickeria Spider Murphy Gang
11. Wozu sind Kriege da? Udo Lindenberg & Pascal (Kravetz)
12. Carbonara Spliff
13. Hurra, Hurra, die Schule brennt Extrabreit
14. Das Model Kraftwerk
15. Verdamp lang her BAP
16. Kristallnaach BAP
17. Ein Jahr (es geht voran) Fehlfarben
18. Fred vom Jupiter Doraus & Marinas
19. Eiszeit Ideal
20. Blaue Augen Ideal
21. Zauberstab ZaZa
22. Sommersprossen UKW
23. Wissenswertes über Erlangen Foyer des Art
24. Taxi   Jawoll
25. Hohe Berge Frl. Menke
26. Schön sind wir sowieso Markus
27. Ich will! UKW
28. Kosmetik Joachim Witt
29. Monotonie Ideal
30. Ich bau dir ein Schloß  Neue Heimat

 

DDR  - Pophits  1982
  1.  Jede Stunde Karat
  2.  Der Außenseiter Puhdys
  3.  Marionetten Karat
  4.  Und wieder wird ein Mensch geboren Ute Freudenberg
  5.  Blumen aus Eis Karat
  6.  Jahreszeiten Puhdys
  7.  Fahrradtour Reggea Play
  8.  Leben möcht ich Stern Combo Meißen
  9.  Keiner will sterben   Karussell
10.  Werkstattsong Pankow
11.  Schattenreiter Puhdys
12.  Mensch, vergiss das nicht Katrin Lindner & Band
13.  Bonbons und Schokolade Rockhaus
14.  Stundenschlag Stern Combo Meißen
15.  Kontra City
16.  Inge Pawelczik Pankow
DDR- Schlager  1982
  1. Mit mir könn’ses ja machen Frank Schöbel
  2. Wandern wir mal  Muck
  3. Disco up'n Dörp de Plattföot
  4. Wärst du geblieben Hans Jürgen Beyer
  5. Gitarre, Gitarre Ljubka Dimitrowskaja & Ivica Serfesi          (YUG)
  6.  Zum Geburtstag Andreas Holm 
  7.  Keine Leute, keine Leute            Hauff & Henkler
  8.  Auch wenn man sich liebt Roland Neudert
  9.  Will mit dir Zusammensein Angelika Mann
10. Ich bin dir treu Maja-Catrin Fritsche

 

Interpretenbewertung  1982
International BRD - Schlager BRD- Jugend DDR – Pop/ Rock
  1.  Shakin Stevans
  2.  ABBA
  3.  Foreigner
  4.  Albano & Romina Power
  5.  Barcley James Harvest
  6.  Mike Oldfield
  7.  Madness
  8.  Human Leaque
  9.  Paul McCartney
10.  Vangelis
  1.  Nicole
  2.  Roland Kaiser
  3.  Andy Borg
  4.  Roger Whittaker
  5.  H. Capendale
  6.  Christian Franke
  7.  Frank Zander
  8.  Reinhard Fendrich
  9.  Wolfgang Petry
10. Andrea Jürgens
  1. Spider Murphy Gang
  2. BAP
  3. Hubert Kha
  4. Trio
  5. Joachim Witt
  6. Extrabreit
  7. Ideal
  8. Spliff
  9. Falko
10. Markus
  1. Karat
  2. Puhdys
  3. Pankow
  4. Rockhaus
  5. Stern Combo Meißen
  6. Karussell
  7. Katrin Lindner & Co.
  8. City
  9. Electra
10. Keks
DDR-Schlager:    1. Frank Schöbel       2. Muck                   3. Maja C. Fritsche          4. De Plattföot                5. Hauff & Henkler
                           
  6. Andreas Holm      7. Roland Neudert   8. Hans Jürgen Beyer       9. Ljubka Dimitrowskaja       10. Ivica Serfesi

                                                                                            

Sport:
Fußballmeister BRD: 
  1. Hamburger SV               2. 1.FC Köln            3. FC Bayern München         PS: FC Bayern München      
- Fußballmeister DDR:  
1. BFC Dynamo (Berlin)   2. Dynamo Dresden      3. 1.FC Lok Leipzig         PS: Dynamo Dresden 

- Fußballeuropapokal: Im Landesmeistercup scheitert Bayern München im Finale an den britischen Club Aston Villa Birmingham (0:1);
  den Pokalsieger- Cup gewinnt der FC Barcelona (besiegten im ¼ Finale 
Lok Leipzig); im UEFA-Cup scheitert der Hamburger SV im
   Finale an IFK Göteborg (Schweden)
- Fußball-WM in Spanien: Verdient besiegte Italien im Finale die Bundesrepublik (3:1) // Deutschland spielte 
auffällig ergebnisorientiert und
  gipfelte im Skandalspiel mit Österreich. Nach dem Wunschresultat 1:0, 
konnten beide Teams damit Algerien in der Gruppenphase ausbooten 
   und schoben in der restlichen Spielzeit 
den Ball lediglich über die Mittellinie. Seitdem werden die letzten Gruppenspiele zeitgleich
   ausgetragen, damit 
ein solches taktisches Geplänkel nicht mehr möglich ist. Übrigens, die BRD verlor zuvor gegen Algerien 1:2.
- Larry Holmes verteidigt weiterhin seinen Box-WM-Titel im Schwergewicht
- Autorennsport: Jacky Ickx gewinnt zum 5-Mal das 24-Stundenrennen von Le Mans und in der Formel-1 
gewinnt Keke Rosberg als erster 
  Finne den WM-Titel und der Österreicher Nicky Lauda startet zum Comeback 
(Unfall vor 3 Jahren). Bei den Tourenwagen gewinnt Walter
  Röhl die Rallye Monte Carlo

Kultur:  
Isabel Allende schreibt das Buch „Das Geisterhaus - - - Wolfgang Bächler schreibt das Buch „Nachtleben“  - - - Birgitta Arens schreibt
das Buch „Katzengold“ - - -  Salome (Wolfgang Ludwig Cihlarz) malt „Junger Reiter“ - - - Joseph Beuys arbeitet an Hirschdenkmäler - - - 
Musical Cats"- von Andrew Lloyd Webber erscheint - - -  Oper „Candide“  von Leonard Bernstein  - - - Oper „Wuthering Heights“  von
Bernard Herrmann

Fernsehen: 
-  „Meister Eder und sein Pumuck“ vom bayrischen Rundfunk wird ausgestrahlt und wird beliebte Serie
-  Thomas Gottschalk wechselt von der ARD zum ZDF und präsentiert die Sendung „Na so was!“ (Samstags um 
19.30 Uhr) mit allerlei
    Skurriles, Musik und Alltagsgeschichten; das ZDF stellte zum Jahresende „Disco“ mit 
Ilja Richter ein
-  US-Abenteuerserie „Shogun“ mit Richard Chamberlain im ZDF; ein englischer Navigator strandet um 1600 
in Japan und macht 
    Bekanntschaft mit den Samurai (japanischer Ritterorden); wird großer Medienerfolg
- „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“, nach dem Erfolgsroman von Thomas Mann, in 5 Teilen im ZDF
Serien: „Der Lange Treck“ - Westernromantik // „Scherlock Schmidt & Co“ - Jugendserie // „Die Fischer von 
Moorhövd“ - Familienserie
    //  „Billy“ - Jugendserie  // „Die unendliche Geschichte“ - Serie in Anlehnung am 
erfolgreichen Kinohit des gleichnamigen
   Fantasymärchens // 10-teilige Episodenreihe „Jakob und Adele“ 
(heitere Geschichten rund um ein Rentnerehepaar) //
   Weihnachtsserie „Jack Holborn“ (Piratengeschichte)
-  Kriminalparodie „So long Kottan“, startet im ORF und wird als „Kottan ermittelt“ in der BRD populär 

- Kultur: Dokumentarfilmreihe „Terra X“ startet im ZDF; Politmagazin „Schwarz-Rot-Gold“; die ORF-Kultursendung
  „1000 Meisterwerke“ wird von der ARD übernommen; Mundart-Talkshow „Talk op Platt” 
(NDR/RB/SFB)
- DDR-Fernsehen mit Programmreform: erhöht wesentlich den Anteil an Unterhaltung und Spielfilmen

Kino:
♦  Film des Jahres: „ET-Der Außerirdische“ von Steven Spielberg begeistert 7,6 Mio. Zuschauer in Deutschland
♦  Oscar für „Stunde des Siegers“, religiöser Konflikt zweier Sportler während der Olympischen Spiele 1920
♦ „Ragtime“ aufwendiges Epos von Milos Forman über drei Einwandererfamilien im New York des Jahres 1906
♦ „Blade Runner“ düstere Science Fiction Vision, die in einer totalitären Zukunft spielt; Regie: Ridley Scott
♦ „Mad Max II – Der Vollstrecker“, Kampf gegen eine Motorrad, um die letzten Benzinreserven in einer Wüste
♦ „Conan, der Barbar“ - Arnold Schwarzenegger kämpft gegen Schlangenkultsekte in einer Fantasywelt
Der besondere Film: „Das Verhör“, packender Krimi aus Frankreich mit Lino Ventura // „Vermisst“ ein Polit-
Drama zur Zeit des
   Militärputsches in Chile // „Am Anfang war das Feuer“ – der Film ist mehr eine Studie 
über das Leben von Urmenschen
Preisgekrönte Filme: „Die Spaziergängerin von Sans-Souci“, über eine verspätete Rache // „Fitzcarraldo“ 
Kunstfilm von Werner
   Herzog, mit Klaus Kinski (Exzentriker im Dschungel) // „Stand der Dinge“ von Wim 
Wenders; Handlung: Einem Filmprojekt gegen
   die finanziellen Mittel aus, die Geldbeschaffung wird zum 
kriminellen Abenteuer
♦ „Der gezähmte Widerspenstige“ - origineller Filmspaß mit Adriano Celentano und Ornella Muti, und die 
Nachfolgeproduktion
   „Gib dem Affen Zucker“ werden ebenfalls sehr erfolgreich
♦ Weitere Filme: „Der Profi“, Politthriller mit Jean Paul Belmondo //  „Poltergeist“ Horrorfilm // „Star Trek II – 
Der Zorn des Khan“,
   zweiter Spielfilm mit der Enterprise-Crew //  „The Wall“ mit der Musik von Pink Floyd 
erscheint als Film, in der Hauptrolle Bob
  Geldorf // „Die verrückte Geschichte der Welt“, Parodie auf die 
Weltgeschichtliches von Mel Brooks

                                                                                                 Musiknotizen 1982

Trend: New Wave, als New Romantics und die Neue Deutsche Welle in Deutschland prägten das Jahr und das Keyboard, wird
    prägendes Musikinstrument für einen insgesamt 
elektronischen Sound. Damit verbunden entwickelt sich eine hohe Experimentier-
    freudig
keit und beeinflusste eine Vielzahl von Stilrichtungen.

► Die Neue Deutsche Welle beginnt in den Medien zu dominieren und zahlreiche Interpreten und Bands strömten in die Charts.
     Leider ging dabei der typisch dadaistisch-satirische 
Textstil verloren und artete in simplen Wortspielereien aus. Viele Lieder konnte
     man nur 
als Blödelsongs werten, wodurch die ursprünglichen NDW-Bands zur Randerscheinung wurden und die nun groteske
     Musik, sich selbst das Grab schaufelte. Nur wenige Bands 
begeisterten mit ihrem Stil, so waren Trio und Nena zurecht die Stars der
     Szene. Ein 
Grenzfall ist die Spider Murphy Gang, die mit mehreren Hits erfolgreich waren. Von ihrem Stil her, sind sie aber eine
     Rock’N’Roll Band und zählen nicht als NDW-Band. 
Durch die jugendliche Frische und dem kritischen Charakter der Song,
     der SMG, werden 
sie allgemein dennoch zu der NDW-Szene gerechnet.

Italopop setzt sich besonders stark durch, allen voran das Duo Albano &  Romina Powereiner wohlgefälligen Kombination aus
     Tenor- und Alltagsstimme. Erwähnenswert wären 
noch Ricchi e Poveri, Alice und die Musik von Adriano Celentano erlebte durch
     seine 
Filmkomödien ein Comeback.

► Nach den privaten Disharmonien in der Band, löst sich ABBA auf und spielt als letzten  Song „Under Attack“ ein. Außerdem löst
     sich die Band Blondie und Bad Company auf. 
Ebenfalls startete die Rockband The Who ihre Abschiedstournee.
     In Deutschland gründen 
sich die Punkbands die Toten Hosen und Die Ärzte.

► Das Album „Triller“ von Michael Jackson erscheint und bricht alle Verkaufsrekorde. In der Folgezeit geht das Album 104
     Millionen Mal über den Ladentisch. Viele Single-
Auskopplungen von der LP wurden zu Welthits und das Titelvideo
     (ungekürzt =14 
Minuten) trug wesentlich zum Erfolg des Albums bei.

► Als Duett Paul Mc Cartney und Stevie Wonder, setzen beide mit dem Song „Ebony and Ivory“ ein deutliches Zeichen gegen
     den Rassismus in der Welt. In den USA hielt sich 
die Single 7 Wochen auf Platz 1. Nummer 1 auch in Großbritannien und
     Deutschland, 
hielt 19 Wochen in den US-Charts (10 Wo.- UK ; 20 Wo. – BRD).

► Beim Eurovision Song Contest in Großbritannien gewann erstmalig die Bundesrepublik. Mit „Ein bisschen Frieden“ wurde die
     17-jährige Nicole klarer Sieger. In den interna
tionalen Charts war der Erfolg allerdings nur mäßig.

Ozzy Osbourne wurde während eines Liveauftritts eine bewusstlose Fledermaus zugeworfen, in der Annahme, dass es sich um
     ein Gummiplagiat handelte, biss auch er ihr den 
Kopf ab. Löste erneut Skandal und Medienspektakel aus (siehe auch 1981). 

► Schleichend entwickelte sich der Jugendfilm „La Boum“ zum Kultfilm und wurde 1982 als „La Boum - die Fete geht weiter“
     fortgesetzt. Daraus wurde der Song „Reality“ mit 
Richard Sanderson zum Evergreen Hit.

► Die BBC produzierte erfolgreich eine Rock’n Roll Fernsehtanzshow mit Shakin Stevans.

► Rockmusik:  Van Halen brachte das Erfolgsalbum „Diver Down“ heraus, ebenso erfolgreich waren Iron Maiden mit
    „The Number of the Beast“ und Survivor  mit „Eye of the 
Tiger“ // Die Rolling Stones starteten in Aberdeen (Schottland) ihre
     Welttournee // 
Asia veröffentlichten Debutalbum und Black Sabbath stand durch den Weggang von Ronnie James Dio vor
     seiner Auflösung.

New Wave: Im New Romantic Style waren Madness und Human Leaque erfolgreich und Depesche Mode erlangte mit „Ce You“
     einen ersten Achtungserfolg. Mit „Maid Of Orlean“ 
gelang OMD (Orchestral Manoeuvres in the Dark) ein Megahit und auch der
     Culture Club 
mit dem schrillen Boy George setzten neue Akzente.

► Die Blueslegende und Komiker John Belushi (Blues-Brothers) stirbt (Drogenüberdosis).

► In Langenhagen wurden erstmals die neuen Tonträger CDs in Massenproduktion hergestellt, setzten sich aber noch nicht durch,
     aber fanden in Asien (Japan) bereits einen 
lukrativen Markt.

Festivals: US-Festival in Kalifornien, u.a. mit The Police, Tom Petty & the Heartbreakers, Fleedwood Mac und Talking Head //
     Jamaika World Music Festival, u.a. mit Peter Tosh, 
The Clash, Aeretha Franklin und Rick James.

Ansonsten: Mike Oldfield beeindruckte mit seinem Elektropop und Vangelis war ein weiterer Künstler der instrumental orientierten
     Musik präsentierte. // Supertramp gelingt 
ihr größter kommerzieller Erfolg // Olivia Newton John fördert mit dem Song „Physical“
     nachhaltig den Aerobic-Trend (Popgymnastik) // F.R. David singt den Partyhit des Jahres und Madonna veröffentlicht erfolgreich
     ihre Debutsingle „Everybody“. // unbedingt zu 
erwähnen ist die filmische Umsetzung des Doppelalbum "The Wall" von Pink Floyd,
     mit 
Bob Geldorf als Pink.

BRD- Popmusik: 7 Million Mal verkauft sich der Rapsong „Der Kommissar“ vom  Österreicher Falco und wird als NDW-Hit
     eingestuft. Vom ursprünglichen NDW sind 
eigentlich nur noch Joachim Witt und Rheingold übrig geblieben.
     Im August trat erstmals Nena im Musikladen auf und begeistert durch ihre Erscheinung und mit einer erfrischenden Art von Musik,
     unkompliziert, aber mit inhaltlichen Seiten
hieben. Wesentlich ausdrucksstarker, mit politischer Botschaft, war BAP, die jedoch in
     Kölner Mundart sangen und von vielen nicht verstanden wurden. Auffällig war, dass die Jugendlichen die LPs mit dem ursprünglichen
     NDW Sound bevorzugten, u.a., Extrabreit
Spliff, Ideal, Joachim Witt und Rheingold. Sehr hoch in der Gunst lagen auch die Rock’
     N’Roller der Spider Murphy Gang mit ihren ironischen Songs. Beliebt war ebenso die LP „Der Blaue Planet“ von Karat
     (Pl. 8 & 48 Wo. i.d. Charts) und wurde somit die erfolg
reichste LP einer DDR-Band in der BRD. Abschließend sein noch
     Peter Maffay mit 
der LP „Ich will leben“ erwähnt, mit den Hitsingles „Lieber Gott“ und „Eiszeit“

BRD- Schlager: Mit dem Debutalbum „Adios Amor“ startete der Österreicher Andy Borg seine erfolgreiche Karriere // 
     Nicole machte sich bereits einen Namen mit nachdenklichen 
Songgeschichten, aber zum Superstar wurde sie durch den Eurovision
     Song Contest. // 
Die Schlagerszene insgesamt verprellte weiterhin die älteren Generationen und selbst in die Kultsendung „ZDF-
     Hitparade“ floss nun die NDW Musik ein. Die Älteren flüchteten 
in die volkstümlichen Musik und fanden dort ihre Nische, und dort
     sangen verstärkt auch 
die renommierten Schlagerinterpreten. Der Schlager in seiner bestehenden Form war im Sterben begriffen.
     Roland Kaiser war eigentliche der letzte Schlagerstar, der noch Jung 
und Alt begeisterte und Neuling Roger Whittaker orientierte
     sich zunehmend an das 
volkstümliche Publikum. Zu erwähnen sind noch die bodenständigen Lieder von Hanne Haller, das
     Gesangswunder Christian Franke, der Rock“n’Roller Ted Herold und Rolf  
Zuckowski mit seinen originellen Kindersongs.