10. Das Jahr 1972 - 1973

                                Das Jahr 1972

                        Geiselnahme von München   

Weitere Brennpunkte:
Geiselnahme israelischen Sportlern während der Olympiade in München ⇒ siehe im Komplex 3. "Lebensart und Zeitgeist in der BRD"

Nordirischer Blutsonntag: In Londonderry kommt es zu einer Großdemonstration von katholischen Bürgerrechtlern gegen die britische Provinzpolitik. Wegen der bedrohlichen Situation setzte der Gouverneur zur Sicherung Fallschirmjäger ein. Bis heute ungeklärt, sollen IRA Demonstranten auf die Soldaten geschossen haben, worauf diese das Feuer erwiderten. Bei der Eskalation starben 13 Demonstranten und weitere 13 wurden verletzt. Der Vorgang entfachte massive Proteste gegen die britische Nordirlandpolitik, zumal die nachfolgenden Untersuchungen zu viele Fragen offen ließen. Selbst prominente Briten (u.a. Paul McCartney) sprachen sich für eine Autonomie der Provinz aus.
Watergate-Affäre: Nach dem Einbruch in das Zentralgebäude der Demokraten am Watergate am 17. Juni, wurden die Einbrecher gestellt, die Abhörgeräte installieren wollten. Das FBI gibt am 10. Oktober den wahlpolitischen Hintergrund bekannt. Der republikanische Präsident Richard Nixon bietet für die lückenlose Aufklärung seine Unterstützung an und bestreitet selbst, darin verwickelt zu sein, dass wesentlich zum erneuten Wahlsieg beitrug. Mit großem Stimmenvorsprung gewann Nixon die Präsidentschaftswahlen. Im Zuge der Ermittlungen, werden 1973 umfangreiche Amtsmissbräuche offen gelegt. Neben illegale Parteispenden werden unter anderen Steuerhinterziehungen, Bespitzelungen und der Verkauf von Botschaftsposten bekannt. Nach einer Reihe von politischen Rücktritte, geriet Richard Nixon 1974 selbst ins Kreuzfeuer der Ermittlungen und trat 8. August 1974 zurück. 

Ausgesuchte Ereignisse
01. 01. - Österreich: Kurt Waldheim wird Vorsitzender der UNO
15. 02. - Europa: Oslo Konvention über Maßnahmen zur Verhütung der Meeresverschmutzung
23. 02. - BRD: Flugzeugentführung nach Jemen; Bundesregierung bezahlt Lösegeld an die Terrorristen
27. 02. - BRD: Misstrauensvotum gegen Bundeskanzler Willy Brandt schlägt fehl
29. 04. - BRD: Erste deutsche Schwulendemo in Münster gegen Diskriminierungen
20. 05. - Kamerun: Volksabstimmung zur Vereinigten Republik der verschiedenen Landesteile
22. 05. - Sri Lanka (Ceylon): Namensänderung und Neue Verfassung der jungen Republik
26. 05. - Welt: Abrüstungsvertrag SALT 1 wird von den USA und der UdSSR unterzeichnet
01. 06. - Irak: Vizepräsident Saddam Hussein veranlasst das Verstaatlichen der gesamten Erdölindustrie
01. 06. - BRD: Nach einer Schießerei werden RAF Mitglieder verhaftet darunter Andreas Baader; kurz 
darauf werden auch
               Ulrike Meinhof und andere führende Mitglieder verhaftet (15.06.)
03. 06. - Deutschland: Transitabkommen zwischen den beiden deutschen Staaten
16. 08. - Marokko: Putschversuch zur Republik gegen König Hassan II. scheitert
05. 09. - BRD: Geiselnahme während der Olympiade in München
20. 09. - BRD: Willy Brandt stellt im Bundestag die Vertrauensfrage und initiiert Neuwahlen
19. 11. - BRD: bei den vorgezogenen Parlamentswahlen wird die SPD erstmals stärksten Bundestagsfraktion, 
              
worauf Willy Brandt souverän erneut zum Bundeskanzler gewählt wird
21. 12. - Deutschland: Unterzeichnung des Grundlagenvertrages zwischen der DDR und der BRD

Sonstiges:  
Hewlett-Packard (HP) stellt ersten Taschenrechner her - - - deutsche Erstausgabe des Magazins „Playboys“ - - -  erste Selbstbedienungstankstelle in Europa bei Augsburg  - - -  Raumsonde Mariner 9 (USA) sendet erste Bilder vom Mars  - - -  größtes freibewegliches Radioteleskop der Welt bei Effelsberg in Betrieb - - - die Ölandbrücke (SWE) längste Brücke Europas  - - - Magnavox Odyssey entwickelt erste Spielkonsole - - - Gründung der Elektronikfirma Atari; wird führend in der Videospielbranche, als auch auf dem Heim-computermarkt - - - bei der größten Flugzeugkatastrophe der DDR bei Königs Wusterhausen sterben 156 Menschen - - - beim Landeanflug auf Ibiza (ESP) stürzt das Flugzeug ab, 104 Menschen sterben - - - gegen Jahresende verunglückt auf Teneriffa (ESP) ein Charterflugzeug, unter den 165 Opfern befanden sich 144 deutsche Urlauber - - - ein ungewöhnlich heftiger Orkan fegt im November über Niedersachsen bis nach Brandenburg; vernichtet große Waldbestände und 47 Personen sterben - - - ungewöhnlicher Schneesturm im Iran fordert im Februar mehrere tausend Todesopfer, dem sich ein Erdbeben im April anschließt und über 5.000 Menschenleben forderte - - - Erdbeben in Nikaragua mit 5.000 Toten und schweren Schäden - - - Einen Flugzeugabsturz in Uruguay überleben von 45 Menschen 16 Personen in den schneebedeckten Bergen (< 4.000 m), indem sie die Verstorbenen verspeisen und erst nach 72 Tagen gerettet wurden

Top 50 – 1972 - International
Plz. Songs Sound Artist Nat. ein
01. How Do You Do?   (*1)  Pop Windows    ( & Mouth & MacNeal) BRD Feb
02. Hello-A  Pop Mouth & MacNeal              NDL Jun
03. Sacramento (A Wonderful Town)   Pop Middle Of The Road GBR Jan
04. Beautiful Sunday Pop Daniel Boone  GBR Apr
05. Wig-Wam Bam   G-Rock The Sweet  GBR Sep
06. Samson And Delilah  Pop Middle Of The Road GBR Apr
07. One Way Wind Song The Cats NDL Jan
08. Popcorn Instr. Hot Butter USA Aug
09. Poppa Joe  G-Rock The Sweet GBR Feb
10. Metal Guru G-Rock T. Rex GBR Mai
11. Let's Dance  Song The Cats NDL Jun
12. Little Willy G-Rock The Sweet GBR Jun
13. Children Of The Revolution G-Rock T. Rex GBR Okt
14. Mexico Beat Les Humphries Singers      BRD Sep
15. Bottom's Up Pop Middle Of The Road GBR Sep
16. Rock And Roll Parts 1 & 2   G-Rock Gary Glitter GBR Aug
17. School's Out  G-Rock Alice Cooper USA Jul
18. Song Sung Blue Folk Neil Diamond USA Jun
19. Heart Of Gold  Folk Neil Young CAN Mrz
20. Beg, Steal Or Borrow  Song The New Seekers GBR Apr
21. If You Could Read My Mind  (*2) Instr. The Spotnicks SWE Okt
22. Jeepster  G-Rock T. Rex GBR Jan
23. I Will Return Instr. Springwater GBR Jan
24. Telegram Sam G-Rock T. Rex GBR Feb
25. Sylvia's Mother  Ballade Dr. Hook & The Medicine Show USA Jul
26. Silver Machine  H-Rock Hawkwind GBR Aug
27. American Pi  Song Don McLean USA Feb
28. Don't Go Down To Reno     Song Tony Christie GBR Mai
29. Elected G-Rock Alice Cooper  USA Nov
30. Softly Whispering I Love You  Pop The Congregation GBR Jan
31. Mouldy Old Dough Instr. Lieutenant Pigeon GBR Okt
32. Mama Weer All Crazee Now G-Rock Slade  GBR Sep
33. Ring A Ring Of Roses Pop Union Express GBR Jan
34. Buddy Joe Rock Golden Earring  NDL Jun
35. Clair   Song Gilbert O'Sullivan GBR Nov
36. Without You    (*3) Ballade Harry Nilsson USA Mrz
37. Take Me Bak 'Ome G-Rock Slade GBR Jun
38. Easy Livin'  H-Rock Uriah Heep GBR Aug
39. Back Off Boogaloo  Pop Ringo Starr  GBR Mai
40. I Didn't Know I Loved You G-Rock Gary Glitter GBR Okt
41. Rock And Roll  H-Rock Led Zeppelin GBR Mai
42. Spoon Instr. Can BRD Jan
43. Long Cool Woman (In A Black Dress)  Rock The Hollies GBR Feb
44. Un Canto A Galicia  Song Julio Iglesias ESP Okt
45. Amazing Grace  (*4) Instr. The Royal Scots Dragoon Guards GBR Mai
46. Look Wot You Dun G-Rock Slade GBR Mrz
47. Rocket Man Pop Elton John GBR Jun
48. Hideaway Beat Pop Tops ESP Jul
49. Fireball H-Rock Deep Purple GBR Jan
50. I'd Like To Teach The World To Sing  Song The New Seekers  GBR Feb
                                     Anmerkungen zu den Jahrescharts in der Betrachtung „Bilanz der 70er Jahre“
*Legende:  Pl= Platz ; Song = Titel; Artist = Interpretation; Nat= Herkunfts- oder Produktionsland-Artist; ein= Charteinstieg/ Monat
Sound:  Ballade = Balladen ; Beat =Beat-Art; Blues =Bluesart, Jazz; C-Rock = Countryrock ; Folk = Folklore & Country; 
G-Rock = Glamrock ; H-Rock = Hardrock ; Instr.= Instrumental ; POP= Popsong, unterschiedlicher Genre ;  RAG = Reggae ;
Rock =  Rockpop-Art ; Song = Weltsong bzw. Schlager; Soul=Soul
Anmerkungen:
*
1 = Original von Mouth & MacNeal (NDL), waren ebenfalls erfolgreich mit ihrer Version (in der Summe ein Megahit)

*2 = Original von Gordon Lighfoot (USA) und war 1971 in den USA bereits ein Hit
*3 = Original von Badfinger (GBR), aber erst durch Nilsson ein Hit
*4 = Folksong aus dem Jahre 1831, die beliebte Melodie wurde mehrfach gecovert, diese wurde zur bekanntesten Version
 
USA – Top – Hits UK – Top – Hits
  1. Alone Again                                         Gilbert O'Sullivan
  2. First Time Ever I Saw Your Face        Roberta Flack
  3. Brandy  (You're A Fine Girl)               Looking Glass
  4. I Gotcha                                               Joe Tex
  5. Candy Man                                          Sammy Davis jr.
  1. Without You                           Nilsson
  2. Amanzing Grace                    The Pipers and Drums
  3. My Ding-A-Ling                    Chuck Berry 
  
4. Puppy Love                            Dony Osmond
  5. Mouldy Old Dough                Lieutenant Pigeon
Eurovision Song Contest 1972       //   in Edinburgh (GBR)  // 18 Teilnehmer
1.  LUX      Après toi                                           Vicky Leandros                 M: Mario Panas, Klaus Munro; T: Yves Dessca, Klaus Munro
2.  GBR      Beg, Steal or Borrow                        New Seekers                     M/T: Tony Cole, Steve Wolfe, Graeme Hall
3.  BRD      Nur die Liebe lässt uns leben           Mary Roos                        M: Joachim Heider; T: Joachim Relin
 
Albumcharts - International 1972
Die Albumcharts beziehen sich auf eine europäische Auswertung Nach den BRD-Albumcharts (Top 10)
  1.  Harvest                                                Neil Young
  2.  Exile On Main Street                        The Rolling Stones
  3.  Machine Head                                   Deep Purples
  4.  Fall Of Ziggy Stardust                       David Bowie
  5.  American Pie                                     Don McLean
  6.  Thick As A Brick                              Jethro Tull
  7.  The Concert For Bangla Desh (1971)   George Harrison
  8.  Simon & Garfunkel's Greatest Hits     Simon & Garfunkel
  9.  Slade Alive!                                       Slade
10.  Slider                                                  T. Rex
11.  Roxy Music                                        Roxy Music
12.  Transformer                                        Lou Reed
13.  Catch Bull At Four                             Cat Stevens
14.  Paul Simon                                         Paul Simon
15.  Honky Chateau                                  Elton John
16.  School's Out                                       Alice Cooper
17.  Black Sabbath, Vol 4                          Black Sabbath
18.  Trilogy                                                Emerson, Lake & Palmer
19.  Caravanserai                                       Santana
20.  Never A Dull Moment                        Rod Stewart
 Nachfolgend sind die Alben aufgeführt, die sich speziell
  in den deutschen LP- Jahres-Charts plazierten

  1. Non Stop Dancing 1972
      James Last 
  2. Schöne Maid
      Tony Marshall 
  4. Non Stop Dancing 1972/2 
      James Last 
  5. Mein Achtel Lorbeerblatt
      Reinhard Mey 
  6. Old Man Moses
      Les Humphries Singers 
  8. Olympia Parade 
      Orchester Kurt Edelhagen
 24. Vicky Leandros
       Vicky Leandros
 29. Starportrait
       Ivan Rebroff
 30. Willst du mit mir geh’n
       Daliah Lavi
 
  Weitere Hits
Horse With No Name                             The America
Day After Day                                        The Badfinger           
Son Of My Father                                  The Chicory Tip  
Someday Never Comes                         The C. C. R.
 Molina                                                   The C. C. R.
Baby Don't Get Hooked On Me            Mac Davis
Never Before                                         The Deep Purple 
Child in Time                                        The Deep Purple
Layla                            Derek & The Dominos  (Eric Clapton)
At The Club / Saturday Night At The Movies    The Drifters
10538 Overture                                Electric Light Orchestra
Rollower Beethoven                        Electric Light Orchestra
Holy Day                                       The George Baker Selection    
Black Dog                                              The Led Zeppelin 
Oh, Babe, What Would You Say?         Hurricane Smith
Happy Xmas (War is Over)                    John Lennon
Brand New Key                                      Melanie
Vincent                                                   Don McLean 
All the Young Dudes                             Mott The Hoople
I Can See Clearly Now                          Johnny Nash
Kara Kara                                           The New World   
Alone Again                                       Gilbert O'Sullivan
Crazy Horses                                      The Osmonds
Down By the Lazy River                   The Osmonds
Puppy Love                                        Donny Osmond
Johnny Reggae                                   The Piglets    
Sugar Me                                            Lynsey de Paul

Suzanne Suzanne                                The Pop Tops
Burning Love                                      Elvis Presley
Tumbling Dice                                   The Rolling Stones 
Virginia Plain                                     Roxy Music

Inkpot                                                 The Shocking Blue 
You're A Lady                                    Peter Skellern        
Mother And Child Reunion                Paul Simon 
Coconuts From Congoville                The Soulful Dynamics         
Morning Has Broken                          Cat Stevens
Donna                                                 The 10cc

Black & White                                   The Three Dog Night             
Papa Was a Rolling Stone                  The Temptations
Lean On Me                                        Bill Withers
 
BRD – Schlager  1972
  1.  Ich hab' die liebe geseh'n   Vicky Leandros                                                       GRI     Jul
  2.  Komm, gib mir deine Hand   Tony Marshall                                                         - - -      Jan
  3.  Michaela    Bata Illic                                                                 YUG    Mai
  4.  Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben Jürgen Marcus                                                         - - -      Jul
  5.  Es fährt ein Zug nach Nirgendwo Christian Anders                                                      - - -     Mrz
  6.  Am Tag, als Conny Kramer starb Juliane Werding                                                       - - -     Mrz
  7.  Blau blüht der Enzian Heino                                                                        - - -     Okt
  8.  Fiesta Mexicana Rex Gildo                                                                 - - -     Okt
  9.  Ich wünsch' mir 'ne kleine Miezekatze  Wum's Gesang                                                         - - -     Okt
10.  Du lebst in deiner Welt  Daisy Door                                                               - - -     Jan
11.  Ich fang' für euch den Sonnenschein  Tony Marshall                                                         - - -      Jul
12.  Überall auf der Welt    Freddy Breck                                                           - - -      Jul
13.  Er ist nicht wie du Marianne Rosenberg                                              - - -       Jan
14.  Viva Espana  Imca Marina                                                           BEL      Jul
15.  Hab' Sonne im Herzen Chris Roberts                                                           - - -      Mrz
16.  Zeit macht nur vor dem Teufel halt  Barry Ryan                                                            GBR      Jan
17.  Dann kamst Du Vicky Leandros                                                      GRI      Apr
18.  Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an  Monica Morell                                                        SUI      Sep
19.  Eine Rose schenk' ich dir   Roy Black                                                               - - -       Mrz
20.  Sechs Uhr früh in den Straßen  Christian Anders                                                      - - -      Sep
21.  Wo bist Du? Peter Maffay                                                            - - -      Mai
22.  Carneval in Rio Heino                                                                         - - -     Mai
23.  Olala L'amour  Severine                                                                    FRA    Mai
24.  Du weinst um mich Michael Holm                                                            - - -     Jan
25.  Du bist viel zu schön, um alleine nach Hause zu gehen  Graham Bonney                                                        GBR    Sep
26.  Angela Peter Maffay                                                              - - -     Nov
27.  Oh Oh July Michael Holm                                                             - - -    Okt
28.  Das schönste Mädchen, das es gibt   Christian Anders                                                        - - -     Jan
29.  Ich hab' dir nie den Himmel versprochen   Tanja Berg                                                                  - - -     Feb
30.  Gute Nacht, Freunde Inga & Wolf                                                                - - -    Mrz
Anmerkung:  in Klammern = Charts-Einstiegsmonat // - - - = BRD - Produktionen
Weitere Hits: 
Du musst nicht weinen                      - Ulli Martin                              ; Desiderata                   - Friedrich Schütter 
Nur die Liebe lässt uns leben            - Mary Roos                               ; Warum gerade ich       - Marianne Rosenberg
Jeder hat dich gern, doch nur einer hat dich lieb -  Peter Orloff          ;  Harlekin                     - Danyel Gerard
Annabelle, ach Annabelle                   - Reinhard Mey                       ;  Frieden                       - Peter Maffay
Ich bin wieder da                                -  Udo Jürgens                          ;  Love Me                     - Chris Roberts 
Unser tägliches Brot ist die Liebe     - Peter Alexander                      ;  Träume aus Samt und Seide   - Roy Black 
Meine Art Liebe zu zeigen                  - Daliah Lavi                           ;  Hello Mary-Lou           - Phil & John
Ob es so oder so oder anders kommt   - Lena Valaitis                       ;  Es lebe das Geburtstagskind   - Manuela
Was soll ich tun                               -  Sandra & Andres                    ; Kinder des Regenbogens  - Julianne Werding     
 
DDR  - Pophits  1972
  1.  Wer die Rose ehrt Klaus Renft Combo
  2.  Zwischen Liebe und Zorn Klaus Renft Combo
  3.  Die Reise auf dem grauen Fluß Omega                                                                  HUN
  4.   … sagen ihre Tanten Scirocco
  5.  Consuela Rote Gitarren                                                           POL
  6.  Ketten werden knapper Klaus Renft Combo
  7.  Gib dir selber eine Chance    Panta Rhei
  8.  Heuernte  2 + 1                                                                      POL
  9.  Dein Name  Uschie Brüning
10.  Kinder ich bin nicht der Sandmann Klaus Renft  Combo  
11.  Silberner Sommer  Locomotiv GT                                                       HUN
12.  Seltsam ist die Welt   Niemen                                                                   POL
13.  Purpurne Morgendämmerung  Hungaria                                                                HUN
14.  Wo ist Julia Illec                                                                        HUN
15.  Cäsars Blues  Klaus Renft Combo
16.  Hier wie nebenan Panta Rhei
17.  Filette   Bayon
18.  Wichtig sind Tage, die unbekannt sind  Anawa                                                                    POL 
DDR- Schlager  1972
  1.     Yvetta  Jirgi Korn                                                              CSR 
  2.    Maria Helena Ivica  Serfezi                                                         YUG
  3.    Als sie nichts geschehen  Frank Schöbel
  4.    Das ist Musik für mich Bisser Kirow                                                         BUL
  5.    Jedes junge Mädchen wird mal geküsst Chris Doerk
  6.    Das kann nur Liebe sein Aurora Lacasa & Thomas Lück
  7.    Einmal fang ich dich ein Britt Kersten
  8.    Es war noch nicht das erste mal Reinhard Lakomy
  9.    Nur wer das Feuer kennt 
Frank Schöbel
10.    Heut ist wieder Vollmond Monika Hauff & Klaus Dieter Henkler
11.    Meerblaue Augen wie die Adria Ivica Serfezi                                                          YUG
12.    Heute bin ich allein Reinhard Lakomy
13.    Irgendwann bin auch ich verliebt Zsuzsa Koncz                                                        HUN
14.    Es wird dunkel, wenn kein Feuer brennt Kati Kovacz                                                          HUN
15.    Glück mit Garantie Chris Doerk
16.    Irgendwann verliebt sich jeder mal  Andreas Holm
17.   Heut' kommt er wieder zu mir Ingrid Raack
18.    Glück beginnt Siegfried Uhlenbrock & Dagmar Frederic
19.    Liebe ist mehr als Küssen Chris Doerk
20.    Was für ein Mädchen Michael Hansen
Interpretenbewertung  1972
International BRD - Schlager DDR - Schlager DDR – Pop/ Rock
  1.  T. Rex   
  2.  Sweet
  3.  Deep Purples
  4.  Slade
  5.  Middle of the Road
  6.  Led Zepellin
  7.  Neil Young
  8.  Rolling Stones
  9.  Alice Cooper
10.  Uriah Heep
 1. Christian Anders 
 2. Tony Marshall
 3. Peter Maffay
 4. Heino
 5. Chris Roberts
 6. Michael Holm
 7. Vicky Leandros
 8. Insterburg & Co. 
 9. Reinhard Mey
10. Severin
  1.  Frank Schöbel
  2.  Chris Doerk
  3.  Ivica Serfesi
  4.  Jirgi Korn
  5.  Britt Kersten
  6.  Hauff & Henkler
  7.  Reinhard Lakomy
  8.  Andreas Holm
  9.  Britt Kersten
10.  Szusza Koncz
 1.  Klaus Renft Combo
 2.  Panta Rhei
 3.  Omega
 4.  U. Schikora Combo
 5.  Bayon
 6.  Niemen
 7.  Rote Gitarren
 8.  Elektra
 9.  Puhdys
10. Illec 

 

Kultur:  
Buch „Aus dem Tagebuch einer Schnecke“ von Günther Grass  - - - Roman „Impressum“ von Herman Kant  - - - „Tagebuch 1966 - 1971“
von Max Frisch  - - - Gene Davis bemalt Parkplatz des Museums in Philadelphia 
- - -  Verwirrter beschädigt Michelangelos „Pietà“ im
Petersdom - - -  Oper Treemonisha“ von Scott Joplin - - - Oper „Noch einen Löffel Gift, Liebling“ von Siegfried Matthus - - - 
Oper „ Elisabeth Tudor“ von Wolfgang Fortner

Sport:
Fußballmeister BRD: 1.  FC Bayern München    2. Schalke 04 (Gelsenkirchen)   3. Borussia Mönchengladb.
- Fußballmeister BRD:  1.  1. FC Magdeburg        2. BFC Dynamo (Berlin)           3. SG Dynamo Dresden
- Olympische Winterspiele in Sapporo (Japan): DDR wird Zweiter (4x Gold, 3x Silber, 7x Bronze)
- Olympische Sommerspiele in München (BRD): Sowjetunion (1.) und USA (2.) dominieren, gefolgt von der 
DDR (20x Gold, 23x Silber,
   23x Bronze) und der Bundesrepublik (13x Gold, 11x Silber, 16x Bronze)
- Fußball-EM in Belgien: BRD gewinnt das Finale der letzten Vier souverän gegen die Sowjetunion mit 3:0
- Eishockey WM: die CSSR durchbricht die sowjetische Siegesserie
- Schach-WM: Robert James Fischer (USA) gewinnt gegen Boris Spasski, durchbricht sowjetische Siegesserie

- Radrennen: Eddy Mercks gewinnt zum 4. Mal die Tour de France

Fernsehen: 
- der Piratensender Radio Caroline sendet (nach Zerstörung) wieder vor der niederländischen Küste

- das DDR-Fernsehen (DFF) strahlt die Revueshow „Ein Kessel Buntes“ aus und wird sofort zum TV-Hit.
 
  Ebenso gehört der Kundendienst für Neugierige „Außenseiter – Spitzenreiter“ zur beliebten TV-Sendung
- Das ZDF stellt unerwartet die Spielshow „Wünsch dir was“ mit Dietmar Schönherr ein
- Das ZDF sendet als Konkurrenz zur ARD ebenfalls ein Vorabendprogramm und punktet mit der US-Zeichen
trickserie „Schweinchen Dick“
  und der synchronisierten Science-Fiction Serie „Raumschiff Enterprise“
- Der bayrische Rundfunk lehnt für sein 3. Programm die amerikanische Vorschulsendung „Sesamstraße“ ab 
und sendet dafür das eigene 
  Format „Das feuerrote Spielmobil“ 
- Radio Bremen produziert zum Jahresende die Popsendung „Musikladen“ im Konzertformat
- Sensationell erlaubt China der ARD eine Reportage „Zwischen Peking und Shanghai“ (von Gerd Ruge)
- Die ARD übernimmt die Kinderserie Maxifant und Minifant, verfilmt das Kinderbuch „Robbi, Tobbi und das 
Fliewatüüt“ in vier Teilen und
  strahlt die US-Zeichentrickserie „Superkater“ aus
- In den USA wird die Familienserie „Die Waltons“ und die Westernserie „Kung Fu“ gesendet, die später in 
der BRD zu beliebten Serien
  werden. In Anlehnung an der BBC Quizshow Mastermind, wird der BRD ein 
Brettspiel entwickelt, dass zum Spielehit des Jahres wurde.

Kino:
♦  Oscar Preisträger (1973): „Der Pate“ ein Thriller über einen Mafia-Clan; Regie: Francis Ford Coppola
♦  Klaus Kinski in seiner Paraderolle „Aguirre, der Zorn des Gottes“, der als spanischer Adliger nach das 
El Dorado (Goldland) im Amazonas
    sucht; verblendet von der Gier, sucht ihm der Wahnsinn heim; e
in preisgekrönter und beklemmender Spielfilm
♦  „Vier Fäuste für ein Halleluja“, erfolgreiche Fortsetzung der Prügelslapstick im Westernmilieu mit Bud 
Spencer und Terence Hill. Im Zuge
    der Italowestern, wird auch die frivole Komödie „Petroleum Miezen“ 
mit Brigitte Bardot und Claudia Cardinale zum Kinohit. Passend zum
    Trend kommt der belgische 
Zeichentrickspaß „Lucky Luke“ in die Kinos; die Comicserie war bereits schon ein Erfolg.
♦  Mit der ausdrucksstarken Liza Minelli wird das Musical „Cabaret“ zum Kinohit (Regie: Bob Fosse)
♦  Im DDR-Kino begeistert das Lustspiel „Der Mann der nach der Oma kam“, mit Winfried Glatzeder und Rolf 
Herricht; und ein erneuter
    Indianerfilm mit Gojko Mitic „Tecumseh“, sowie das Märchen „Sechse kommen 
durch die Welt“
♦  Der französische Film „Der letzte Tango von Paris“ mit Maria Schneider und Marlon Brando wird wegen des 
pornografischen Inhalts zum
    Skandalfilm. Auch der skurrile Film, von Luis Brunel „Der diskrete Charme der 
Bourgeoisie“ entfacht hitzige Diskussionen und
    „Die amerikanische Nacht“, in der Regie von Francois 
Truffaut, zeichnet ein Sittengemälde von Schauspielern, während der Dreharbeiten zu
    einem Film
♦ „Ludwig II“ ein Filmdrama mit Romy Schneider und Helmut Berger zeichnet ein rührseliges Bild über den
bayrischen Monarchen, der in den
    Wahnsinn abgleitet, und entzauberte zugleich die verherrlichte Sicht der 
Bayer von ihrem Märchenkönig (demzufolge heftige Proteste gegen den
    Film)
♦  „Frenzy“ ein Alfred Hitchcock Klassiker, wo ein Unschuldiger für einen Serienkiller gehalten wird
♦  Ansonsten: „Ist was, Doc“ eine US-Komödie mit Babarra Streisand // Felinis dramatische surreale Komödie 
„Roma“ // das Piratenabenteuer  
    „Die Schatzinsel“ in einer deutsch, französisch, italienischen Co-Produktion // 
 die Mario Simmel Verfilmung „Der Stoff aus dem die Träume
     sind“ // und die sowjetische Raumfahrt-
Odyssee „Solaris“

                                                                                 
                                                                                        Musikszene 1972

Trend: In Europa sind die Glamrockgruppen des Vorjahres Dauergäste der Charts, ab Mitte des Jahres,  überschwemmen weitere Gruppen die Charts. Ebenso im Trend ist eine heitere Tanz-Popmusik, wogegen der Hardrock in den Medien und auf Tanzflächen zur Randerscheinung wird. In den USA bestimmt der Soul und amerikanischer Rock das Hitparadenbild, gepaart mit hymnenartigen Gesängen, ein bisschen Reggae und einer musikalischen Rückbesinnung (Oldies).
► In den USA versuchen sich The Osmonds als Rockmusiker („Crazy Horses“) in seichter Verpackung. Die Oldtimer Elvis Presley, Chuck Berry und Sammy Davis jr. werden zu Chartstürmern und anlässlich der Wahlen in den USA schließen sich Simon & Garfunkel für den demokratischen Kandidaten noch einmal zusammen. In den Charts werden die Hymnen „American Pie“ und „Without You“ zu Welthits. Johnny Nash macht mit „I Can See Cleary Now” den Reggae populär und den Hit des Jahres singt der Brite Gilbert O`Sullivan mit „Alone Again“ und bei der rührseligen Ballade „First Time Ever I Saw Your Face“ von Roberta Fleck schmilzt die Nation dahin.
►Im Januar stellt die Gruppe Pink Floyd im Konzert ihre Lieder zum Album „Darkside Of The Moon“ vor, scheitert aber an der technischen Umsetzung und die Songs finden erst gegen Ende des Jahres Beachtung.
►In Großbritannien löst die Band T. Rex eine hysterische Begeisterung aus und beweist auf ihren LPs, die musikalische Vielfältigkeit zwischen Rock, Boogie und Folksong. In Deutschland sind es eher die Gruppe Sweet, die von den Teenagern verehrt wird, obwohl sie eine reine Showband sind, die nur Singles von den Label-Produzenten Chinn & Chapman Proformen.
►Dem kanadischen Folkrocker Niel Young, der sich in den USA zuhause fühlt, gelingt mit „Heart Of Gold“ sein größter internationaler Hit und die LP „Harvest“ wird zum Bestseller. Im Rahmen der Songmusik sind noch die Songs von Melanie (Safka) und Neil Diamond hervorzuheben.
►Angesicht des Nordirischen Blutsonntag schreibt Paul McCartney den Song „Give Irland back to the Irish“ und landet prompt auf dem britischen Index. Nachdem er sich mit den britischen Behörden versöhnt hatte, gründete er gegen Jahresende The Wings (wechselnde Besetzung) und spielte unkritischere Songs.
John Lennon Aufenthaltsvisum in den USA endete und die Behörden strebten seine Ausweisung an. Seine Hymne für die Frauenrechtsbewegung „Woman Is The Niger From A World“, machte es nicht einfacher. John erhielt aber prominente Unterstützung vom New Yorker Bürgermeister John Lindsay und ein TV-Sender setzte ihn mit Yoko Ono als Moderatoren für die Mike-Douglas-Show ein.
►Der Rolling Stones Song „Starfokker“ landet wegen Sexismus in mehreren Staaten auf den Index und wird jedoch als „Star Star“ von vielen Radiostationen gespielt. Neben den Skandal kommt die Doppel-LP „Exile On Main Street“ auf den Markt und gilt als einer der musikalisch besten LP der Band (Geschmackssache).
►Das niederländische Duo Mouth & Mac Neal veröffentlichte bereits 1971 den Song „How Do You Do“ und erzielten nur mäßigen Erfolg. The Windows (Jeanette McKinlay & Peter Petrel), aus Deutschland, waren vom Hitpotenzial des Songs überzeugt und coverten ihn. Der Song wurde ein Hit, wodurch nun beide Versionen sich wochenlang in den Top-10 notierten und wurde auch in den europäischen Hitparaden zum Megahit.
►Neben einer Reihe instrumentaler Hits stürmten besonders die Songs „Popcorn“, „Mouldy Old Dough“ und „I Will Return“ die Charts. „Mouldy Old Dough“ war in den britischen Charts 4 Wochen auf Platz 1 und hielt sich in den Charts 19 Wochen. Gary Glitters „Rock’n Roll Part 1 & 2“, der zwar eigentlich auch ein Instrumentaltitel ist, zählte aber zum Glamrock, zumal Gary Glitter mit dem Song eine Rockshow praktizierte, wovon sich maßgeblich die Bezeichnung Glamrock für diese Rock-Spielart abgeleitete.  
►Mit Plateauschuhen und stampfenden Sound, schrien sich die Gruppe Slade an die Spitze der Charts und der Gruselschocker Alice Cooper rockt das Ende der Schulzeit herbei. Im schillernden Outfit wandelt David Bowie erneut in kosmischen Welten und begleitet die Fiktion Ziggy Stardust.

► Das Electrik Light Orchester (gegründet 1970) veröffentlicht die LP „ELO 2“ (UK 35; US 62) mit der Live-Version von „Rollover Beethoven“. Obwohl die LP nur mäßigen Erfolg hat, entwickelt sich der Titel „Rollover Beethoven“ über das Radio zum Kultsong. Bereits zum Jahresende 1971 verlässt Bandgründer Roy Wood die Band und gründet das neue Projekt Wizzard. Doch die Popularität von ELO steigt und begeistert mit seinen Konzerten. Besonders in den USA wächst auch ihr kommerzieller Erfolg ab 1974.
Ansonsten: In Schweden gründet sich ABBA // Frank Zappa wird veranlasst sein Konzert in London abzusagen, wegen obszöner Liedtexte // Led Zeppelin darf in Singapur nicht das Flugzeug verlassen, wegen ihrer langen Haare // Diana Ross versucht sich erfolgreich als Schauspielerin // der Song „Nights in White Satin“ von den Moody Blues, steigt unerwartet in vielen Staaten zum Hit empor, der Oldie wird somit populärer als im Erscheinungsjahr 1967 // Creedence Clarwater Revival (CCR) trennen sich, wegen den musikalischen Misserfolgen // Elvis und Priscilla Presley lassen sich scheiden // die deutsche Rockband Scorpions veröffentlichen ihr erstes Album // Vicky Leandros gewinnt Grand Prix de Eurovision für Luxemburg und Mary Roos holt für Deutschland den 3. Platz „Nur die Liebe lässt uns leben“.
►In Deutschland macht der Krautrock von sich Reden und als „Tatort“-Musik wird „Spoon“ von Can ein Hit. Der experimentell elektronische Krautrock ist überwiegend instrumental und gewöhnungsbedürftig, und ist deshalb kaum in den Charts zu finden. Im Allgemeinen ist aber deutsche Rock- und Popmusik weiterhin eine Randerscheinung, aber ebenso kann der bisherige Jugendschlager nicht mehr sein Publikum erreichen. // Christian Anders trauert eindrucksvoll einer Liebe hinterher, dagegen sucht Peter Maffay etwas rockiger nach seiner Liebe und findet „Angela“, und Juliane Werding holt die Rauschgiftproblematik aus der Anonymität (der bayrische Rundfunk verbietet den Song und findet den Song Jugendgefährdend). // Im renommierten Schlager dominiert der Frohsinn mit den Partygaranten Tony Marshall und Heino. Durch den Grand Prix-Siegertitel gelingt Vicky Leandros, nach bescheidenen Erfolgen, nun der große Durchbruch. Der Nachfolgetitel „Ich hab’ die Liebe gesehen“ wird zum Hit des Jahres in den Verkaufschart. // Unbedingt zu erwähnen ist die „Desiderata“ (Gewünschtes) von Friedrich Schütter, mit einem Text mit viel realer Weisheit und einem ehrbaren Leitmotiv fürs Leben.
Gestorben: am 27.01. Gospelstar Mahalia Jackson und 29. 08. Lale Anderson („Lili Marleen“)



 Chile 1973 - Never Again! Cartoon by Alan Hardman, photo Alan Hardman                                    Das Jahr 1973

                             Militärputsch in Chile  

Brennpunkt: 
Militärputsch in Chile: Am 11. September 1973 putschte das Militär in Chile gegen den sozialistischen Präsidenten Salvatore Allende. Der sozialistische Reformkurs des Links-Bündnisses der Unidad Popular, die seit 1970 regierten, sorgte im Vorfeld wiederholt für Missstimmungen in der Bevölkerung. Mit der Verstaatlichung aus-ländischer Unternehmen, insbesondere der Kupferminen, machte sich die Unidad Popular die USA zum Feind. Über die CIA wurden die Regierungsgegner unterstützt, die mit zahlreichen Terroraktionen das Land destabilisierten. Trotzdem gewann die Unidad Popular 1973 die Parlamentswahlen. Da die Christdemokraten aber die Koalition aufkündigten, wurde eine Minderheitsregierung gebildet, in deren Folge massive Unruhen aufflammten. Daraufhin rief der Präsident am 01. 06. den Ausnahmezustand aus. Zur Stabilisierung berief er das Militär unter General Prats in die Regierung. Das Parlament setzte am 22. 08. ein Misstrauensvotum durch, worauf Salvatore Allende alle Minister entlassen musste. Während Allende versuchte eine neue Regierung zu bilden, plante der neue General Augusto Pinochet, zusammen mit US-Beratern den Umsturz. Mit dem Angriff auf den Präsidentenpalast begann der Putsch, bei dem sich Salvatore Allende das Leben nahm. In den folgenden Tagen zog die Junta eine beispiellose Blutspur durch Land. General Alfonso Pinochet lies alle sozialistisch Denkenden, besonders Kommunisten, sofort verhaften und in Schnellverfahren verurteilen. Im Zuge der Verhaftungen wurde das Nationalstadion von Santiago zum Riesengefängnis, indem 40.000 Menschen eingepfercht wurden. Nach der Säuberungswelle blieben Tausende in Haft, zahlreiche Menschen wurden gefoltert und mindestens 5.000 ermordet. Etwa 20.000 Personen gelang die Flucht ins Ausland. Die Welt reagiert empört auf die brutale Verfahrensweise der Junta.

Ausgesuchte Ereignisse:
01. 01. - Portugal: entlässt seine Kolonien in die Unabhängigkeit (u.a. Angola, Mosambik)
27. 01. - Nordvietnam: Waffenstillstandsabkommen mit den USA und Rückzug des US-Militärs
27. 02. - USA: Indianer besetzen die Ortschaft Wounded Knee und protestieren gegen die Indianerpolitik
08. 03. - Nordirland: In einem Referendum entschied sich die Mehrheit für einen Verbleib in Großbritannien
25. 05. - Griechenland: Protest gegen die Militärjunta; die Besatzung eines Zerstörers bittet in Italien um Asyl
01. 06. - Griechenland: in einer demokratischen Farce ruft Diktator Papadopoulos die Republik aus
03. 07. - Europa: Beginn der ersten Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit (KSZE)
17. 07. - Afghanistan: Mohammed Daoud Khan putscht und ruft die Republik aus; der Schah Sahir dankt ab
22. 08. - USA: Infolge des Watergate Skandals tritt Außenminister Rogers zurück
15. 09. - Schweden: Nach dem Tod des Vaters, wird Carl XVI Gustaf neuer König

18. 09. - Welt: die BRD und die DDR werden in die UNO aufgenommen
28. 09. - Chile: Bombenanschläge auf die ITT-Gebäude in New York und Rom; ITT war am Putsch verwickelt
06. 10. - Israel: Beginn des Jom-Kippur-Krieges; Ägypten und Syrien fallen in die Schutzzonen ein; 2.600 
Israelis und
               8.500 Araber sterben, bevor die UNO am 26. 10. ein Ende der Kämpfe erwirkt
14. 10. - Thailand: Rücktritt der Militärregierung; neuer Premierminister wird Sanya Dharmasaktil
16. 10. - OPEC: die Gemeinschaft Erdöl exportierender Länder beschließt den Ölpreis um 70 % anzuheben; 
              Beginn der ersten großen Ölkrise initiiert durch die arabischen Staaten, die am 28. 10. sogar einen
 Ölboykott gegen die
              USA und die Niederlande (Europa) beschließen (Reaktion auf den Nahostkrieg)
17. 11. - Griechenland: ein Aufstand der Studenten gegen die Militärdiktatur wird blutig niedergeschlagen, 
 worauf General Gizikis,
              den Präsidenten General Papadopoulos stürzt, um die aufgeheizte Stimmung 
zu entschärfen und einen Bürgerkrieg zu vermeiden
25. 11. - BRD: erstes allgemeines PKW- und LKW-Sonntagsfahrverbot wegen der Ölkrise
20. 12. - Spanien: Bombenanschlag der ETA tötet den Ministerpräsidenten Luis Carrero Blanco

Sonstiges: 
bayrische CSU klagte erfolglos beim Bundesverfassungsgericht gegen den Grundlagenvertrag mit der DDR - - - Marlon Brando verweigert den Oscar-Preis aus Protest gegen die Indianerpolitik der USA - - - Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Ost-Berlin - - - BRD führt einheitliche Notrufnummer ein (110 & 112) - - - Frankreich und Großbritannien planen den Bau eines Tunnels unter den Ärmelkanal - - - erstes Telefongespräch über das Mobiltelefon von Motorola - - - World Trade Center von New York wird eröffnet - - - Geldautomat wird patentiert - - - Sonde Pioneer 10 erreicht den Planeten Jupiter - - - ein Schlüsselelement des Immunsystems, die dendritischen Zellen, werden entdeckt - - - Flugzeugabstürze: 176 Mekka-Pilger sterben beim Rückflug nach Nigeria; Bruchlandung einer brasilianischen Boing 707 in Frankreich (122 Opfer); in der Schweiz verunglück eine Maschine beim Landeanflug (108 Tote) - - - der Vulkan Eldenfell bricht auf einer isländischen Insel bei Vestmannaeyjar aus, die Bewohner von Heimaey werden von der Fischerflotte gerettet

Top 50 – 1973 - International
Plz. Songs Sound Artist Nat. ein
01. Goodbye, My Love, Goodbye Song Demis Roussos GRI Apr
02. Get Down  Pop Gilbert O'Sullivan GBR Apr
03. Mama Loo Beat Les Humphries Singers  BRD Feb
04. Can The Can G-Rock Suzi Quatro GBR Jul
05. Block Buster G-Rock The Sweet GBR Jan
06. Hell Raiser G-Rock The Sweet GBR Mai
07. One & One Is One  Pop Medicine Head GBR Jun
08. Dreams Are Ten A Penny  Pop John Kincade  GBR Jan
09. I'd Love You To Want Me Ballade Lobo USA Okt
10. Flying Through The Air Song Oliver Onions  ITA  Apr
11. The Free Electric Band Pop Albert Hammond  GBR Jun
12. Angie   Rock The Rolling Stones GBR Sep
13. 48 Crash G-Rock Suzi Quatro GBR Sep
14. Power To All Our Friends Song Cliff Richard GBR Apr
15. Ballroom Blitz G-Rock The Sweet GBR Okt
16. Gudbuy T'jane G-Rock Slade GBR Jan
17. Crocodile Rock  Rock Elton John GBR Jan
18. See My Baby Jive G-Rock Wizzard GBR Jul
19. Whisky In The Jar  H-Rock Thin Lizzy IRL Mrz
20. Crazy Horses       (*1971) Rock The Osmonds   USA Jan
21. Cum On Feel The Noize  G-Rock Slade GBR Mrz
22. Yellow Boomerang  Pop Middle Of The Road  GBR Mrz
23. Tie A Yellow Ribbon Round The Ole Oak Tree Song Dawn  USA Mai
24. It Never Rains In Southern California   Song Albert Hammond GBR Feb
25. Rising Sun  Pop Medicine Head  GBR Sep
26. Solid Gold Easy Action  G-Rock T. Rex GBR Jan
27. Ooh Baby Pop Gilbert O'Sullivan  GBR Sep
28. Skweeze Me, Pleeze Me G-Rock Slade GBR Jul
29. You're So Vain Pop Carly Simon USA Feb
30. Nutbush City Limits  Rock Ike & Tina Turner USA Okt
31. I'm The Leader Of The Gang (I Am!)   G -Rock Gary Glitter GBR Aug
32. Dancin' (On A Saturday Night)   Rock Barry Blue GBR Sep
33. My Friend Stan G-Rock Slade GBR Okt
34. 20th Century Boy   G -Rock T. Rex GBR Mrz
35. Ay No Digas Song Chris Montez USA Jun
36. Hello! Hello! I'm Back Again G -Rock Gary Glitter GBR Apr
37. The Groover G -Rock T. Rex GBR Jun
38. Rock Me Baby  Pop David Cassidy USA Jan
39. Ginny Come Lately   Song Albert West  NDL Aug
40. No More Mr. Nice Guy  G-Rock Alice Cooper USA Mai
41. The Ocean H-Rock Led Zeppelin  GBR Jun
42. Hi Hi Hi   Rock Paul McCartney & Wings GBR Jan
43. Killing Me Softly With His Song Soul Roberta Flack USA Apr
44. Do You Wanna Touch Me? (Oh Yeah!)   G -Rock Gary Glitter  GBR Feb
45. Photograph  Pop Ringo Starr   GBR Nov
46. Radar Love  H-Rock Golden Earring NDL Okt
47. I Am A Clown Pop David Cassidy USA Mai
48. Smoke On The Water  H-Rock Deep Purple GBR Aug
49. Papa Was A Rollin' Stone  (*1971) Soul The Temptations USA Jan
50. Hello Hurray  G-Rock Alice Cooper USA Feb
                              Anmerkungen zu den Jahrescharts in der Betrachtung „Bilanz der 70er Jahre“
*Legende:  Pl= Platz ; Song = Titel; Artist = Interpretation; Nat= Herkunfts- oder Produktionsland-Artist; ein= Charteinstieg/ Monat
Sound:  Ballade = Balladen ; Beat =Beat-Art; Blues =Bluesart, Jazz; C-Rock = Countryrock ; Folk = Folklore & Country; 
G-Rock = Glamrock ; H-Rock = Hardrock ; Instr.= Instrumental ; POP= Popsong, unterschiedlicher Genre ;  RAG = Reggae ;
Rock =  Rockpop-Art ; Song = Weltsong bzw. Schlager; Soul=Soul
 
USA – Top – Hits UK – Top – Hits
    1. Let’s Get It On                            - Marvin Gaye
   2. Tie A Yellow Ribbon Round … - Dawn
   3. Killing Me Softly With His Song - Roberta Flack
   4. You’re So Vain                           - Carly Simon
   5. Why Me                                      - Kris Kistofferson
   1. Tie A Yellow Ribbon Round …        - Dawn
   2. Welcome Home                                 - Peter & Lee 
   3. See My Baby Jive                              - Wizzard
   4. Eye Level                                      - Simon Park Orchestra 
   5. Block Buster!                                     - Sweet
Eurovision Song Contest 1973       //   in Luxemburg (LUX) //  17 Teilnehmer
1. LUX       Tu te reconnaîtras                              Anne-Marie David                      M: Claude Morgan; T: Vline Buggy
2
. ESP        Eres tú                                                Mocedades                                  M/T: Juan Carlos Calderón
3. GBR     
 Power to All Our Friends                  Cliff Richard                               M/T: Guy Fletcher, Doug Flett
8. BRD       Junger Tag                                         Gitte Henning         
 
Albumcharts - International 1973
Die Albumcharts beziehen sich auf eine europäische Auswertung Nach den BRD-Albumcharts (Top 10)
   1.  Dark Side Of The Moon                          Pink Floyd
   2.  Made In Japan                                         Deep Purples
   3.  Goodbye Yellow Brick Road                  Elton John
   4.  Houses Of The Holy                                Led Zepplin
   5.  Quadrophenia                                          The Who
   6.  Living In The Material World                 George Harrison
   7.  Innervisions                                             Stevie Wonder
   8.  Who Do We Think We Are                     Deep Purple
   9.  Goat's Head Soup                                    The Rolling Stones
 10.  Talking Book                                           Stevie Wonder
 11.  Jonathan Livingston Seagull                   Neil Diamond
 12.  Billion Dollar Babies                              Alice Cooper
 13.  Catch A Fire                                            Bob Marley
 14.  Red Rose Speedway                                Paul McCartney
 15.  Slayed?                                                    Slade
 16.  No Secrets                                               Carly Simon
 17.  Ringo                                                       Ringo Starr
 18.  A Passion Play                                        Jethro Tull
 19.  Don't Shoot Me I'm Only The Piano Player      Elton John
 20.  Aladdin Sane                                           David Bowie
Nachfolgend sind die Alben aufgeführt, die sich speziell
  in den deutschen LP- Jahres-Charts plazierten
 
2. Sing mit …!
      James Last
  3. Seine großen Erfolge 3  
      Heino  
  5. Mama Loo  
      Les Humphries Singers 
  6. Non Stop Dancing 1973
      James Last 
  7. Mexico 
      Les Humphries Singers  
10. Otto (Comedy-Vocal) 
      Otto  Waalkes
36.  P.A.
       Peter Alexander
38.  Lass das mal den Tony machen
       Tony Marschall
41.  Ein Festival der Liebe
       Jürgen Markus
 
  Weitere Hits
Ring Ring                                                 The Abba
Life On Mars?                                          David Bowie
Top of the World                                     The Carpenters
Yesterday Once More                             The Carpenters
Daydreamer / Puppy Song                      David Cassidy
Woman From Tokyo                               Deep Purple  
Also Sprach Zarathustra                          Eumir Deodato
The Mosquito                                          The Doors    
Knockin' On Heaven's Door                   Bob Dylan
Roll Over Beethoven                   The Electric Light Orchestra 
Rock On                                                 David Essex
Albatross                                                Fleetwood Mac
We're an American Band           The Grand Funk Railroad
Sebastian                                Steve Harley & Cockney Rebel
Give Me Love (Give Me Peace…)       George Harrison
This World Today Is A Mess                Donna Hightower
Over And Over                                      The James Boys  
Alright Alright Alright                          Mungo Jerry
Goodbye Yellow Brick Road                Elton John
Daniel                                                    Elton John  
Let's Get It On                                       Marvin Gaye           
All Because Of You                              Geordie
D'Yer Mak'er                                        The Led Zeppelin
Mind Games                                         John Lennon
Dyna-mite                                             Mud
Live & Let Die                              Paul McCartney & Wings
My Love                                        Paul McCartney & Wings
Paper Roses                                         Marie Osmond
The Twelfth of Never                          Donny Osmond
Money                                                  The Pink Floyd
Sugar Me                                             Lynsey de Paul     
Walk On the Wild Side                       Lou Reed
We Were All Wounded At Wounded Knee    The Redbone
Can't Keep It In                                   Cat Stevens
Stuck in the Middle With You            The Stealer's Wheel
Caroline                                               Status Quo
Part Of The Union                               Strawbs

Rubber Bullets                                     The 10CC
Why Can't We Live Together?           Timmy Thomas   
Angel Fingers                                      The Wizzard    
Superstition                                          Stevie Wonder
You Are the Sunshine of My Life        Stevie Wonder
 
BRD – Schlager  1973
  1.   Der Junge mit der Mundharmonika Bernd Clüver                                                         - - -        Feb
  2.   Bianca Freddy Breck                                                         - - -        Jan
  3.   Der kleine Prinz Bernd Clüver                                                         - - -        Aug
  4.   Rote Rosen  Freddy Breck                                                          - - -        Jul
  5.   Ein Festival der Liebe  Jürgen Marcus                                                       - - -        Feb
  6.   Die Bouzouki klang durch die Sommernacht  Vicky Leandros                                                      GRI       Mai 
  7.   Der Stern von Mykonos Katja Ebstein                                                           - - -       Jun
  8.   Immer wieder Sonntags Cindy & Bert                                                           - - -       Feb
  9.   Goodbye Mama Ireen Sheer                                                             GBR      Mai
10.   Wenn ein Schiff vorüber fährt  Julio Iglesias                                                            ESP       Jan
11.   La Paloma Ade    Mireille Mathieu                                                      FRA     Okt
12.   Schmetterlinge können nicht weinen Jürgen Marcus                                                          - - -      Aug
13.   Schönes Mädchen aus Arcadia  Demis Roussos                                                        GRI      Okt
14.   Und in der Heimat   Tony Marshall                                                          - - -      Feb
15.   In den Augen der Anderen  Christian Anders                                                       - - -      Feb
16.   Edelweiss Heino                                                                        - - -      Nov
17.   Ich komm' bald wieder    Cindy & Bert                                                            - - -       Jul
18.   My Lady Of Spain Michael Holm                                                           - - -      Mai
19.   Jeder Weg hat mal ein Ende   Marianne Rosenberg                                                 - - -      Jan
20.   Ein Schlafsack und eine Gitarre Renate & Werner Leismann                                      - - -      Jul
21.   Tampico   Heino                                                                        - - -      Mai 
22.   Mein Schatz du bist 'ne Wucht! Chris Roberts                                                           - - -       Jan
23.   Pedro (Mandolinen Um Mitternacht) Peter Alexander                                                       AUT     Apr
24.   Junge, die Welt ist schön Tony Marshall                                                         - - -       Sep
25.   Das Schiff der großen Illusionen    Christian Anders                                                       - - -      Sep
26.   Unser tägliches Brot ist die Liebe Peter Alexander                                                       AUT      Jan
27.   Baby, du bist nicht alleine  Michael Holm                                                          - - -       Okt
28.   Fußball ist unser Leben Die Deutsche Fußballnationalmannschaft               - - -       Nov
29.   Irgendwo brennt für jeden ein Licht   Peter Alexander                                                      AUT      Okt
30.   Komm auf das Schiff meiner Träume    Bata Illic                                                                YUG       Sep
Anmerkung:  in Klammern = Charts-Einstiegsmonat  // - - - = BRD - Produktionen
Weitere Hits:   
Hasta La Vista (Schönes Mädchen, weine nicht)   - Rex Gildo            ;  Warum                                      - Chris Roberts  
Ich Liebe dich                                        - Ulli Martin                           ;  So wie ein Regenbogen            - Lena Valaitis 
Oh wie wohl ist mir                            - Michael Schanze                    ;  Carolina komm                         -  Costa Cordalis
Wir zwei fahren irgendwohin              -  Peter Rubin                          ;  Junger Tag                                 - Gitte Haenning
Auf Wiedersehn, ihr Freunde mein    - Vicky Leandros                      ;   Marina                                         - Phil & John 
Hallo, Herr Nachbar                             - Cindy & Bert                        ;  Zeit ist eine lange Straße             - Jürgen Drews
Gimmy gimmy your Love                  - Michael Holm                        ;  Lass dir Zeit                             - Marianne Rosenberg
Jugendhit
Diese Scheibe ist ein Hit                     - Insterburg & Co                     ;   Andrea Doria                            - Udo Lindenberg
Ur – Ur Enkel von Frankenstein         - Frank Zander 
 
DDR  - Pophits  1973
  1.    Geh zu ihr  Puhdys
  2.    Wenn ein Mensch lebt  Puhdys
  3.    Wind bring den Regen her                   Kati Kovacz                                                        (HUN)
  4.    Oh Bangladesh  Hungaria                                                              (HUN)
  5.    Alles fließt Panta Rhei
  6.    Nach einen schweren Jahr  Omega                                                                (HUN)
  7.    Ikarus   Puhdys
  8.    Jorika Vaslav Neckar                                                     (CSR)
  9.    Komm ich brauche deine Liebe Hungaria                                                              (HUN)
10.    ... und ich geh in den Tag  Reinhard Lakomy
11.    Es zieht ein Lied durch's Land Maryla Rodowicz                                                (POL)
12.    Wandersmann Klaus Renft Combo
13.    Doktor Dam-di-Dam Vaslav Neckar                                                      (CSR)
14.    Liebeslied Klaus Renft Combo
15.    Steffi komm Hungaria                                                              (HUN)
16.    Gänselieschen  Klaus Renft Combo
17.    Eine Kuckusarmbanduhr Lokomotiv GT                                                     (HUN)
18.    Vorn ist das Licht Puhdys  
DDR- Schlager  1973
  1.   Silberne Nächte über Montenegro Ivica Serfezi                                                       (YUG)
  2.   Ich geh vom Nordpol zum Südpol Frank Schöbel
  3.   Der Mann mit dem Panamahut   Nina Lizell                                                          (SWE)
  4.   Als meine Oma zwanzig war         Jirgi Korn                                                            (CSR)  
  5.   Macht alle Türen und Fenster auf Bisser Kirow                                                       (BUL) 
  6.   Die Sonne kommt immer wieder  Chris Doerk
  7.   Halt doch mal an Marion Berger
  8.   Kettenkarussell Ljubka Dimitrowska                                          (YUG)
  9.   Manja Frank Schöbel
10.   Marja Maryla Rodowicz                                               (POL)
11.    Krokodil Theophil  Vaslav Neckar                                                     (CSR)
12.    Stoney Frank Schöbel
13.    Anna Tereza Ivica Serfezi                                                       (YUG)
14.    So wie Eis Nina Lizell                                                          (SWE)
15.    Frauen ziehen Männer an Chris Doerk
16.    Feuerwerk  Hannelore Breiten
17.    Wir seh'n uns in Berlin Monika Herz  
18.    Schade Mädchen Thomas Lück    
19.    Tausend Farben wünsch ich mir Pavel Novak                                                        (CSR)
20.    Ein Stückchen Zucker mehr  Karel Gott                                                            (CSR)
Interpretenbewertung  1973
International BRD - Schlager DDR - Schlager DDR – Pop/ Rock
  1. Pink Floyd   
  2. Slade   
  3. Deep Purples 
  4. Led Zeppelin  
  5. Sweet   
  6. Gary Glitter
  7. Elton John  
  8. Stevie Wonder 
  9. T. Rex 
10. Alice Cooper    
  1. Bernd Clüver  
  2. Jürgen Markus 
  3. Vicky Leandros
  4. Tony Marshall 
  5. Cindy & Bert
  6. Heino 
  7. Freddy Breck
  8. Michael Holm
  9. Christian Anders 
10. Peter Alexander 
  1.  Frank Schöbel
  2.  Ivica Serfezi
  3.  Nina Lizell
  4.  Hauff & Henkler
  5.  Chris Doerk
  6.  Jirgi Korn
  7.  Peter Albert
  8.  Aurora Lacasa
  9.  Thomas Lück
10.  Andreas Holm
  1.  Puhdys
  2.  Klaus Renft Combo
  3.  Hungaria
  4.  Omega
  5.  Reinhard Lakomy
  6.  Panta Rhei
  7.  Kati Kovacz
  8.  M . Rodowicz
  9.  Vaslav Neckar
10.  Locomotiv GT

  

Kultur: 
Buch „Die Elefantenuhr“ von Walter Höllerer  - - - Roman „Das Boot“ von Lothar Günther Buchheim - - - kulturkritisches Werk „Die acht
Todsünden der zivilisierten Menschheit“ erscheint - - - Marc Chagall erhält
zu seinem 86. Geburtstag ein Museum von der französischen
Regierung geschenkt  - - - Vasarely malt -„Farbwelt“ - - - „Yvonne, Prinzessin von Burgund“ von Boris Blacher - - - erster Wettbewerb für
junge Tänzer Prix de Lausanne (Schweiz) - - - „Der Archipel Gulag“ von Alexander Issajewitsch Solschenizyn, beschreibt
die Verbrechen
der stalinistischen Diktatur in Gulag - - -  Strafrechtsreform in Deutschland gibt einfache Pornografie für Erwachsene frei

Sport:
Fußballmeister BRD:  1.  FC Bayern München           2. 1.FC Köln                          3. Fortuna Düsseldorf
- Fußballmeister DDR:  1.  SG Dynamo Dresden          2. FC Carl Zeiß Jena              3. 1. FC Magdeburg
- Im UEFA-Cup Finale unterlag Borussia Mönchengladbach dem FC Liverpool 0:3; den Landesmeisterpokal 
holte Ajax Amsterdam und
   im Pokalsiegercup siegte der AC Mailand
- Eintracht Braunschweig erster BL-Verein mit Trikotwerbung, allerdings Verbot der DFB im Vorfeld die 
Jägermeister- Reklame, worauf
   der Verein das Hirsch-Logo als Vereinswappen übernahm und legitimierte
- 1. Crosslauf-WM in Belgien: Siegerin bei den Frauen = Paola Cacchi (ITA); bei den Männern Pekka 
Päivärinta (FIN)  
- Boxen: Neuer Weltmeister im Schwergewicht George Foreman besiegte unter anderem 
Titelverteidiger Joe  Frazier        

Fernsehen: 
- teuerste TV-Produktion per Satellit wird die Übertragung des Elvis Presley Konzertes „Aloha from Hawaii“
- deutschsprachige Vorschulkindersendung Sesamstraße wird in der ARD ausgestrahlt; nur Bayern lehnt ab
- Slapstick-Serie „Klimbim“ startet in der ARD mit derben Humor und einer freizügigen Ingrid Steeger
- Die ARD sendet die erste One-Man-Show von Komiker Otto Waalkes; entfacht Otto Kult
- Die satirische TV-Serie „Ein Herz und eine Seele“ erregt und amüsierte zugleich die Gemüter
- Talkshowreihe Je später der Abend mit Dietmar Schönherr hat Premiere
- Der ARD-Dreiteiler „Der rote Schal“ nach dem Roman von Wilkie Collins wird zum Fernsehkrimi-Hit
- Am Nikolaustag singt Bundespräsident Walter Scheel, mit einem Männerchor, in der Sendung Drei mal Neun 
das Volkslied 
  „Hoch auf dem gelben Wagen“ und wird 1974 zum Singlehit
- Der Fernsehfilm „Smog“ sorgt für zahlreiche besorgte Anrufer, die den Film für ein reales Szenario hielten
- neu im TV: die Literatursendung für Kinder „Lemmi und die Schmöker“, die Zeichentrickserie „Der rosarote 
Panther“,
  die Vorabendserie „Der Bastian“ und Astrid Lindgrens „Michel aus Lönneberga“
- In der DDR wird erstmalig „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gezeigt; einer Koproduktion mit der CSSR

Kino:
♦  Oscar Preisträger (1971): „Patton, Rebell in Uniform“, über einen US-General im 2. Weltkrieg
♦  Oscar Preisträger (1974): „Der Clou“- Gaunerkomödie mit Paul Newman und Robert Redford
♦ „Papillon“ – Gefangenendrama mit Steve McQueen und Dustin Hoffmann
♦  Italowestern mit Terence Hill und Bud Spencer „Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle“, sowie „Mein 
Name ist
    Nowbody“ mit Terence Hill und Henry Fonda werden zu absoluten Kinohits in Deutschland
♦ „Paper Moon“, tragisch komischer Roadmovie mit Ryan und Tatum O’Neal (Oscarpremiert)
♦  DEFA Hits: der Gegenwartsfilmhit „Die Legende von Paul und Paula“, mit Puhdys-Musik; der Schlagerfilm 
   
„Nicht schummeln Liebling“, mit Frank Schöbel und der Indianerfilm „Apachen“ mit Gojko Mitic
♦ „Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh“ - französische Agentenparodie macht Pierre Richard zum Star
♦ „Getaway“ - Roadmovie mit Steve McQueen; Banküberfall gerät außer Kontrolle und mit actionreicher 
Verfolgungsjagd
♦ Agentenaction James Bond 007 „Leben und Sterben lassen“, mit dem Titelsong von Paul McCartney
♦ Eindrucksvoller deutscher-schweizerischer Film „Der Fußgänger“ von Maximillian Schell
♦ Skandalfilm „Das große Fressen“ von Marco Ferreri, wegen derben Sexszenen und vulgären Verdauungsge
räuschen
♦ „Was Sie schon immer über Sex wissen wollten“ von und mit Woody Allen, ein satirischer Episodenfilm
♦  Britisch-französischer Thriller „Der Schakal“, die Polizei suchen und jagen einen Auftragsattentäter
♦ „Höllenfahrt der Poseidon“, Katastrophenfilm, nach einem Seebeben im Mittelmeer geht der Ozeanriese 
Poseidon langsam unter
♦ „Andy Warhols Frankenstein“ übersteigert das Horrorgenre (mit pornografische Szenen); wird in vielen 
Ländern verboten
♦ „Die Abenteuer der Rabbi Jakob“ – Groteske mit Louis de Funes
♦ Eine Reihe von deutschen Lederhosengeschichten locken ins Kino, sie sind Sexkomödien mit Slapstick-
Einlagen.
   Ebenso wird der frivole Zeichentrickfilm „Fritz, the Cat“ ein großer Publikumserfolg

                                                                     Musikszene 1973
Trend:
Der Glamrock dominiert weiterhin in den europäischen Charts und in den USA setzt sich der Philadelphia-Sound durch. Allgemein glich sich der Musikgeschmack zwischen Europa und den USA an und doch gab es regional Unterschiede. So wird Elton John mit seinen sanften Songs in den angloamerikanischen Staaten zum Superstar, im deutschsprachigen Raum wird dagegen nur sein „Crocodile-Rock“ ein Hit.

Pink Floyd: Nach der erfolgreichen Auskopplung von „Money“ und „Time“ steigt die LP „Dark Side of the Moon“ zu eine der erfolgreichsten LP der Musikgeschichte auf. Ununterbrochen hält sich die LP 700 Wochen in den Top 200 der US-Billboard-Charts und die LP verkaufte sich bis heute 40 Millionen Mal (2013).
Glamrock: Mit Plateauschuhe, Glitzerkostüm, Schminke und musikalischen Ideen begeistern T. Rex, Slade und Gary Glitter. In den deutschen Singlecharts sind besonders die Chinn & Chapman-Produkte Sweet und Suzi Quatro populär, jedoch außer ihren Singles, gibt es keine LP von Sweet und die LP von Suzi Quatros enthält außer den Hitsingles (A&B Seite) nur Füllmaterial (Abklatschsongs, Versionen). Gegen Jahresende kommt die Gruppe Mud hinzu, deren mitreißende Titel „Crazy“, „Hypnosis“ und „Dyna-Mite“, es in die britischen Top-20 schaffen, aber in Deutschland kaum Beachtung finden. 
► Mit dem Debütalbum „Tubular Bells“ setzt Mike Oldfield einen Meilenstein in der Musikgeschichte, erreicht mit seinen Songs eine eindrucksvolle Klangvielfalt und platziert sich damit 5 Jahre in den britischen LP-Charts.
Elton John: Mit dem „Crokodile Rock“ gelingt ihm sein erster Welthit, auch die Songs „Daniel“ und „Goodbye Yellow Brick Road“ halten sich in den USA und Großbritannien wochenlang in den Top-10. 
The Who: Das Konzeptalbum „Quadrophenia“ erzählt die Geschichte vom Erwachsenwerden eines Jugendlichen und diente 1979 als Vorlage für den gleichnamigen Film. Im Film wird der Konflikt zwischen Mods (Mopedfreaks) und Rocker widerspiegelte. Die Publizierung der Musik 1973, auf einem Konzert, war dagegen weniger erfolgreich, da technische Schwierigkeiten die Darbietung zum Desaster führten. 
Wizzard: Roy Wood, der zuvor das Elekric Light Orchestra verlassen hatte, startete vielversprechend mit seiner neuer Band, jedoch nach dem Welthit „See My Baby Jive“ ließ der Erfolg deutlich nach. Dagegen wuchs die Popularität von ELO unter der Regie von Jeff Lynne stetig. Besonders durch die Version des Rock’n Roll Songs „Rollover Beethoven“ von Chuck Berry, mit der Verschmelzung der Musik von Ludwig van Beethoven, wurde der Song zum Klassiker der Rockgeschichte und zum Dauerbrenner vieler Radiostationen. Im Zuge des Erfolges koppelt das Radio 1973, aus der ELO-LP „On The Third Day“, die Rock-Titel „Ma-Ma-Ma-Belle“ und „Showdown“ aus. Aber es ist die experimentelle Musik der LP, die zunehmend die Fans begeistert.
Rolling Stones: Mit „Angie“ landet die Band nicht nur einen Superhit, sondern auch einen Evergreen, der zukünftig zu den meistgespielten Songs der Band gehörte. Ansonsten gehen die Stones auf Welttournee und veranstalten ein Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in Nikaragua (Mick Jagger selbst spendet 150.000 $)
Phillysound: Die Stilrichtung des Soul wird eigentlich Sound of Philadelphia genannt, der von Kenny Gamble und Leon Huff produziert wurde und mit Barry White, Three Degrees, MFSB und den Stylistics die ersten großen Stars hatte, und zunehmend die US-Charts bestimmte.
Deep Purples: Innerhalb der Band kommt es zu erheblichen Differenzen, worauf die Erfolgsbesetzung von 1969 auseinanderbricht. Bevor Ian Gillan als Erster geht, veröffentlicht die Band eine Art „Best of“ und ist ein Livemitschnitt ihrer Japantournee, zudem erscheint der Oldie „Smoke on the Water“ und „My Woman from Tokio“ auf Single und werden kommerzielle Hits.
Hardrock: Led Zeppelin erreichen in den USA einen Zuschauerrekord (56.800) und die LP „House of Holy“ wird ein Bestseller. Die irische Hardrockband Thin Lizzy wird mit einer Version eines Folkliedes weltweit populär und der niederländischen Band Golden Earing gelingt mit „Radar Love“ ein Rockklassiker. Gruselrocker Alice Cooper tendiert nun klar zum Hardrock und Black Sabbath prägt weiter ihr Horror-Image. Neue Namen machen von sich reden, wie Nazareth, Queen, Kiss und Ten CC.
Gilbert O’Sullivan gelingt mit „Get Down“ in Deutschland zu One-Hit-Wonder, aber in den USA und Groß-britannien ist der Künstler ein Star mit mehreren Hits: „Alone Again“ (US -Nr.1 – 1972), „Clair“ (UK-Pl.1 - 1972), Ooh Baby (UK-Pl. 18 -1973), Why, Oh Why, Oh Why (UK-Pl.6- 1973).
► Der Brite und Weltenbummler Albert Hammond wechselt in seine Wahlheimat USA, die ihn musikalisch inspiriert. Nach seiner Liebeserklärung an Californien stürmt er die Charts mit frischen rockigen Popsongs. 
Tragisch: David Bowie kollabiert auf der Bühne, Lou Reed wird von einem Fan gebissen, Stevie Wonder wird schwer verletzt nach einem Autounfall und Don Powell (Slade-Drummer) bleibt lange verletzt, ebenfalls nach einem Autounfall (inspirierte die Band Slade zu „Marry Xmas Everybody“)
Ansonsten: Kommerzielle One-Hit-Wonder gelingen Lobbo, Charly Simon und Demis Roussos // Von den amerikanischen Teenageridole David Casedy („I’am a Clown“ ) und Dony Osmond („The 12 enever“) sind nun auch die deutschen Mädchen begeistert //  Das Elvis Presley Konzert „Aloha from Hawaii“ wird zum weltweiten Medienspektakel // Der Erfolg von David Essex als Teeniestar läuft nicht wie gewünscht // Paul McCartney tritt erstmals mit den Wings auf und schreibt den Titelsong zum James Bond Film // Mit dem 5. Studioalbum „Selling England by the Pound“ (UK-Pl. 3) gelingt Genesis der Durchbruch in Großbritannien // Die beliebte Beatles-Sampler-Ausgabe erscheint und werden als „Rotes & Blaues Album“ populär (auch in der DDR). // Im deutsch-sprachigen Raum wurden die Les Humphries Singers mit ihrem Hippiesound zu Chartstürmern // Nachdem die Gruppe Björn & Benny, Agnetha & Anni-Frid ihren Namen auf ABBA verkürzt haben, stieg auch ihr Erfolg zunächst nur in Schweden. Übrigens, der später erfolgreiche Song „Ring, Ring“ floppte zunächst.  
Deutschland: In den Schlagerhitlisten wird Bernd Clüver mit verträumten Illusionen zum Star. Die singende Frohnatur Jürgen Markus und die melodische Vicky Leandros, mit griechischem Flair, stehen ebenso in der Beliebtheit ganz weit oben. Freddy Breck gibt weiterhin klassischen Liedern einen seichten Text und dem spanischen Weltstar Julio Iglesias gelingt ein Hit in deutscher Sprache. Neben der frohen und gut gelaunten Schlagerszene machten skurrile Interpreten von sich reden, die der älteren Generation suspekt waren, aber die
Jugend begeisterten. Das Blödel-Quartett Insterburg & Co. nahm mit seinem Klamauk das intellektuelle Getue der Zeit aufs Korn und Frank Zanders betrieb mit dem „Ur-Urenkel von Frankenstein“ eine humorvolle Gruselsatire. Dagegen kam Udo Lindenberg mit schnoddriger Rocksound im Straßenjargon daher. Dem Trend zum Überzogenen folgend, lieferte auch Liedermacher Reinhard Mey seinen Beitrag. Die Lieder „Der Mörder ist immer der Gärtner“, „Die heiße Schlacht am kalten Büffet“ und die „Trilogie auf Frau Pohl“ werden zu oft gewünschten Liedern im Radio.